SMALL-TALK, TERMINE & SONST SO

Donnerstag, 11. Januar 2018

Food: After-Work-Tapas @ Carlsons
Beim ersten After-Work-Tapas Abend im neuen Jahr gibt es kleine Köstlichkeiten zu essen und dazu wahlweise gut temperierte Weißweine, Rotweine, Pils oder Alt sowie Longdrinkklassiker und „legga“ Absacker. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Akademie [Arbeitstitel]: Performing Archive #1 @ Kunsthalle
Beim öffentlichen Think Tank im Rahmen der Projektreihe „Performing Archive“ zur Ausstellung „Akademie [Arbeitstitel]“ schauen Christian Jendreiko und seine Gäste auf John Latham. Unter dem Titel „Gefangene der Geschichte“ wird eingeladen mit zu diskutieren. Los geht’s um 14 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Futur 3: Transmoderne – Eine Kunstgeschichte des Kontakts @ F3 Schmela Haus
Mit Futur3 lädt die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen alle an Kunst und Kultur Interessierten zu Dialog, Debatte und Diskussion ins Schmela Haus ein. Diesmal zum Thema „Transmoderne – Eine Kunstgeschichte des Kontakts“. Auf dem Programm steht eine Buchpräsentation mit Christian Kravagna, Professor für Postcolonial Studies an der Akademie der bildenden Künste Wien. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kreativtreff: 13. Nerd Nite @ Boui Boui Bilk
Nerd Nite? “It’s like Discovery Channel with beer”. 3-4 Referenten halten einen 10-15-minütigen Vortrag zu einem Thema, mit dem sie sich intensiv beschäftigen, mit Leidenschaft widmen und in dem sie Expertise angehäuft haben. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Tvom Show 2 @ Pitcher Rock’n’Roll Headquarter
Tv Smith war Gründungsmitglied und Sänger, sowie Songschreiber der 1976 gegründeten The Adverts, die schnell zu einer der führenden Bands in der ersten Welle des britischen Punkrock wurden. Zusammen mit Vom Ritchie, unter anderem bekannt als Schlagzeuger der Toten Hosen, spielt er nicht nur Songs aus seiner fast 40-jährigen Karriere. Zur Doppelshow sind sie im Pitcher zu Gast! Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: In einem Jahr mit 13 Monden @ Filmwerkstatt
Die tragische Geschichte eines Transsexuellen in der Großstadt Frankfurt, der an seiner Umwelt langsam zugrunde geht. Fassbinder stilisiert die Passion seines Helden zu einer virtuos inszenierten Reise durch die Zwielichtzonen einer bundesdeutschen Metropole. Wüste Polemik steht neben poetischer Sensibilität, Kolportage neben literarischen Querverweisen auf Döblin und Schopenhauer; Schockbilder kontrastieren mit sentimentalen Idyllen. Einer der intimsten Fassbinder-Filme, der durch seine radikale Subjektivität aufrüttelt. Der Film von Rainer Werner Fassbinder wird in der Filmwerkstatt in Flingern gezeigt. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Premiere: Der Silberprinz – Walter Gropius und das bauhaus @ Collenbach-Saal
In dem Schauspiel von J.U. Lensing wird das Leben und Arbeiten von Walter Gropius als Leiter des Bauhaus Dessau näher beleuchtet. Sein Wirken in den 20er Jahren ist ein historisches Erbe, dass sich bis heute in der Architektur, Kunst und im Design widerspiegelt. Das Stück wird im Collenbach-Saal Düsseldorf aufgeführt. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch @ Düsseldorfer Marionetten-Theater
Der Wunschpunsch eine wortwitzige Zauberposse von Michael Ende und mit weit über 1.200 Aufführungen das Kultstück des Düsseldorfer Marionetten-Theaters. Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Musik: Vinylpredigt mit Haru Specks @ Kassette
Vorträge mit Musikbeispielen von der Schallplatte – das ist das kulturelle Kapital von Haru Specks – Schallplattenaufleger. Für seine bereits 77. Vinylpredigt kommt er in die Kassette. Beim Schnapszahl-Jubiläum befasst er sich passenderweise mit „Incredibly Strange Music“. Rückwärts laufende Schallplatten, Lieder, die in einer Sekunde alles gesagt haben, Bands, die einfach mal 69 Liebeslieder rausschießen – für diesen Abend ist nichts zu obskur, unglaublich oder sonderbar. Wie schon der Komponist Hanns Eisler feststellte: Wer nur etwas von Musik versteht, versteht auch davon nichts. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Das Große Neujahrsglühen 2018 @ Glüh Dich Glücklich
„Glüh dich Glücklich“ geht auch nach Weihnachten weiter! Denn der Winter ist noch immer da und das heißt es geht weiter mit elektronischer Musik und leckerem Glühwein! Achtung Leute – aktuellen Wasserpegel checken! Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Influencer-Workshops @ HSD
Zum Finale des HSD-Fotowettbewerbs #ichbinHSD laden erfolgreiche Instagram-Influencer zu Workshops für Studierende der HSD ein. Mit dabei ist Laura Grosch, die mit ihren stylischen, veganen Foodfotos auf ihrem Instagram-Profil (@laurafruitfairy) über 86.000 Follower weltweit begeistert. Sie studiert an der HSD im ersten Semester den Masterstudiengang Kommunikations-, Multimedia- und Marktmanagement. Ihr umfangreiches Social Media Know-how wird sie in ihrem Workshop weitergeben und Studierenden zeigen, wie sie ihr Instagram-Profil strategisch aufbauen können, um erfolgreich zu sein. Außerdem wird es jeweils einen Workshop von zwei weiteren Studenten der HSD geben – Daniel Gerson und Celina Dolgner. Los geht’s um 12:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Food: School of Meat @ Mash
Bei der „School of Meat“ erfahren die Teilnehmer alles über Herkunft, Herstellung, Fleischmaserung, die verschiedenen „Cuts“, Zubereitungsmethoden und den Geschmack des Fleisches. Der Chefkoch des Mashs und Rienne Marzo Bilz, Chef Sommeliere und Steak Profi, stehen Rede und Antwort. Genießen und Schweigen ist aber auch in Ordnung. Exklusiv für diesen Workshop steht der Restaurant-Bereich des Mash zur Verfügung. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

Freitag, 12. Januar 2018

Bühne: Es wurde wieder Zeit! #popuptheater Nr.7 @ Hotel Friends
Das Popup Theater – Die Bühne für Jedermann ist zu Gast im Hotel Friends. Mit Weinbar von #asktoni, Zauberei, Beatbox, Musik, Comedy, Jongleur, Kunst, Mode & Dj. Der Name ist Programm. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Hoch·mut & Something – Temps D´Images Festival @ Tanzhaus NRW
Die interaktive Video- und Soundinstallation Schritthalten beschleunigt Bremsendes und bremst Beschleunigendes. Als zentrales plakatives Symbol der Beschleunigung wird die Rolltreppe und die Schritte der Menschen auf dieser, in den Mittelpunkt gerückt. Während die Videoprojektion den ganzen Abend zu sehen ist, löst sich der Sound in ein elektronisches Livekonzert mit Vouging-Performance auf. Zudem gehört zum Programm des Performance Abends „Djinn – Under the shadow“ von Hakan Sonakalan und Dominik Geis mit Maura Morales: Bodys Of Pompeji. Ab 23 Uhr geht es dann über zur Party. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Eyes on Japan – 12. Japanische Filmtage @ Black Box
Veranstaltet vom Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf in Kooperation mit dem Filmmuseum Düsseldorf und dem Japanischen Kulturinstitut Köln (The Japan Foundation), dürfen sich die Besucher vom 12. bis 31. Januar auf cineastische Meisterwerke von Weltgeltung, Europa- und Deutschlandpremieren, Erst- und Wiederaufführungen freuen, die interessante Einblicke in die Filmlandschaft Japans bieten. Alle Werke (mit Ausnahme mehrerer Dokumentarfilme) werden, sofern nicht anders angegeben, in japanischer Originalversion mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt. Zu den meisten Vorstellungen gibt es eine kurze Einführung. Der Eintritt ist wie immer bei allen Vorstellungen frei. Den Auftakt macht der Film in der Europa-Premiere Care. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Crises in the Credit Systems @ Galerie Max Mayer
Die Galerie Max Mayer lädt zur Eröffnung der Ausstellung „Crises in the Credit Systems“ mit Eva Barto, Melanie Gilligan und Klaus Merkel ein. Die Ausstellung ist bis zum 10. März 2018 zu sehen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Diktatur und Bettgeflüster @ Im Goldenen
Im Goldenen hat dieses Wochenende die Ausstellung Diktatur und Bettgeflüster geöffnet. Kristina Savutsina und Alina Hellmons reisen aus Hamburg an und füllen die Düsseldorfer Galerie „Im Goldenen“ mit Körperteilen und Überlegungen. Sie nähern sich Personen im privaten und medialen Raum an und untersuchen beide das Zusammenspiel von Kontrolle und Widerstand, wenn die Motivationen ihrer Arbeiten auch sehr verschieden sind. Die Erfahrbarkeit von Körperlichkeit ist eng verknüpft mit dem Medium, über die wir sie erfahren – analoger Film, Video-Skulpturen und Fotografie. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: HC – Die lange Weile @ Lucas Hirsch
Bei Lucas Hirsch eröffnet die Ausstellung „HC – Die lange Weile“. Die Ausstellung ist bis zum 23. Februar geöffnet. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Opening: _ o.k. _ by Martin Roos @ Parkhaus im Malkastenpark
Zur Ausstellungseröffnung _ o.k. _ by Martin Roos wird ins Parkhaus im Malkastenpark eingeladen. Thorsten Schneider gibt eine Einführung in die Thematik. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Jorge Castillo & Thomas Musehold @ Sammlung Philara
Der Klub21 besucht als ersten Programmpunkt im neuen Jahr die Ausstellung „Jorge Castillo & Thomas Musehold … vom zwanghaften Drang nach Vollständigkeit deiner Aussagen“ in der Sammlung Philara. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Negative Dialektik – Mindix @ Wp Acht
Die Ausstellung Negative Dialektik zeigt eine Rauminstallation mit ausgesuchten Texten von Andreas und Herbert von Minden im Wp Acht. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Performance: Taisiya Ivanova – Alma Mater @ Eiskellerberg
Taisiya Ivanova ist heute mit ihrer Dauer-Performance zwischen Eiskellerstr. 1 und Eiskellerberg 1 zu sehen. Zum Abend hin löst die Eröffnung der Ausstellung „The coccyx looks like the beak of the cuckoo“ von Alma Mater die Performerin ab. Los geht’s um 10 Uhr, alle Infos hier…

•••

Tanz: Andrej Boleslavský & Mária Júdová „Dust“ @ NRW-Forum
Im Rahmen des Temps D’Images ist im NRW-Forum eine Virtual Reality Installation zu sehen. Die Welt und auch unsere Körper bestehen aus winzig kleinen Partikeln. Diese Erkenntnis machen Andrej Boleslavský und Mária Júdová per Virtual Reality Headset erlebbar. Dank der besonders realitätsnahen Technologie „Volumetric Capturing“ können die BesucherInnen die Performances von zwei TänzerInnen von jeder beliebigen Perspektive aus betrachten und in die zerlegten Bewegungen eintauchen. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Weekend Warmup @ Fundus Record Store
Zum Weekend Warmup im Fundus Record Store gibt  im frisch gebackenen Jahr eine Instore Session und Livestream zum Start ins Wochenende. Daniel Fritschi legt auf und es gibt leckere Drinks. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Konzert: «stadtklang» mit Willer @ O’Reilly’s Irish Pub
Willer – Ein Musiker, der bei seinen autobiografischen Texten kein Blatt vor den Mund nimmt. Er hypnotisiert sein Publikum, indem er ihm den sprichwörtlichen Spiegel vor das Gesicht hält und seine Musik dabei in ein Gewand kleidet, welches eine völlig neue Symbiose aus amerikanischem Rock, deutschem Pop und intimen Akustik-Sound bildet. Beim zweiten «stadtklang» Konzert des Jahres ist er live im O’Reilly’s zu sehen und hören. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Festivaleröffnung Temps D’Images: Adrien M & Claire B „Hakanaï“ @ Tanzhaus NRW
Im Japanischen steht das Wort „Hakanaï“ als poetische Form des Ungewissen für das Vergängliche und Unstete des Daseins. Zusammengesetzt aus den Schriftzeichen für Mensch und Traum eröffnet das Wort eine Zwischenwelt des Tatsächlichen und Möglichen. Die französischen KünstlerInnen Adrien Mondot und Claire Bardainne, bekannt für ihre beinahe übersinnlichen virtuellen Performances, finden in der Choreografie für eine Tänzerin sowie der Live-Komposition von Bildern und Klängen in einer 360°-Projektion eine überwältigende Form. Sie schaffen eine Welt zwischen Realität und Fiktion. Die grafische Strenge und das poetische Zusammenspiel von Körper und Licht sind nicht zuletzt von der silbengenauen Form des Haikus inspiriert. Das Publikum erlebt hautnah eine synästhetische Performance. Los geht’s um 10 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Blessed By Rhenus @ Brause
Blessed By Rhenus stehen wie kaum eine andere Kapelle für krasse Unterschiede. Tiefe, emotionale und dunkle Texte und innerliche Zerrissenheit kommen aus den Instrumenten und Röhren von 5 Typen, wie sie optimistischer nicht sein könnten. Die feinen Boys von Blessed By Rhenus ziehen mit euch quer durch die schwermetallende Genres. Carsten, Steve, Marius, Sebastian und Mathias mischen melodisches Death Metal mit sortenreinem Black Metal, schlagen einen Bogen zum Metal Core und beschreiten dabei auch Pfade außerhalb des Gewohnten. Piano trifft auf rasante Drums, Tempowechseln sind an der Tagesordnung. Zum Konzert sind sie in der Brause. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Patina #9 @ Cube
Es ist an der Zeit für eine neue Runde Patina im Cube! Die DJ-Girls ChaCha, HitGirl und Ikka wollen das noch ganz frische Jahr 2018 eintanzen. Dazu gibt es ein Feuerwerk aus Indie, Indietronics, Wave, Synthiesounds und natürlich auch ein paar guilty pleasures. Los geht’s um 23 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Laute Lichter – King Brain @ Silq
Die ersten Lauten Lichter 2018 im Silq werden von King Brain, Spick&Span und Michael Neo bespielt. Die Tanzfläche ruft! Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

Samstag, 13. Januar 2018

Shopping: Nachtkonsum Nachtflohmarkt @ Boui Boui Bilk
Nachtflohmarkt im Boui Boui Bilk. Trödeln, trinken, feilschen und flanieren auf tausenden Quadratmetern Hallenfläche mit einmaligem Industriecharme. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kaffee-Kultur: Barista Basis Kurs @ Schvarz Kaffee
Dieser Grundlagenkurs von Schvarz Kaffee ist ideal für alle Privatpersonen, die eine Siebträgermaschine und eine Kaffeemühle zu Hause haben und lernen möchten, wie man damit besser umgeht und diese optimal bedient. Im Kurs lernt man das richtige Aufschäumen der Milch, das Einstellen der Mühle und vieles mehr. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Das Impro-Kriminal Dinner „Ein Täter unter uns“ @ Hotel Nikko
Bei „Ein Täter unter uns“ im Hotel Nikko ist der Name wirklich Programm: Die Gäste bestimmen die Handlung mit und jeder kann die Hauptrolle spielen – ganz ohne von seinem Platz aufzustehen. Das übernehmen stellvertretend die vier Schauspieler, die von der Bühne aus ihre Ermittlungen durchführen. Klingt verrückt? Ist verrückt! Bei dem neuen, spannenden und wunderbar musikalischen Impro-Krimidinner geht es multimedial und natürlich köstlich zu. Im Vorfeld werden die Gäste auf das Thema eingestimmt: Tatort, Mordart, Tatwerkzeug – dazu dürfen alle ihren Gedanken freien Lauf lassen. Aber Vorsicht: sich bloß nicht zu verdächtig machen! Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: „Warum musste Theo sterben?“ @ FFT
Das Stück „Warum musste Theo sterben?“ ist ab heute auf der Bühne des FFT zu sehen. Das Theaterstück unter der Regie von Antonis Chryssoulakis spielt unter dem Oberthema „Der NSU, die Einwanderer und der Staat.“ Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Acoustic Winter 2018 @ Weltkunstzimmer
Zur siebten Ausgabe des Düsseldorfer Acoustic Festivals geht es in eine neue Location – das Weltkunstzimmer. Es sind unter anderem folgende Künstler auf der Bühne: Matze Rossi, emaline delapaix, der Butterwegge, Niall Connolly, Pollyanna und Tim Lothar. Los geht’s um 14 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Konzert: Aud Syn – Support: Joschka @ Brause
Aud Syn wurde von Sänger/Gitarrist Ole Brandt und Schlagzeuger/Produzent Henry Uhl gegründet. Das Duo erhielt erste Aufmerksamkeit nachdem sie im November 2016 die EP Monday Madness bei Spotify veröffentlichten, auf der 4/4 Kick-Drums, eingängige Gitarrenriffs und englischsprachige Texte in einem minimalistischen Arrangement verbunden werden. Während Ole für die Texte und das Songwriting zuständig ist, kümmert sich Henry um die Audioproduktion und die zusätzlichen Instrumente. Als die ersten Konzerte anstanden, wurde das Duo durch Malte Herrmann am Bass ergänzt. Mit Support von Joschka, Singer-Songwriter aus Wuppertal, spielen sie ein Konzert in der Brause. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: New Faces – Yaroslav Likhachev Quartett @ Jazz Schmiede
Das Yaroslav Likhachev Quartett ist aktiv seit 2015 und präsentiert die Eigenkompositionen des Bandleaders und Tenorsaxophonisten, stilistisch im modernen Jazz angesiedelt, aber tief in der amerikanischen Jazztradition verwurzelt. Ungeachtet der Komplexität von Form und Harmonie und sowohl in energetischen Ausbrüchen als auch in lyrischen Passagen bleibt die Musik dieses Quartetts eingängig und verständlich. Os auch biet Konzert in der Jazz Schmiede. Los geht’s um 20:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Jan Lisiecki @ Tonhalle
Traumversunken kann sie sein, tröstlich manchmal, aber auch furchteinflößend und voller dunkler Geheimnisse: die Nacht. Es wundert wenig, dass die langen und oft durchwachten Stunden dieser Tageszeit so viele Komponisten zu einigen ihrer berührendsten Werke inspirierten. Auch Jan Lisiecki lässt sich am Klavier mit seinem Programm Licht und Schatten der Nacht davon treiben. Überzeugen kann man sich bei seinem Konzert in der Tonhalle. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Good Down @ Zweigleisig
Die Bar Zweigleisig ist die neue Ausgehmöglichkeit zwischen Düsseldorf Zoo, Pempelfort, Derendorf. Henry Storch von Unique Records spielt dort heute gute Musik zu guten Drinks. Der Eintritt ist frei! Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Andrew, Pippo + Fanta @ Salon des Amateurs
Der Salon öffnet die Türen zur „Alles Nacht“ mit Musik ausgewählt von Andrew Thomson, Philipp Otterbach und Frank D’Arpino. Los geht’s um 22:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Kubik 01 @ Cube
Zur Kubik Party im Cube sind eine Menge Djs am Start. Mit dabei u.a. St. Joseph, Monoploid, Sophie Kuchelmeister, Simon Behrendt, Björn Olaf und Jürgen von Krebs. Los geht’s um 23 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Hedonism – Guzzle @ Silq
Das Silq schmeißt die nächste Hedonism Party. Die passenden Sounds dazu gibts von Guzzle, Bytgen und Acme. Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Music is – Klamauk Special mit Nachtbraker @ Golzheim
Im Golzheim Club ist zur „Music is“ Party der niederländische DJ Nachtbraker zu Gast. Zusammen mit Tilman und Daniel Fritschi bespielt er die Nacht. Los geht’s um 23:30 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Party: Shameless Saturday @ Schickimicki
Mit der Shameless Party-Bande gehts zu 90er, 2000er & einer Prise 80er Jahre Sound in die Samstag-Nacht. Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Can’t Stop! @ Stone im Ratinger Hof
„Can’t Stop“ heißt Rock & Indie Clubbing – ohne Angst vor Genre-Grenzen. Lauter Rock‘n‘Roll trifft auf Indie-Hymnen, 60s Soul, HipHop, Punkrock Klassiker, Metal/Core, Ska und Reggae, 80s Pop usw. im Ratinger Hof. Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

Sonntag, 14. Januar 2018

Kunst: Finissage & Künstlergespräch „Reinterpreting“ – Gerald Schauder @ Coelner Zimmer
Letztmalig kann diese sehr komplexe und vielschichtige Arbeit angeschaut werden. Schauder, der an der KHM in Köln studiert hat, setzt sich seit Jahren mit Hans Richter einem wichtigen Vertreter des DADAismus auseinander. Schauders Ausstellung transformiert Richters Arbeiten in die Neuzeit und mittels einer Mixed Media Installation wird dieses spannend und wunderbar vermittelt. Zur Finissage sowie dem Künstlergespräch wird herzlich ins Coelner Zimmer eingeladen. Los geht’s um 15 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Finissage – Astrid Styma @ Matthias Erntges Galerie
Die Matthias Erntges Galerie lädt zur Finissage der laufenden Ausstellung „Hinter den Spiegeln und was sie dort fand“ von Astrid Styma ein. Los geht’s um 15 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Nachdenkliche Sprüche mit Bilder @ Zakk
Willy Nachdenklich ist der Macher der Facebook Seite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“. Mit seiner „Vong-Sprache“ hat er nachhaltig die deutsche Internetsprache beeinflusst und geprägt. Mittlerweile auch von großen und gängigen Marketingabteilungen übernommen, hat er somit Kultstatus erreicht. „Alle dachten, ich bin ein bisschen deppert, weil ich nicht richtig schreiben kann.“ Dabei steckt hinter „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ für viele ein Genie. Anfang 2017 wurde er von Puls (Der Jugendsparte des Bayerischen Rundfunks) engagiert, um vor einem Publikum eine seiner Geschichten vorzulesen von der konservativen Mittvierzigerin Gisela Stöckelmeier, die in 1 Zwickmühle zwischen AfD-Kreisverband und ihrer Liebe zu ihrem Freund, dem dunkelhäutigen Carlos steckt. Im Herbst 2017 veröffentlichte Willy sein erstes Buch um damit seine in der Kunstsprache kreierten, unglaublich witzigen Geschichten auf die Bühnen bringen. Seine erste Tour führt ihn einmal durch die gesamte Republik. Heute ist er zu Gast auf der Zakk Bühne. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Zweiklang! Wort und Musik @ Robert-Schumann-Saal
Der vielfach ausgezeichnete österreichische Schauspieler Fritz Karl rezitiert lebensnahe und unterhaltsam-geistreiche Kurzgeschichten des brasilianischen Satirikers und Bestsellerautors Luis Fernando Verissimo aus dessen Buch: „Kleine Lügen: Du hörst mir ja doch nie zu…“ Im Wechsel mit den Kurzgeschichten, die mit Heiterkeit und hintergründigem Ernst der Liebe in all ihren Spielarten huldigen, spielt das virtuose Quintett „Tango de Salón“ Tango aus aller Welt – variantenreich und mitreißend. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Hänsel und Gretel @ Deutsche Oper am Rhein
Die Oper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck ist auf der Bühne der deutschen Oper am Rhein zu sehen. Das Märchenspiel in drei Bildern ist für alle Besucher ab 8 Jahren empfohlen. Los geht’s um 18 Uhr, alle infos hier…

•••

Bühne: Matinee der kommenden Premieren @ Central
In der Brücke im Central wird es eine Matinee zu »Konsens«, »Düsseldorf first!«, »Lazarus« und »Der Kaufmann von Venedig« geben. Einmal im Monat stimmt das Ensemble die Gäste in den Matineen auf die kommenden Premieren ein. In kleinen Szenen, Gesprächen und Performances geben das Ensemble, Regisseure und Autoren Einblicke in ihre Arbeit. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Poetry Fem* @ fiftyfifty Galerie
Das Wort Queer vor dem feministisch ist kein Zufall. Es wird der erste Poetry Fem* in Düsseldorf stattfinden, der ausdrücklich Frauen, Lesben, Trans- und Interpersonen auf die Bühne einlädt. Es sollen Lebenswelten und die damit verbundenen Erfahrungen, Gedanken und Gefühle sichtbar gemacht werden. Der Eintritt ist frei. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Familientag @ Kunsthalle
Heute ist wieder Familientag in der Kunsthalle, das heißt der Eintritt in die aktuelle Schau ist den ganzen Tag frei. Es gibt eine öffentliche Führung durch „Akademie [Arbeitstitel]“ für Erwachsene und bis 15 Uhr sind Kinder ab 5 Jahren in die „Kunsthalle-Akademie“ eingeladen, um dort selbst kreativ zu sein. Die Teilnahme am Programm ist kostenlos. Los geht’s um 13:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Familientag @ KIT
Zum Familientag im KIT sind Kinder ab 4 Jahren zum „Maskenball“ eingeladen. Nach einem gemeinsamen Ausstellungsrundgang verkleiden sich die Kinder in fantastische Wesen. Der Eintritt zum Familientag und die Teilnahme am Programm sind kostenfrei. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Sport: Düsseldorfer EG – ERC Ingolstadt @ ISS Dome
Im ISS Dome trifft im Icehockey am 48. Spieltag der Düsseldorfer EG auf den ERC Ingolstadt. Los geht’s um 14 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Kalligrafie & Lettering Workshop @ me and all Hotel
Im me and all Hotel wird es kreativ. Beim Kalligrafie & Lettering Workshop kann bei leckerem Essen, tollen Teilnehmern und den passenden Materialien ein ganzer Tag voll mit Buchstabenspaß verbracht werden. Es gibt genügend Zeit zum Üben & networken. Mit viel Liebe zum Detail wird hier moderne Kalligrafie und Handlettering kombiniert. Los geht’s um 10 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bar-Kultur: Gin Tasting @ me and all Hotel
Alles Gin. Gin Tonic kennt man. Gin ist überall. Und er ist hip. Aber Gin ist ja wirklich so viel mehr. War er schon immer. Auch als er nicht hip war. Lust auf eine kleine Sonntagsreise in die fabelhafte Welt des Gins? In dem ca. 3-stündigen Gin-Tasting im me and all Hotel, bereisen alle Teilnehmer mit Jenny & Keven die interessante und im Wortsinn geschmackvolle Welt des Gins. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Tanz: Open Studios / Erwachsene @ Tanzhaus NRW
Bevor das neue Kurssemester am Montag, 15. Januar beginnt, öffnet das Tanzhaus NRW seine Türen: An zwei Tagen geben über 50 DozentInnen in acht Studios kostenlos und unverbindlich einen Einblick in das breit gefächerte Kursangebot des Tanzhaus NRW. Los geht’s um 13 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Tanz: „Generative Choreograph“ @ Tanzhaus NRW
Im Rahmen des Temps D’Images Festival sind die Kreativen Daito Manabe & Motoi Ishibashi & Mikiko mit ihrer Arbeit „Generative Choreograph“ im Tanzhaus NRW zu Gast. Daito Manabe ist einer der weltweit renommiertesten KünstlerInnen, die im Bereich des Digitalen arbeiten. Als Programmierer, Designer interaktiver Kunstwerke und kreativer Kopf sprengt der Japaner die Grenzen dieser Genres, um auf bisher unbekanntes Gebiet vorzudringen. Der Computeringenieur Motoi Ishibashi ist ein Pionier der Entwicklung innovativer digitaler Hardware und die Choreografin Mikiko ist künstlerische Leiterin der japanischen Hightech-Tanzkompanie Elevenplay. Ihre gemeinsame Lecture Demonstration beginnt mit einem Überblick zu technischen Verfahren der Darstellung von Bewegung und zur Beziehung von Tanz und Technologie. Dabei präsentieren sie eine Auswahl ihres breiten Spektrums an digitalen Projekten und führen Daito Manabes Tanz mit Drohnen sowie seinen ikonischen „Face Visualizer“ live vor. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

Montag, 15. Januar 2018

Sport: Yoga @ Weltkunstzimmer
Begleitend zu den Ausstellung „The Yellow Genius. Charles Wilp und die Reise nach Indien“, die am 14. Februar im Weltkunstzimmer eröffnet, bietet Heike Christmann wieder Yoga-Stunden an. Vorkenntnisse sind nicht zwingend notwendig. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

Dienstag, 16. Januar 2018

Kunst: „Kunst machen lernen“ @ KIT
Das KIT lädt ein zum Gespräch mit Nathalie de Vries, Volker Hermes, Rosa Sarholz und Ludger Schwarte zum Thema „Kunst machen lernen“, moderiert vom Künstler und Kurator Elmar Hermann. Der Eintritt ist frei. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Type Club Talk 3 @ Rooooom
Fabian Fohrer spricht im Rooooom über seinen Werdegang, Variable Fonts und die Zukunft der Schriftgestaltung unter den Titel „Typefoundry by Accident“. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Farbstifte Kurs @ Boesner
Mit Farbstiften realistisch zeichnen, weiche Übergänge und Verläufe schaffen, wie geht das? Bei diesem Kurs wird man Schritt für Schritt begleitet beim Ausarbeiten eines Motives mit Farbstiften. Der Boesner Kurs ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet. Zeichenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich, es stehen Vorlagen zum Abpausen bereit. Los geht’s um 10:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Theateraufführung Nathan (to go) @ Jüdische Gemeinde Düsseldorf
Die mobile Theaterinszenierung von Gotthold Ephraim Lessing mit Robert Lehniger in der Regie ist auf der Bühne in der Jüdische Gemeinde Düsseldorf zu sehen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Mon Oncle D’Amérique @ Filmwerkstatt
Die Filmwerkstatt zeigt den Film Mon Oncle D’Amérique im Original mit englischem Untertiel. Die Lebenswege zweier Männer und einer Frau, die aus verschiedenen Milieus und Gegenden Frankreichs kommen und sich im Laufe ihrer privaten und beruflichen Entwicklung begegnen. An Hand dieser Schicksale soll menschliches Verhalten mit Hilfe der Erkenntnisse der modernen Verhaltensforschung untersucht werden. Eine komplexe Mischung aus Spiel- und Dokumentarfilm, ein Musterbeispiel des dialektischen Films, der es schafft gleichzeitig spannend und unterhaltend zu sein. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: The Lobster – Klappe, die zweite @ Souterrain Keller-Kneipen-Kunst-Kino
In der Zukunft erhalten Erwachsene ohne Beziehung 45 Tage Zeit, in einem abgeriegelten Ressort am Meer – genannt Das Hotel – einen neuen Lebenspartner zu finden. Wenn es ihnen nicht gelingt, werden sie in ein Tier ihrer Wahl verwandelt. Die pechschwarze Satire des gefeierten griechischen Regisseurs Yorgos Lanthimos ist in einer dystopischen Parallelwelt angesiedelt, wie sie auch der Fantasie eines Luis Bunuel entsprungen sein könnte. Klappe, die zweite: Aufgrund der großen Nachfrage, zeigt das Souterrain Kino den Film in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Benoit Charron Live im Schaufenster @ Cube
Benoit Charron ist ein französischer Singer-Songwriter. Als Frontsänger der Punk-Rock-Band „MoonBoots“ hat er das Leben eines Sängers kennen und lieben gelernt. Als Teilnehmer von „French Idol“ begeisterte er das Publikum und tourt mittlerweile mit seinen eigenen Songs durch Europa. Französische Chansons gepaart mit Pop und Gitarre, tiefsinning und emotional – einfach französisch. Doch nicht nur seine Stimme beeindruckt die Zuhörer, sondern auch sein Können am Klavier und der Gitarre. Benoit Charron ist Musiker mit Leib und Seele. Überzeugen kann man sich davon Live im Schaufenster im Cube. Der Eintritt ist frei. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Tour through the Japanese Quarter @ Klosterstraße
Anlässlich des 12. Japanischen Filmfestivals „Eyes on Japan“ findet eine kleine Tour durchs Japan-Viertel statt. Warum ist Düsseldorf ein so attraktiver Standort und vor allem Wohnort für viele Japaner? Bei der Tour wird das Japan-Viertel gemeinsam erkundet. Los geht’s um 16 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bar-Kultur: Cubanitos goes Alternative @ Cubanitos Bar
Leckere Cocktails und Musik abseits der Charts gibts in der Cubanitos Bar. Mit Sounds aus den 80ern bis heute von Marcel van Blumen an den Reglern. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

Mittwoch, 17. Januar 2018

Kunst: Kuratorenführung „Akademie [Arbeitstitel]“ @ Kunsthalle
Die Kunsthalle Düsseldorf lädt jeden Mittwoch zu einer Kuratorenführung durch die Ausstellung „Akademie [Arbeitstitel]“ ein. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Rudi Assmann – Das Blatt als Experiment @ Ninasagt Galerie
Herzliche Einladung in die Ninasagt Galerie zum Buchrelease und Ausstellung über Werk und Lehre des Rudi Assmann. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Yorgos Stamkopoulos – A Timeless Tale @ Kunst & Denker
Die Galerie Kunst & Denker lädt zur Eröffnung der Ausstellung „Yorgos Stamkopoulos – A Timeless Tale“ zur Vernissage ein! Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Back in the Days – Vintage Photography @ Sander Sohn Galerie
Die Ausstellung „Back in the Days – Vintage Photography“ hat vom 18. Januar bis zum 12. Februar geöffnet und zeigt Arbeiten verschiedener Künstler von 1960 – 2000. Zur Vernissage wird schon heute herzlich eingeladen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Resonanzräume: Vom Grammophon zum Loop @ NRW-Forum
Akustisches wird im Gegensatz zu Schriftquellen und Bildmedien erst seit dem späten 19. Jahrhundert speicherbar und in Archiven abgelegt. Diese ebenso grundlegende wie folgenreiche medienhistorische Entwicklung ist bisher immer noch nicht hinreichend theoretisch aufgearbeitet. Hier setzt eine umfassende Studie an, die im NRW-Forum präsentiert wird. In ihrem Buch „Speichern und Übertragen. Mediale Ordnungen des akustischen Diskurses. 1900-1945“ fragt Kathrin Dreckmann nach den diskursiven Folgen der Speicherbarkeit des Akustischen und die Spuren der neuen Speichertechnologien führen dabei bis hinein in die aktuelle Popkultur. Speicherbarkeit ist die Voraussetzung für neue kreative Medienpraktiken wie die des Loops. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Talk: „Utopia For Realists“ @ Trivago Academy
Zur ersten Trivago Academy im neuen Jahr hält der Journalist und Buchautor Rutger Bregman einen Vortrag zu seinem Buch „Utopia For Realists“: Vom allgemeinen Grundeinkommen zur 15-Stunden-Woche, von einer Welt ohne Grenzen zu einer Welt ohne Armut – es ist Zeit zum utopische Denken zurückzukehren, so Bregman. Der Talk wird auf englisch sein. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Food: Greentrees – your lunch heroes @ me and all Hotel
Jeden Mittwoch bis 15 Uhr versorgen die Lunch Heros von Greentrees alle hungrigen Mäuler mit leckerem Superfood in der Lobby vom me and all Hotel. Los geht’s um 12 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Karaoke @ Les Halles St. Honoré
Karaoke im Les Halles St. Honoré heißt: Jeder darf singen und es gibt auch ein warmes Büffet, planches de charcuteries, planches de fromages, Austern, Wein, und eine unglaubliche Stimmung! Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Musik: Sündenfall – Vinylpredigt mit Haru Specks @ Christuskirche
Sich der Gnade entziehen und bewusst das Falsche tun? Das hat Tradition in der Popmusik und beleuchtet wieder mal ein Stück weit die Moralvorstellungen der verschiedenen Jahrzehnte. Zur Vinylpredigt mit Haru Specks gehts wie gewohnt die Christuskirche. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Wednesday – Boho @ Silq
Das Mittwoch-Highlight im Januar sind zwei Jungs die den Groove im Blut haben: Boho! Zusammen mit den Silq Residents gestalten sie musikalisch die Nacht. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier…

Donnerstag, 18. Januar 2018

Konzert: Schönes Wochenende Festival: Masters of Minimal @ NRW-Forum & Tonhalle
Vom 18. bis 20. Januar 2018 feiert das Festival „Schönes Wochenende“ in der Tonhalle und im NRW-Forum die großen Meister der Minimal Music – und ihre Enkelkinder. „Masters of Minimal“ präsentiert die Größen aus der Frühzeit des amerikanischen Minimal, zeigt aber auch, was diese Musik heute noch so besonders macht: die Fähigkeit, sich mit verschiedensten Formen gegenwärtiger Musik zu verbinden – sei es mit Jazz, Experimental, Pop oder Techno. Am Donnerstag, den 18. Januar gibt es als Opener des Festivals gleich vier Acts in den Museumsräumen des NRW-Forums zu hören. In seinem Programm „A tribute to Minimalism“ präsentiert das Trio Stefan Schneider (electronics), Sven Kacirek (percussion) und Sofia Jernberg (vocals) überraschende Bearbeitungen von Klassikern Steve Reichs. Der ivorische Balafon-Virtuose Aly Keita zelebriert die afrikanischen Wurzeln des Minimal. Das Kölner SIGNUM saxophone quartet mixt Improvisationen mit Musik von György Ligeti, Steve Reich und Michael Nyman. Und drei furiose Pianisten aus Berlin huldigen dem ekstatischen Post-Minimalisten Julius Eastman, der als eine der wichtigsten Wiederentdeckungen der vergangenen Jahre gilt. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos gibt es hier...

•••

Konzert: «stadtklang» mit North Alone @ Haus Massenberg
Der Headline des «stadtklang» Festivals 2017 kommt zurück! North Alone hat eine extrem sympathische, weil bodenständige und unprätentiöse Kumpel-Attitüde in der Ansprache und gleichzeitig einen so dermaßen internationalen, weitgereisten musikalischen Gestus, dass den geneigten Folkpunk und Country-Fan selbst vor der heimischen Stereoanlage des öfteren das Fernweh packt. Jetzt gibt es erneut die Chance es selber zu erleben im Haus Massenberg. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Noite de Fado em Düsseldorf @ Cave Tapas
Zum Fado-Abend im Cave Tapas sind António Pinto Bastos und Ana Ferreira zu Gast und singen für alle Gäste. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Tossia Corman & Philipp van Endert @ kwadrat
Gitarre und Gesang. Eine Kombination, so traditionell wie schön. Tossia Corman & Philipp van Endert spielen Liebeslieder, mal zum Wiedererkennen, mal zum Neu-Entdecken, zum Spontan-Verlieben und zum Einfach-Schön-Finden. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Feierabend x Kunstkerle @ me and all Hotel
Die Winterpause ist vorbei. Das Lametta ist weg. Jetzt gibt es me and all Donnerstagsglitzer mit leckeren Drinks und guter Mukke in der Lounge. Zum Start der Feierabendsaison 2018 sind die Kunstkerle an den Decks. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bar-Kultur: 24. Craft Beer Tasting – mit Craftbeer.Dan @ Holy Craft Beer Store
Der Store Manager Daniel J. Zanders aka. Craftbeer.Dan – seines Zeichens ausgebildeter Beer-Keeper – wird alle Gäste an diesem Donnerstag mitnehmen auf eine Reise durch die Craft Beer Welt und 8 Biere und Bierstile von nationalen und internationalen Craft Brauern vorstellen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Tag der offenen Bude @ Sturmfreie Bude Düsseldorf
Zum Tag der offenen Bude laden die Budenfreunde und die Steakschmiede in die Eventlocation Sturmfreie Bude ein. Es gibt buntes Programm in dieser so vielseitigen Location. Der perfekte Zeitpunkt, um sich die Bude mal anzuschauen. Los geht’s um 12 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Lesung mit Bodo Kirchhoff @ Heine Haus
Zur Autorenlesung in der Reihe „Neue deutsche Literatur“ ist Bodo Kirchhoff zu Besuch im Heine Haus und liest aus seinem Buch „Einladung zu einer Kreuzfahrt“ vor. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

Mehr von THE DORF

Small-Talk, Termine und sonst so

Juhu! THE DORF wird eins! Vor genau einem Jahr sind wir online...
Weiterlesen