SMALL-TALK, TERMINE & SONST SO

Donnerstag, 15. Februar 2018

Kunst: Opening – The Yellow Genius @ Weltkunstzimmer
Unterwegs mit Fotokamera und Filmteam dokumentiert Wilp die Suche nach individueller Freiheit, Frieden und Liebe eindrucksvoll in einem „optischen Essay“. Der Fotoband „Freiheit empfinden“, von Wilp selbst als eine „Trendbeobachtung“ beschrieben, bildet den Ausgangspunkt der Ausstellung „The Yellow Genius“, welche die einzigartigen fotografischen Dokumente dieser frühen Reise nach Indien im Rahmen des Düsseldorf Photo Festivals erstmal öffentlich im Weltkunstzimmer präsentiert. Kuratiert wurde die Ausstellung von Carl Friedrich Schröer. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Otto Snoek. Just people! Om en nabij @ d/d contemporary art gallery
Im Rahmen des Photo Weekend 2018 präsentiert die d/d contemporary art gallery die Ausstellung „Otto Snoek. Just people! Om en nabij“. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Opening – Louise Dahl-Wolfe, Herlinde Koelbl, Pizza is God @ NRW-Forum
Die neuen Ausstellungen im NRW-Forum eröffnen: Louise Dahl-Wolfe gilt als Schlüsselfigur der amerikanischen Fotografie der 30er, 40er und 50er Jahre, deren Arbeit großen Einfluss auf berühmte Fotografen wie Horst P. Host, Richard Avedon und Irving Penn hatte. Ihr moderner Zugang zur Modefotografie prägte die amerikanische Kultur. Pizzas God: Pizza ist Kult, Popkultur, Teil der Kunstgeschichte und jetzt auch Weltkulturerbe. Mit der Ausstellung “Pizza is God” widmen die Künstler dem Pop-Phänomen Pizza eine internationale Gruppenausstellung, u.a. mit Martin Kippenberger, John Bock, John Baldessari, R. Crumb. Herlinde Koelbls Interesse gilt dem Menschen: in seinem kulturellen Umfeld, in seinem Alltag, seiner Körperlichkeit und Individualität. Anlässlich der ersten Ausgabe von Duesseldorf Photo zeigt das NRW-Forum eine Ausstellung des BFF Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: „Facetten“ @ Foto Koch
Die Ausstellung „Facetten“ im Foto Koch findet im Rahmen des Duesseldorf Photo Weekend statt und gibt einen Einblick in das fotografische Auge der Künstler, die mit ihrer Kamera unterschiedliche interessante Momente festhalten und die Besonderheiten verschiedener Genres zeigen. Sie präsentieren Arbeiten aus den Bereichen Portrait, Fotokunst, Reise und Street. Somit erwarten den Betrachter verschiedene „Facetten“ der Fotografie, die auf ihre jeweils individuelle Art und Weise begeistern. Los geht’s um 10 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Oh Jerusalem @ Galerie Bernd A. Lausberg
Im Rahmen des Duesseldorf Photo Weekend 2018 ist in der Galerie Bernd A. Losbreche ist die von Avraham Eilat und Margol F. Guttman kuratierte Ausstellung „Oh Jerusalem – eine Versöhnliche Geste“ zu sehen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Schöne Grüße. Künstlerpostkarten @ Galerie Ludorff
Die Ausstellung „Schöne Grüße. Künstlerpostkarten“ eröffnet in der Galerie Ludorff. Rund 35 Künstlerpostkarten, beschrieben und verschickt von bedeutenden Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts, sind als Kunstwerke auf kleinster Fläche in der Ausstellung zu sehen. Die Ausstellung ist vom 16. Februar – 14. April 2018 zu sehen. Zur Vernissage heute wird herzlich eingeladen. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Exhibition Opening Corey Mason – Saint Lees @ Achenbach Hagemeier
Achenbach Hagemeier präsentiert Saint Lees, Corey Mason’s erste Ausstellung und zeigt eine Sammlung an Zeichnungen, die Mason faszinieren. Er beschäftigt sich mit der Frage: Wann wird aus einer Skizze eine Zeichnung und eine Zeichnung, aus einem Gemälde? Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Premiere – Pieces of Manifesto @ FFT Juta
Heute findet die Premiere von „Pieces of Manifesto“ von Karen Bößer und Beatrix Szörényi im FFT Juta statt. Die Zusammenarbeit der Düsseldorfer Choreografin Karen Bößer und der Bildenden Künstlerin Beatrix Szörényi ist eine begehbare, installative und interaktive Performance zum Thema künstlerischer Manifeste. Die beiden Künstlerinnen stellen in ‚Pieces of Manifesto‘ Performance, Objekt und Installation in einer performativen Rauminstallation zueinander in Beziehung und laden die Zuschauer ein, sie dabei zu begleiten. Vorstellungen finden heute sowie am 16. & 17. Februar 2018 im FFT Juta statt. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Anthroposcene – Or How to Talk to Clouds @ Museum Kunstpalast
We are the world! Der Trockennasenaffe namens Homo sapiens überschätzt sich zwar gerne selbst, sein katastrophaler Einfluss auf den gesamten Planeten lässt sich aber nicht bestreiten. Deshalb fordern mehrere WissenschaftlerInnen seit einiger Zeit, ein neues Erdzeitalter nach dem Menschen zu benennen: das Anthropozän. Das internationale Team um den Komponisten Laurent Durupt, den Bühnenbildner Fabian Offert und den Choreografen Jan Rohwedder (Rotterdam Presenta) zeigt im Rahmen von Donnerhall ein Musiktheater-Happening. Zwischen Diskurs und Destruktion ermöglichen sie einen spektakulären Blick auf das große Ganze. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Tanz: Regular Waacking Class mit Yeliz Manuka @ Tanzhaus NRW
Yeliz Manuka gibt ab sofort regelmäßig Regular Waacking Classes im Tanzhaus NRW. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kneipen-Kultur: Beer Pong Night @ O’Reilly’s
Die Beer Pong Night im O’Reilly’s ist die erste wöchentliche Veranstaltung in Düsseldorf, bei der sich alles um das American Beer Pong dreht. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Kunst Gegen Bares @ The Tube
Bei Kunst Gegen Bares im The Tube geht das Messen der Unterhaltungskünste aus allen Genres (egal ob Musik, Poetry, Comedy, Jonglage, Pantomime oder ähnliches) in die nächste Runde. Und auch Mutigen aus dem Publikum ist die Bühne nicht verwährt. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Götz Alsmann in Rom @ Savoy Theater
Da Götz seinen Auftritt am 15.12.2017 aufgrund einer Krankheit absagen musste, kommt nun der Ersatztermin! Nun gehen Götz Alsmann und seine eingeschworenen Musikerfreunde mit ihren individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens auf Tournee. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Feierabend x Kunstkerle @ me and all Hotel
Die Winterpause ist vorbei. Das Lametta ist weg. Und das me and all Hotel lädt zum Feierabend zu Musik und Drinks ein. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: UK Subs + The Adverts played by TV Smith & the Bored Teenagers @ Zakk
Bei der Club Show im Zakk spielen Subs und The Adverts ein gemeinsames Konzert. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

Freitag, 16. Februar 2018

Kunst: Duesseldorf Photo 2018 @ Düsseldorf
Mit Duesseldorf Photo startet im Februar 2018 eines der größten Fotofestivals Deutschlands. Vom 16. bis 25. Februar 2018 steht die Stadt Düsseldorf für 10 Tage ganz im Zeichen der Fotografie. Rund 30 Museen, Kulturinstitutionen, Hochschulen, Galerien und Projekträume präsentieren Werke von über 100 Fotografen und Fotografinnen in ganz Düsseldorf u.a. Thomas Ruff, Barbara Kasten, Herlinde Koelbl, Kris Scholz, Louise Dahl-Wolfe, Charles Paul Wilp, Akram Zaatari, Hartmut Neumann, Klasse Christopher Williams. Alle Infos und das komplette Programm hier…

•••

Kunst: Duesseldorf Photo Weekend 2018 @ Düsseldorf
Mehr als 50 Institutionen, Galerien und Off-Spaces präsentieren zur siebten Edition des Düsseldorf Photo Weekend vom 16. bis 18. Februar ein vielfältiges Programm rund um das Medium Fotografie. Reflektiert werden dabei aktuelle Tendenzen in der Fotografie, Fragen im Hinblick auf den Bedeutungswandel der Bildkultur und der Gesellschaft. Alle Infos und das komplette Programm hier…

•••

Kunst: Sandra Senn – Zwischen zwei Meeren @ Galerie Voss
Galerie Voss zeigt im Rahmen des Photo Weekend digitale Kunst von Sandra Senn. Ihre Ausstellung trägt den poetischen Namen Zwischen zwei Meeren. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Körperlich(t) – Edin Bajrić @ Fonis Galerie
Im Rahmen des Duesseldorf Photo Festivals findet die Ausstellung Körperlich(t) des Künstlers Edin Bajrić in der Fonis Galerie statt. Im Mittelpunkt steht eine Sammlung an Aktfotografien, die gezielt Geschichten erzählen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Affect me. Social Media Images in Art @ KAI 10 – Arthena Foundation
Die KAI 10 – Arthena Foundation präsentiert die Ausstellung „Affect me. Social Media Images in Art“ und nimmt damit sowohl am Photo Weekend als auch am Duesseldorf Photo Festival teil. Unter den Arbeiten sind Fotografien von Lara Baladi, Irene Char, Forensic Architecture, D. H. Sau, Lynn Hershman Lesen, Thomas Hirschhorn, Randa Maroufi, Rabih Mroué und Thomas Ruff. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Ralf Brueck – Deconstruction @ Kunst & Denker
Im Rahmen von Duesseldorf Photo zeigt Kunst & Denker Contemporary den Künstler Ralf Brueck im Salon der Galerie. Ralf Brueck gehört zu den jüngeren Vertretern der DüsseldorferFotoschule der Kunstakademie Düsseldorf aus der bekannte Künstler wie z.B. Candida Höfer und Thomas Ruff hervorgingen, dessen Meisterschüler er war. Die Ausstellung Deconstruction steht unter dem gleichen Titel wie die umfangreiche Serie von Werken Ralf Bruecks, die seit 2015 entstanden sind. Darin setzt sich Ralf Brueck mit der Konstruktion und Rekonstruktion von Gebäuden, Architektur und urbanen Situationen auseinander. Durch die Wahl der Perspektive, der gewollten Eingrenzung, oder dem bewußten Anschnitt, bis hin zur Demontage bestimmter Bildinhalte, wie z.B. Verdoppelung, Verzerrung oder Abstraktion, werden wir gezwungen der subjektiven Wahrnehmung des Künstlers zu folgen. Neben den Bildern sind auch drei Videoarbeiten zu sehen. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Picturing Realities: Constructed, Cropped and Reassembled – Portrait Sittings @ Beck & Eggeling
Während des diesjährigen Photo Weekends zeigt Beck & Eggeling International Fine Art zwei Fotografie-Ausstellungen in der Düsseldorfer Carlstadt: Klasse Brohm mit „Picturing Realities: Constructed, Cropped and Reassembled“ und Michel Daneben mit Portrait Sittings. Die Bilker Str. 4–6 bespielen die AbsolventInnen und MeisterschülerInnen der Klasse Joachim Brohm der HGB Leipzig. In „Picturing Realities: Constructed, Cropped and Reassembled“ begegnen die ausgestellten Werke dem aktuellen fotografischen Diskurs auf spezifische Weise. Im Ausstellungsraum erzeugen Gedanken, Ideen, Bilder und Objekte gemeinsam Resonanzen, die unsere Realität reflektieren und greifbarer werden lassen. Die Ausstellung „Portrait Sittings“ zeigt Michael Dannenmanns ausdrucksstarke Portraitaufnahmen großer Persönlichkeiten aus Film, Mode, Musik und Kunstwelt in den Räumlichkeiten der Bilker Str. 5. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Die Kehrseite – Markus Luigs @ Conzen
Im Conzen am Carlsplatz werden unter dem Titel „Die Kehrseite“ Arbeiten von Markus Luigs präsentiert. Die Ausstellung steht im Rahmen des Photo Weekend. Los geht’s um 10 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Eternal Error – Karsten Kronas @ Engelage & Lieder
Anlässlich des Duesseldorf Photo Weekend präsentiert Engelage & Lieder die Ausstellung Eternal Error von Karsten Kronas. Er dehnt in seinen Arbeiten Roland Barthes‘ punctum, das scheinbar unbedeutende Detail einer Fotografie, welches das subjektive Moment einer alles andere überragenden, unreflektierten Betroffenheit des Betrachters auslöst, auf die jeweilige Fotografie als Ganzes aus. Er versetzt die Narration seiner dokumentarischen Sujets durch den selektiven Akt des Fotografierens in einen Schwebezustand, der den Betrachter dazu bringt, das Entscheidende statt im Bild, in den eigenen Assoziationen zu suchen. Kronas intensiviert seine Suche nach dem punctum nun, indem er sie in die Dunkelkammer und damit auf den Prozess und das Medium verschiebt. Die eternal errors entstehen aus Experimenten mit fehlerhaftem Filmmaterial, in denen der Künstler sich ganz auf Licht, Farbe und Chemie konzentriert. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Christine Denck No. 16 – exposed @ Direct Art Gallery 
Zum ersten Mal präsentiert Direct Art Gallery Werke der Berliner Fotografin Christine Denck. Ihre Fotografien berühren, erzählen Geschichten und fordern die totale Aufmerksamkeit des Betrachters. Christine Denck thematisiert mit ihren Porträts wichtige Themen des Lebens: Menschen, die ihre Identität hinterfragen und versuchen, die Welt zu verstehen, die gleichzeitig Stärke und Verletzlichkeit offenbart. Im Rahmen des Duesseldorf Photo Weekends eröffnet die Ausstellung. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Horst Ademeit – Eine dokumentarische Praxis @ Filmwerkstatt
Anlässlich des Duesseldorf Photo Weekends wird Horst Ademeit’s „eine Dokumentarische Praxis“ ausgestellt. Die letzten 40 Jahre seines Lebens widmete sich Horst Ademeit der Dokumentation des schädlichen Einflusses von „Kältestrahlen“ auf sich und sein Umfeld. Mit Hilfe der Polaroidfotografie, sowie analoger / digitaler Fotografie und diversen elektrischen Messgeräten sicherte er das Material seiner täglichen Beobachtungen der unmittelbaren Lebensumgebung in Flingern, unweit der Filmwerkstatt. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Vernissage – Horst Schäfer @ Fils. Fine Art
Zum Photo Weekend 2018 & Festival Duesseldorf Photo präsentiert „Fils. Fine Art“ den Künstler Horst Schäfer mit seiner Ausstellung „Sichtbares sichtbar machen. Düsseldorf, New York, Paris“. Horst Schäfer macht seine fotografischen Anfänge in Düsseldorf. Er zeigt den Wiederaufbau der 1950er Jahre. 1961 siedelt er nach New York um und arbeitet als Pressefotograf, u.a. für das „Time“ Magazin. Ab 1980 lebt er wieder in Deutschland und findet auf Reisen immer neue Motive für seine klassische Schwarzweißfotografie. Urbanität und Mensch – das sind Schäfers zentrale Themen. Seine Fotografien pendeln zwischen alltäglichen Szenen des Stadtlebens und einer in die Abstraktion übergehende Architekturfotografie. Für sein Gespür für den besonderen fotografischen Moment wurde Horst Schäfer mehrfach prämiert; seine Werke sind weltweit in Sammlungen vertreten. Schäfers Oeuvre lässt sich somit wie eine Dokumentation fortschreitender Urbanisierung lesen. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Arno Schidlowski – Repetition and Contradiction @ Walzwerk Null
Die Ausstellung Repetition and Contradiction von Arno Schidlowski eröffnet zum Photo Weekend im Walzwerk Null. Seine Bilder handeln zunächst von der Schönheit organischer Natur. Die fragmentarischen Aufnahmen schaffen eine Kulisse von Wiedersprüchen zwischen Natürlichkeit und Inszenierung, Lebendigkeit und Vergänglichkeit. Arno Schidlowskis Kontinuität der Motivsprache erschafft diese Dualität: eine Poetik, die sich fernab von Raum und Zeit befindet – und ein Spannungsfeld in dem Vertrautes und Neues, Wissen und Wahrnehmung, Ratio und Emotion auseinanderdriften und dennoch eine Einheit bilden dürfen. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Michael Dlugosch & Sebastian Siebel @ Töchter & Söhne
Bis zum 8. April stellt die Galerie Töchter & Söhne Fotografien von Michael Dlugosch und Sebastian Sieben aus. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Ausstellungsgespräch mit Saraswati Albano-Müller @ Weltkunstzimmer
Im Rahmen der Ausstellung „The Yellow Genius. Charles Wilp und die Reise nach Indien“ findet das Ausstellungsgespräch mit Saraswati Albano-Müller, Kurator Carl Friedrich Schröer und Wolfgang Schäfer, Leiter des Weltkunstzimmers statt. Saraswati Albano-Müller begleitete Charles Wilp Ende der 70er Jahre bei seinen Reisen nach Indien. Sie half, die Reise zu organisieren und fungierte als wichtige Türöffnerin. Als Tochter eines Mitarbeiters und Schülers Gandhis verfügte sie über beste Kontakte in die indische Gesellschaft und Politik. Bis heute agiert Saraswati Albano-Müller als Brückenbauerin zwischen Menschen und Kulturen. Sie organisiert Treffen und Begegnungen zwischen Menschen, vermittelt ihr Wissen über Indien und den Hinduismus als Dozentin und Journalistin und wirbt für gegenseitiges Verständnis. In Schwelm, wo sie seit über 40 Jahren lebt, gründete sie einen Kindergarten, das „Colloquium Feminarum“ und das Jugendförderungswerk e.V. Darüberhinaus engagiert sie sich in verschiedenen gemeinnützigen Organisationen, u.A. beim Weltkongress der Religionen für den Frieden. Für ihr außerordentliches Engagement wurde Saraswati Albano-Müller 1997 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Neu ist alles was ich habe @ Galerie am Meer
Die Künstler Johannes Post und Raphael Brunk sind beide am Rande der Fotografie unterwegs. Trotz unterschiedlicher ästhetischer und konzeptueller Ansätze findet sich eine gemeinsame Schnittmenge in dem Bestreben Bilder zu schaffen, die in der Realität nicht aufzufinden sind. Ihre Arbeiten lösen beim Betrachter eine Verwirrung aus, bei der sowohl Bildinhalt als auch Produktionsweise gleichermaßen fraglich bleiben. Mit subtilen Irritationen und ungewöhnlichen Blickwinkeln überführen beide das Medium Fotografie in einen Raum, der von einer artifiziellen bis surrealen Bildsprache geprägt zu sein scheint. Ihre gemeinsame Ausstellung „Neu ist alles was ich habe“ eröffnet in der Galerie am Meer. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Kunst: New School – Widerständigkeit oder die Magie des Spiels @ Hochschule Düsseldorf
Die in den Seminaren der Hochschule Düsseldorf und Peter Behrens School of Arts bei Professorin Mareike Foecking und den Dozenten/innen Nina Ditscheid und Mark Hermenau entstandenen photographischen und multimedialen Arbeiten werden unter dem Titel „New School – Widerstand oder die Magie des Spiels“ zusammengeführt. Bilder haben eine große Bedeutung in und einen immensen Anteil an unserer heutigen medial aufgeladenen und übersättigten digitalen Kommunikationskultur und dennoch ist das Bedürfnis mit ihnen Bedeutung zu schaffen und an der Bedeutung durch Bilder zu partizipieren groß. Die in dieser Ausstellung behandelten Themen beziehen das Wissen um die selbstverständliche und alltägliche Präsenz von Bildern ein und entwickeln ausgehend davon in vertieften Auseinandersetzungen mit dem Medium Photographie, Text und auch bewegten Bildern unter Einbezug theoretischer, kritischer, fragender, spielerischer, und subjektiver Reflexion eine eigene Position. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Robert Boday – Photo Weekend Düsseldorf @ Wp8
Das Wp8 präsentiert zum Photo Weekend Werke von Robert Boday. Nach der Werkschau kann im Anschluss zu Kompositionen von DJ Michaud getanzt und zelebriert werden. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Vernissage – Gegen den Raum @ Hotel Friends
Die Ausstellung Gegen den Raum mit Arbeiten von Marta Colombo, Tobias Grewe, Jan Mammey und Daniel Poller im Antichambre. Hotel Friends zeigt fotografische Positionen, die den klassischen Begriff von Fotografie hinterfragen. Die Werke hängen nicht an der Wand, sondern erobern skulptural, fotografisch den Raum. Marta Colombo (geb. 1984) fotografiert Architekturelemente, die die Künstlerin installativ im Raum präsentiert. Tobias Grewe nimmt Details von ihm umgebender Architektur auf, die er ohne räumlichen Kontext präsentiert. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: „Yeah, Magic – Alexander Coggin @ Ninasagt Galerie
Die Ausstellung „Yeah, Magic“ des in London lebenden Künstlers Alexander Coggin findet im Rahmen des Fotofestivals Duesseldorf Photo statt. „Yeah, Magic“ ist eine fotografische Erkundung von visuellen Kuriositäten. Alexander Coggin erforscht damit das Unheimliche und das Unerwartete. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Portraits – dasselbe, was unterschiedlicher nicht sein kann @ Christian Marx Galerie
Die zwei Fotografen, Wim Woeber und Eric Alexander stellen ihre ganz persönlichen Ansichten auf das Leben und die Welt durch Fotografie dar. Wim Woeber hat ein ausrangiertes Fluggerät in den hinteren Winkeln des Landes in gedämpften Farben portraitiert. Im Gegensatz dazu zeigt Eric Alexander entspannte, in sich versunkene Personen aus der Kunstszene Düsseldorfs in kontrastreichem Schwarz-Weiß, aufgenommen „Im Schwarzen Raum“, der ebenfalls in der Galerie aufgebaut ist. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Girls In Their Rooms @ Peter Behrens School of Arts
Eine Reportage darüber, wie es sich anfühlt mit über 20 noch bei seinen Eltern zu wohnen. Eine Fotodokumentation von 10 Mädchen in ihren Zimmern. Die Ausstellung findet im Rahmen der Werkschau in der Peter Behrens School of Arts statt. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Opening – Klassenverhältnisse @ Ackerstraße 39
In der Ackerstraße 39 waren fotografische Arbeiten von Studenten der Kunstakademie Düsseldorf werden unter dem Titel „Klassenverhältnisse“ präsentiert. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Vernissage – Fotoarbeiten – Markus Hoffmann @ reinraum e.V.
Ein wiederkehrendes Thema ist die Darstellung von Reizen und Mechanismen, die uns schon von Kindheit begleiten und einen eigenen Code in uns generieren. Es geht um Marketingbotschaften, Bilder, Farben, Farbkompositionen und Texte, mit denen wir befeuert werden und die etwas in uns auslösen – bewusst oder unbewusst. Erinnerungen und Sehnsüchte spielen eine besondere Rolle in den Arbeiten von Markus Hoffmann. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Scratch_1835715440 @ Rooooom
Im Rooooom wird die experimentelle Arbeit von der „unpersönlichen Figur exc“ gezeigt, die sich der Möglichkeiten der Fotografie widmet. Hierbei wird ein fotografischer Prozess in eine rein computergenerierte Form überführt. Des Weiteren wird eine Buchpräsentation von Papier und Gelb, dem Verlag von exc, als Pop-Up Store gezeigt. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Michael Reisch – Isabella Til: Present Progressive @ Felix Ringel Galerie
Sowohl in den Arbeiten von Michael Reisch als auch von Isabella Til steht ein experimenteller Ansatz im Vordergrund, bei dem die Grenzen des Mediums Fotografie erweitert werden. Arbeitsweisen, die traditionell der Computergrafik, der Malerei, der Skulptur, dem Produktdesign und der Architektur vorbehalten schienen, werden in die fotografischen Werke mit einbezogen, die Fotografie wird im Hinblick auf den zeitgenössischen post-fotografischen Diskurs reflektiert und tritt in neuem, digital konstituiertem Gewand zu Tage. Die Ausstellung Present Progressive eröffnet und es wird herzlich zu Vernissage eingeladen. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Design: Werkschau Wintersemester 17/18 @ Hochschule Düsseldorf HSD
Die Hochschule Düsseldorf lädt herzlich zur Ausstellung der Abschlussarbeiten der Fachbereiche Architektur und Design ein. Dieses Semester präsentieren die Absolventen ihre Arbeiten das letzte mal in den gewohnten Räumlichkeiten der Hochschule Düsseldorf in Golzheim. Los gehts um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Talk: Talk & Lectures @ Haus der Universität
Zur siebten Edition des Photo Weekends finden im Haus der Universität unterschiedliche Vorträge, Künstlergespräche und Diskusionsrunden rund um das Thema Fotografie statt. Das Haus der Universität präsentiert Arbeiten von Sonja Hamad, Christoph Bangert und Hosam Katan. Sie zeigen die Realität des Krieges aus unterschiedlichen Perspektiven. Weiterhin präsentieren das Photo Weekend und der Carritasverband Düsseldorf e.V. Fotografien von fünf geflüchteten Frauen aus Albanien. Im Rahmen des Projekts inszenierten die Albanerin Rolanda Laminca und die Düsseldorfer Fotografin Nina Ditscheid die Frauen so, dass Ausschnitte aus ihrer Vergangenheit und ihrer Gegenwart, ihrer Persönlichkeit und vor allen Dingen ihre Stärke in den Bildern zum Vorschein kommen. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Talk: Duesseldorf Photo Books @ Hochschule Düsseldorf HSD
Duesseldorf Photo Books präsentiert ein vielseitiges Programm an internationalen Buchverlagen und ihren aktuellen Publikationen und bietet die Möglichkeit des direkten Austausches mit den Verlagen. Im Mittelpunkt stehen Fotobücher als bevorzugtes Medium künstlerischer Auseinandersetzung mit Fotografie. Hierbei reicht die Auswahl von traditionellen Fotobüchern und Künstlereditionen bis hin zu self-published Büchern mit experimentellen Formaten und Inhalten. Die Hod lädt zu Bookmarket, Talks und Exhibitions ein. Das komplette Programm vom 16. bis 18. Februar ist auf der Webseite einzugehen. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: CMDUS_Curiosity Verena Meis @ Wacom
Dr. Verena Meis lädt zu ihrem Vortrag über Neugier und Quallen zu Wacom ein. Sie ist Literatur- und Theaterwissenschaftlerin und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Gegenwartsliteratur und -theater, Performance, Popkultur und Mensch-Tier-Relationen. Als Mitbegründerin des Qualleninstituts erforscht sie das diaphane Wesen als Denk- und Bewegungsfigur. Sie ist zudem Mitglied im Beirat Tanz Theater der Landeshauptstadt Düsseldorf und wird ab April 2018 den jungen Freundeskreis des Düsseldorfer Schauspielhauses leiten. Los geht’s um 8:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Nathan (to go) @ Christuskirche
Nach dem großen Erfolg der Produktion Faust (to go) von Goethe, die an vielen Orten in der Stadt zu sehen war und weiterhin »on the road« ist, wird das Düsseldorfer Schauspielhaus eine weitere Inszenierung auf die Reise durch die Stadt und die Region schicken: Im Januar 2018 feierte Nathan (to go) Premiere. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Pieces of Manifesto – Bößer – Szörenyi @ FFT Juta
Die Choreografin Karen Bößer und die bildende Künstlerin Beatrix Szörenyi bewegen sich durch ein Labyrinth von gemeinsam geschaffenen Objekten. Ein Happening ohne Text, ohne Sprache und trotzdem ein gegenseitiges Hinterfragen des eigenen künstlerischen Schaffens. Eine begehbare und interaktive Installation, ein Manifest in Raumgestalt. Und eine Einladung an das Publikum, die beiden Künstlerinnen bei der Erkundung dieses Raums zu begleiten. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Jim Knopf und die Wilde 13 – Michael Ende @ Marionetten-Theater
Vom 19. Januar bis zum 25. Februar 2018 treten die beiden lummerländischen Lokomotivführer Jim Knopf und Lukas im Düsseldorfer Marionetten-Theater ihre zweite große Abenteuerfahrt an: In „Jim Knopf und die Wilde 13“ nach dem berühmten Kinderbuchklassiker von Michael Ende geht es auf der Marionettenbühne sogar über die Wolken und unter das Meer. Die Inszenierung ist geeignet für kleine Abenteurer ab 8 Jahren ebenso wie für erwachsene Lummerland-Kurzurlauber. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Tosca – Giacomo Puccini @ Deutsche Oper am Rhein
Die Deutsche Oper am Rhein zeigt Tosca, ein Melodramma in drei Akten, welches von Dietrich W. Hilsdorf inszeniert wurde. Die nur für ihre Kunst lebende Sängerin Floria Tosca wird in die Ränkespiele des lüsternen Barons Scarpia verwickelt. Will sie ihren Geliebten Cavaradossi vor Folter und Tod bewahren, muss sie dem Drängen Scarpias nachgeben. Unter der Bedingung, dass der Baron ihr und Cavaradossi sicheres Geleit zusichert, verspricht Tosca, sich ihm hinzugeben. Als Scarpia sie vergewaltigen will, erdolcht sie ihn. Doch Scarpia hat sie belogen, Cavaradossi stirbt und Tosca bleibt allein zurück. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Kurtis Blow and guests – Old School Night @ Stahlwerk
Kurtis Blow kommt nach seinem Auftritt 2016 wieder zurück ins Stahlwerk und wird als „Legende des HipHop“ gefeiert. Seine Musik zeichnet sich durch Rap und Wortakrobatik aus. Kurtis Blow begann seine Karriere Mitte der 1970er Jahre in New York als Breakdancer bevor er über das DJing zum Rap kam. Er war der erste Rapper, der ein komplettes Album bei einer größeren Plattenfirma aufnahm. 1983 wurde er Produzent von Run DMC und der Fat Boys. Los geht’s um 23:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Wohnzimmerkonzert mit Danny Latendorf @ Cøffe
Danny Latendorf gibt im Cøffe ein Wohnzimmerkonzert. Danny Latendorf ist ein Singer/Songwriter und Gitarrist mit frischen deutsch/englischsprachigen Songs. Seine Musik beschreibt er als bunter Mix aus Pop/Rock meets Folk. Auf Spurensuche ging der gebürtige Berliner bereits in den Straßen von New York, Dublin und Tel Aviv mit seiner Gitarre Hand in Hand. Unterwegs von Bühne zu Bühne fesselt er seine Zuhörer mit einer hauchigklaren Stimme. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Rheinkraut Festival Volume 1 @ R 25
Mit dem Rheinkraut Festival werden Künstler gefeiert. In die erste Runde geht es mit Vibravoid & Guest Ufo Walter, Apparillo + DJ-Set von Ralf Brendgens. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: The Midnight Ghost Train @ Pitcher
In 2017 bringen The Midnight Gohst Train ihr viertes Album über Nuclear Blast raus – Cypress Ave. Mit diesem Album kommen sie nach Europa auf Tour und kommen nach Düsseldorf in Pitcher. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Unique Club Culture @ Stone
Henry Storch legt Club-Sound von 1965 bis 2018 auf und feiet das 30. Jubiläum von Unique Records. Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Ooh Wee #2 @ Cube
Im Cube wird mit HipHop und R’n’B zwischen 1995 und 2005 gefeiert. Chrispop und Papa Paul legen auf. Los geht’s um 23 Uhr, alle Infos gibt’s hier…

•••

Party: Laute Lichter @ Silq
Im elektronischen Club Silq wird auf zwei Ebenen gefeiert. Oben mit Ramon Denker und BYTGEN, unten mit Dr.Love. Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Visual Music Night @ Salon des Amateurs
Heute feiert das Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf den letzten Tag des Wintersemesters mit der achten Ausgabe der Visual Music Night im Salon des Amateurs. Los geht’s um 22:30 Uhr, alle Infos hier…

Samstag, 17. Februar 2018

Food: Grand Opening @ Food Yard Flingern
Ein überdachtes Außengelände, viele Pflanzen, Picknick-Bänke und eine gemütliche Atmosphäre gibt es zum Grand Opening im Food Yard Flingern. Es gibt Burger, Fries, Craft Beer, Buddha Bowls, Wein, gegrilltes Beef, Guacamole, Craft Lemonade, Düsseldorfer Spezialitäten und vieles mehr. Los geht’s um 16 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Lange Nacht der Fotografie @ Düsseldorf
Zum nächtlichen Flanieren durch die Düsseldorfer Kunst- und Kulturwelt laden am heute rund 40 Museen und Galerien im Rahmen des Fotofestivals Duesseldorf Photo ein. Von 19 bis 2 Uhr gibt es ein umfangreiches Sonderprogramm mit Führungen, Performances, Konzerten und Party. Zur Langen Nacht fährt ein kostenloser Shuttle-Bus von 19 bis 0 Uhr – inklusive Freigetränke. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Duesseldorf Photo 2018 @ Düsseldorf
Mit Duesseldorf Photo startet im Februar 2018 eines der größten Fotofestivals Deutschlands. Vom 16. bis 25. Februar 2018 steht die Stadt Düsseldorf für 10 Tage ganz im Zeichen der Fotografie. Rund 30 Museen, Kulturinstitutionen, Hochschulen, Galerien und Projekträume präsentieren Werke von über 100 Fotografen und Fotografinnen in ganz Düsseldorf u.a. Thomas Ruff, Barbara Kasten, Herlinde Koelbl, Kris Scholz, Louise Dahl-Wolfe, Charles Paul Wilp, Akram Zaatari, Hartmut Neumann, Klasse Christopher Williams. Alle Infos & das komplette Programm hier…

•••

Kunst: Duesseldorf Photo Weekend 2018 @ Düsseldorf
Mehr als 50 Institutionen, Galerien und Off-Spaces präsentieren zur siebten Edition des Duesseldorf Photo Weekend vom 16. bis 18. Februar ein vielfältiges Programm rund um das Medium Fotografie. Reflektiert werden dabei aktuelle Tendenzen in der Fotografie, Fragen im Hinblick auf den Bedeutungswandel der Bildkultur und der Gesellschaft. Alle Infos & das komplette Programm hier…

•••

Kunst: Podiumsdiskussion – Kulturland Syrien @ Kunstverlag Galerie Till Breckner
Im Kunstverlag Galerie Till Breckner findet eine Podiumsdisskusion mit dem Künstler Mohamad Al Roumi,Prof. Dr. Jürgen Wilhelm und Antonia Rados (Auslandsreporterin der Mediengruppe RTL im Rahmen des Duesseldorf Photo Weekends statt. Für ihre Berichterstattung aus Kriegs- und Krisengebieten wurde die berühmte Fernsehjournalistin mehrfach ausgezeichnet) zum Thema Kulturland Syrien statt. Es moderiert die Kulturjournalistin Dr. Christiane Hoffmans. Los geht’s um 15 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Führungen durch Bilk, Flingern, Altstadt @ Düsseldorf
Im Rahmen des Duesseldorf Photo gibt es Führungen durch die Galerien und Projekträume des Festivals für die Bereiche: Altstadt, Bilk und Flingern. Die Dauer beträgt ca. 2 Stunden. Start der Führungen ist jeweils bei der ersten Station. Los geht’s um 12 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Videoscreening Tobias Zielony @ Julia Stoschek Collection
Der Fotograf Tobias Zielony ist seit 2000 vor allem für seine Fotoserien bekannt, in denen er Jugendliche und junge Erwachsene an den Rändern der Gesellschaft in den Fokus rückt. Dabei geht es ihm weniger um die Dokumentation ihrer Lebensverhältnisse, sondern vielmehr um die Darstellung ihres Auftretens und ihrem Ringen um Selbstbewusstsein und Identität. Anlässlich des Duesseldorf Photo Weekends zeigt die Julia Stoschek Collection ein Screening mit Bewegtbildarbeiten von Tobias Zielony. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Talk: Techniken der Fotografie und deren Restaurierungssmöglichkeiten @ Conzen
Mit der richtigen Aufbewahrung, Beleuchtung, Rahmung und Restaurierung von historischen und zeitgenössischen Fotografien beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren die diplomierte Restauratorin Heike Koenitz. Sie betreibt ein eigenes Atelier und ist für diverse namhafte öffentliche und private Auftraggeber tätig. Im Rahmen des Photo Weekends gibt sie in ihrem 45-minütigen Vortrag mit anschließender Fragerunde einen kleinen Einblick in das noch relativ junge Feld der Fotorestaurierung und wertvolle Tipps im Umgang mit den fotografischen Bilder liefern, damit die Freude daran für möglichst lange Zeit erhalten bleibt. Los geht’s um 15 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Finissage mit Max Sonnenschein – 10 years of street photography @ Wuud manufacture
Anlässlich des Duesseldorfer Photo Weekends endet die Ausstellung mit 14 ausgewählten Fotografien der letzten 10 Jahren Street Photography. Der Fotograf Max Sonnenschein wird anwesend sein. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Führung Sonderausstellung @ Mahn- und Gedenkstätte
Anlässlich des Duesseldorf Photo Festivals führt der Fotograf Bernard Langerock durch die Sonderausstellung „Das Erbe der Zeitzeugen“ im Julo-Levin-Raum. Er erinnert an die zwölf dargestellten ZeitzeugInnen und erläutert sein Konzept der Licht-Collagen. Los geht’s um 15 Uhr, alle Infos gibt’s hier…

•••

Leute: Gettogether – Inspiration Brunch #TUES mit Herz @ Sturmfreie Bude
Beim Gettogether und Inspiration Brunch in der Sturmfreien Bude kann man zusammen Netzwerken und gemeinsam die Stadt verändern. Los geht’s um 10 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: ADA-Workshop #2: Einstieg in die analoge Photographie @ NRW-Forum
Der ADA-Workshop befasst sich mit den Fragen: Warum wollen so viele zurück zur klassischen Photographie? Und was ist das überhaupt? Künstler Foto Schiko beantwortet diese Fragen. Beim Workshop lernt man selbst analog zu fotografieren, das entstandene Material zu entwickeln und bearbeiten. Los geht’s um 14 Uhr, alle Infos hier…

•••

Tanz: Shibuya – Die HipHop Manufaktur @ Freizeiteinrichtung Icklack
Shibuya ist die Kreuzung, an der sich jeden Monat alle HipHop Elemente miteinander verbinden. HipHop tanzen, sich austauschen, Graffiti sprayen, Rap Texte schreiben, usw. findet man alles bei Shibuya. Ob jung oder alt, Anfänger oder Profi, jeder kann einen Beitrag leisten und sich hier inspirieren lassen. Jeder ist eingeladen zum entspannten Gettogether, Trainings und Workshops stehen ebenfalls auf dem Programm. Los geht’s um 15 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Sport: Fortuna Düsseldorf vs. SpVgg Greuther Fürth
In der 2. Bundesliga treffen Fortuna Düsseldorf auf SpVgg Greuther Fürth in der Esprit Arena. Los geht’s um 13 Uhr, alle Infos hier…

•••

Food: Filterkaffee – Kurs @ Schvarz Kaffee
Der Kurs der Rösterei Schvarz Kaffee ist für alle Kaffeeliebhaber, die lernen möchten, wie man Filterkaffee optimal aufbrüht. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos gibt’s hier…

•••

Food: Pasta&Wine PopUp @ Kloster Fingern
Pünktlich zur ProWein 2018 ist die Pasta&Wine PopUp drei Tage im Klostern Fingern zu Gast. Es gibt Pasta und Wein, wie der Name es schon vermuten lässt. Die Gäste dürfen viele verschiede Gerichte und Drinks erwarten. Die Programmübersicht gibts auf der Webseite. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Shopping: Foto-Flohmarkt @ Foto Koch
Alte Kamera-Schmuckstücke oder gebrauchte Schnäppchen gibt es beim ersten Foto-Flohmarkt bei Foto Koch. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Premiere – Der Kaufmann von Venedig @ Central
„Der Kaufmann von Venedig“ ist ein Stück darüber, wer dazugehören darf und wer ausgestoßen wird. Wie viel Offenheit eine Gesellschaft wirklich auszuhalten bereit ist. Über altes Geld und alte Seilschaften und verborgene Vorurteile. Ein Stück, dem vorgeworfen wurde, mit Klischees antisemitische Ressentiments zu befeuern, obwohl es das Gegenteil tut: aufzeigen, wie dünn das Eis unserer Zivilisation ist und wie leicht es brechen kann. Die Premiere des Stücks wird im Central aufgeführt. Los geht’s um 19:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Die Walküre @ Deutsche Oper am Rhein
Die Oper von Richard Wagner „Die Walküre“ ist in der deutschen Oper am Rhein zu sehen. Los geht’s um 17 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Wohnzimmerkonzerte mit KyAnne @ Einfach Damos
Das Düsseldorfer Duo KyAnne spielt im kleinen Café Einfach Damos ein Wohnzimmerkonzert. Der Eintritt ist frei und der Hut geht für Spenden rum. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Nico Laska – Fine @ The Tube
Aus Gitarre und Gesang wurde mehr. Nach einer England Tour im Oktober 2015, über 50 Konzerten, Support Shows für Ezra Furman, Ed Prosek und einer Europa Tour als Voract für Tim Vantol veröffentlicht der 21 Jährige Frankfurter Nico Laska November 2017 seine erste Single „Light It Up“ als Teaser für die 2018 erscheinende Debüt EP „Fine“. Im Tube gibt er sein EP Releasekonzert. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos gibt’s hier…

•••

Musik: Musicology – Thierry Aus Nizza @ Bar Studio 1
Thierry aus Nizza mixt zum Musicology Abend von Jazz bis Electronica Musik in gemütlicher Bar-Atmosphäre. Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Hedonism – Tennan, Tapesh, Spick&Span @ Silq
Die Das Tennen, Tapesh und Spick&Span legen zur Party Hedonism in Silq auf. Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Rohbau x Psycho Thrill – Mick Wills @ Golzheim
Das Golzheim lädt diesen Samstag zu einer weiteren Runde Rohbau x Psycho Thrill ein. Special Guest ist diesmal Mick Wills. Er legt einen Remix aus den Genres Techno, Acid, Chicago, Minimal Wave, industrial, Detroit, Hi-Tech Funk, Electro und IDM auf. Los geht’s um 23.30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Meshugge bar @ Nirvana-Lounge
Zu undergroundigem Elektro-Sound wird in die Nirvana-Lounge zur Meshugge bar eingeladen. Los geht’s um 23 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Can’t Stop! Indie & Rock Night @ Stone im Ratinger Hof
Im Stone gibt es zur Can’t Stop! Indie & Rock Night Rock und Indie Clubbing „ohne Angst vor Genre-Grenzen“. Los geht’s um 22 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Duesseldorf Photo Night – Haiyti, Stefan Schneider, ORSON + Pola @ Weltkunstzimmer
Auf der Party zum Duesseldorf Photo Festival kann auf Musik von Haiyti, eine Mischung aus HipHop, Dancehall und Deutsche Welle getanzt werden. Stefan Schneider, Fotograf und Musiker zugleich, legt seine elektronischen Sounds auf. Orson ist ebenfalls an den Turntables. Sein Sound reicht von Experimental über Dub zu House und Bassmusik. Los geht’s um 22 Uhr alle Infos gibt’s hier…

Sonntag, 18. Februar 2018

Kunst: Duesseldorf Photo 2018 @ Düsseldorf
Mit Duesseldorf Photo startet im Februar 2018 eines der größten Fotofestivals Deutschlands. Vom 16. bis 25. Februar 2018 steht die Stadt Düsseldorf für 10 Tage ganz im Zeichen der Fotografie. Rund 30 Museen, Kulturinstitutionen, Hochschulen, Galerien und Projekträume präsentieren Werke von über 100 Fotografen und Fotografinnen in ganz Düsseldorf u.a. Thomas Ruff, Barbara Kasten, Herlinde Koelbl, Kris Scholz, Louise Dahl-Wolfe, Charles Paul Wilp, Akram Zaatari, Hartmut Neumann, Klasse Christopher Williams. Alle Infos & das komplette Programm hier…

•••

Kunst: Duesseldorf Photo Weekend 2018 @ Düsseldorf
Mehr als 50 Institutionen, Galerien und Off-Spaces präsentieren zur siebten Edition des Duesseldorf Photo Weekend vom 16. bis 18. Februar ein vielfältiges Programm rund um das Medium Fotografie. Reflektiert werden dabei aktuelle Tendenzen in der Fotografie, Fragen im Hinblick auf den Bedeutungswandel der Bildkultur und der Gesellschaft. Alle Infos & das komplette Programm hier…

•••

Kunst: Ivo von Renner – Die Freude an der Freude @ NRW-Forum
Weltweit werden Bilder von Ivo Renner wegen ihrer gelungenen Inszenierungen gelobt und ausgestellt. Geschichten von einem prallen, bunten und teilweise schrägen Fotografenleben. Los geht’s um 13 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Mappensichtung – BFF @ NRW-Forum
BFF-Experten besprechen mit angemeldeten Fotografen deren Portfolios oder Webseiten und geben wertvolle Empfehlungen zur Optimierung ihres Stils und der Präsentationsmedien, die über den Erfolg beim Kunden entscheiden. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Darius Ramazani und Klaus Mellenthin – Social Campaigning @ NRW-Forum
Darius Ramazani und Klaus Mellenthin stellen soziale Projekte für Misereor, Diakonie, World Vision und Menschen über 100 Jahre werbefotografisch vor. Los geht’s um 12 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Peter Hönnemann – Listen to your eyes @ NRW-Forum
Der Fotograf Peter Hönnemann gibt in seiner Ausstellung Listen to your eyes im NRW-Forum Einblicke hinter die Kulissen seiner Arbeiten. Los geht’s um 14 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Girls and Boys on Film @ Altstadt
Im Rahmen des Duesseldorf Photo Festivals findet eine „Photo Safari“ unter dem Namen Girls and Boys on Film durch die Altstadt statt. Los geht’s um 14 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: J. Konrad Schmidt – Hôtel Noir @ NRW-Forum
J. Konrad Schmidt stellt das unveröffentlichte Foto-Projekt Hôtel Noir im NRW-Forum vor, das zwischen 2010 und 2018 auf analogem Film entstanden ist. Los geht’s um 15 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Oliver Mark – Die ganze Wahrheit über O. M. @ NRW-Forum
Der Fotograf Oliver Mark stellt unter dem Titel „Die ganze Wahrheit über O. M.“ im NRW-Forum aus und zeigt ganz eigene Inszenierungen von Celebrities. Los geht’s um 16 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Symposium – Against Photography @ K21
Im Rahmenprogramm zu Akram Zaataris Ausstellung „Against Photography. Eine kommentierte Geschichte der Arab Image Foundation“ im K21 möchte das eintägige Symposium Fragen aufwerfen und diskutieren: Wie lässt sich Fotografiegeschichte erzählen? Und welche? Mit welchen Strategien können Macht- und Kräfteverhältnisse in fotografischen Anordnungen unterbrochen, ausgesetzt oder umgeleitet werden? Wie ist die künstlerische Faszination für das Archiv zu erklären? Kann man Erkenntnisse sammeln? Wie verhält sich die künstlerische Reinszenierung historischer Fotografien zur Frage der Autorenschaft? Welche Rolle kommt der Materialität der Fotografie im Zeitalter digitaler Archive zu? Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Kunst: Opening – Claudia Kempf  …“darker“? @ Raum für Kunst
Claudia Kempfs Vernissage findet im Raum der Kunst unter dem Titel …“darker“? statt. Los geht’s um 14 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Werksverkauf @ Schvarz Kaffee
Kaffeeliebhaber können in der Schvarz Kaffeerösterei frischen Bohnen und Kaffeezubehör wie elektrische Mühlen, Milchkännchen und Aeropress samt Zubehör kaufen. Marie von The Baker’s Wife backt Leckeres zum Naschen. Los geht’s um 12 Uhr, alle Infos hier…

•••

Design: Antikmarkt @ Kö Galerie
Auf dem Antikmarkt in der Kö Galerie kann geschlendert und ausgefallene Antiquitäten entdeckt werden. Los geht’s um 11 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Russ @ Mitsubishi Electric Halle
Russ tourt unter dem Titel „There’s Really A Wolf In Europe“ und bringt neuen HipHop nach Düsseldorf zum Konzert in die Mitsubishi Electric Halle. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Big Bang – Bach & Brahms @ Tonhalle
Das Jugendsinfonieorchester der Tonhalle Düsseldorf unter der Leitung von Ernst von Marschall spielt Bachs Orchestersuite Nr. 3, Brahms Konzert für Violine, Violoncello und Orchester in a-Moll und Weills „Kleine Dreigroschenmusik für Blasorchester“. Solisten sind die Geigerin Franziska Früh und Cellist Doo-Min Kim – beide Mitglieder der Düsseldorfer Symphoniker. Ebenso wie Dirigent Veikko Braeme, der normalerweise als Solo-Fagottist auf der Tonhallen-Bühne steht. Seit 2007 verfügt die Tonhalle Düsseldorf – damals als erstes Konzerthaus in Deutschland – über ein eigenes Jugendsinfonieorchester. Gegründet wurde es bereits 1967 von Victor Arnolds an der Clara-Schumann-Musikschule, als eines der ersten Jugendorchester Deutschlands in symphonischer Besetzung. In der Reihe „Big Bang“ stellt das Jugendsinfonieorchester regelmäßig sein Können unter Beweis – an der Stelle, wo sonst die Düsseldorfer Symphoniker konzertieren: im Mendelssohn-Saal der Tonhalle. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Konzert: Boiband & Pony @ FFT
Tucké Royale und Hans Unstern haben Anfang 2016 die Boiband gegründet. Für das Debut Album „The Year I Broke My Voice“ ist Black Cracker als drittes Bandmitglied dazugestoßen. Boy mit I steht für die Problematisierung von Mannsein als Penis-Talent, für einen nachträglich erworbenen Stimmbruch, für die Akzeptanz schwangerer Daddies und für die Effeminisierung des Abendlandes. Zum Konzert sind sie im FFT zu Gast. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

Montag, 19. Februar 2018

Food: Battle of the Chefs @ U. Das Restaurant
Im U. das Restaurant gibt es das erstes „Battle of the Chefs“: Die Sterneköche Bastian Falkenroth (Nenio) und Benjamin Kriegel (Fritzs Frau Franzi) werden sich ein Küchenmatch über drei Runden liefern. Hierzu wird ein Warenkorb definiert aus dem die beiden jeweils drei Gänge kochen, welche von den Gästen im Restaurant probiert und bewertet werden. Natürlich wissen die Gäste dabei nicht, welcher Gang von welchem Koch ist. Sounds good? Tickets sind für 150 Euro erhältlich. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Ein Date für Mad Mary (OmU / Queer Cinema) @ Bambi Filmstudio
Der Film „Ein Date für Mad Mary“ ist eine irische Romantikkomödie um die junge „Mad“ Mary, die nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis ein Date für die Hochzeit ihrer besten Freundin sucht. Das  Bambi Filmstudio zeigt den Film im Original mit Untertiteln. Los geht’s um 19:15 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: There will be blood @ Souterrain Keller-Kneipen-Kunst-Kino
Zum Starttermin von „Der seidene Faden“, dem neuen Film von Paul Thomas Anderson, zeigt das Souterrain eine kleine Filmreihe zu Ehren von Daniel Day-Lewis. Heute wird der Film There will be blood gezeigt. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Boing! Comedy Club Düsseldorf @ Pitcher – Rock’n’Roll Headquarter
Im Pitcher findet ab sofort jede Woche der Stand Up Comedy Club statt und bringt in der Regel 5 bis 8 Stand Up Comedians, Newcomer, bekannte Gesichter & unangekündigte Überraschungen in einer Comedy Show auf die Bühne. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

Dienstag, 20. Februar 2018

Leute: Geburtstag @ Vabali Spa
Zum Geburtstag des Vabali Spa Düsseldorf erwartet die Besucher ein besonderes Programm: Yogalehrerin und Lebenscoach Riccarda Kolb liest aus ihrem Buch „So geht glücklich sein“. Der Handpanspieler Fabian Küpper aus Krefeld sorgt mit seinen sanften Tönen für Entspannung nach dem Saunagang. Außerdem verlocken die neuen Frühlingsaufgüsse mit frischem, leichten Duft und pflegende Masken, das Serailbad oder das Kaffeepeeling können kostenlos getestet werden. Zudem werden den Gästen gesunde Detox-Drinks und raffinierte Snacks gereicht. Alle Infos hier… 

•••

Talk: The Burnout Gamble mit Hamza Khan @ Trivago Academy
Die Trivago Academy hat sich Hamza Khan als Sprecher zum Thema The Burnout Gamble eingeladen. Er spricht über die 12 Stufen von Burnout und wie man sie erkennt. Der Abend ist auf Englisch. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Vorpremiere OmU – Die Verlegerin @ Atelier Kino
Nur heute zeigt das Atelier Kino die Vorpremeiere von „Die Verlegerin“ (OT: The Post) in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. In den 1970er Jahren übernimmt Katharine „Kay“ Graham (Meryl Streep) das Unternehmen ihrer Familie – die Washington Post – und wird so zur ersten Zeitungsverlegerin der USA. Schon bald darauf bekommt sie die volle Last dieser Aufgabe zu spüren: Post-Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks) und sein Reporter Ben Bagdikian (Bob Odenkirk) haben vom Whistleblower Daniel Ellsberg (Matthew Rhys) geheimes Wissen über die sogenannten Pentagon Papers, Dokumente, die brisante Informationen über Amerikas Rolle im Vietnam-Krieg enthalten, in Erfahrung gebracht. Die beiden Vollblutjournalisten wollen die Informationen um jeden Preis veröffentlichen, trotz aller etwaigen rechtlichen Konsequenzen. Kay Graham bangt dagegen um die Sicherheit und die finanzielle Zukunft ihrer Angestellten. Ihre Position als Verlegerin, amerikanische Patriotin und Geschäftsfrau bringt sie in eine moralische Zwickmühle. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Sport: Personal Training x Daniel Phillipp @ me and all Hotel
Im eigenen Vertical Parcours des me and all Hotels geht es mit dem Team von Personal Trainer Daniel Phillipp ans Workout. Bei schönem Wetter wird das Training mit einem kleinen Lauf durch den Kiez beendet. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt. Zum Abschluss der Sportrunde kann mit einem leckeren Drink in der Lobby auf die Höchstleistung angestoßen werden. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: OK Sweetheart Live im Schaufenster @ Cube
Hinter OK Sweetheart steht Erin Austin, eine Frau, die nicht ohne Grund den gleichen Namen trägt wie die musikalische Hauptstadt von Texas. In New York geboren, zog es sie nach Oklahoma, San Francisco und LA am Ende nach Seattle. Aber im Grunde ist Erin Austin immer auf der Piste. Jetzt kommt sie zum ersten Mal nach Europa und ihre Reise führt sie zu einem Konzert in das kleine Schaufenster im Cube. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: James Vincent McMorrow @ FFT
James Vincent McMorrow spielt im Rahmen seiner Tour eine Zusatzshow im Theatersaal FFT. Seine eigenen Alben sind nur ein Weg, über den McMorrows Fans zu seiner Musik gefunden haben. Er ist ein begehrter Kollaborateur, der an Alben einiger berühmter Künstler mitgearbeitet hat. Seine Stimme ist auf dem neuen San Holo Track „The Future“ zu hören, er hat auf „I’m In Love“ von Kygos Debüt-LP Cloud Nine ein Feature und hat auch daran mitgeschrieben, er hat „Angela“ von dvsns Debütalbum mitgeschrieben und seine Stimme ist auf Drakes „Hype“, von seinem Billboard-stürmenden Album Views, zu hören. Wer seine Stimme selber mal lauschen möchte, kann dies beim Konzert mit Support von Paul Noonan tun. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

Mittwoch, 21. Februar 2018

Talk: Improving Research: Lessons from the Replicability Crisis in Science @ Trivago
Die Krise der wissenschaftlichen Zuversicht basiert darauf, dass Wissenschaftler realisiert haben, das einige ihrer Forschungsmethoden zu unzuverlässigen Ergebnissen führen. In diesem Talk wird Daniel Lakens, experimenteller Psychologe in der Human-Technology Interaction Gruppe der Universität Eidhoven, einige der wichtigsten Insights teilen. Der Vortrag ist auf Englisch. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Finding Vivian Maier @ Bambi Filmstudio
Die Düsseldorfer Filmkunstkinos ergänzen das Programm von Duesseldorf Photo mit einer Filmreihe und einer Live-Foto-Reportage. Im Bambi Filmstudio ist der Film „Finding Vivian Maier“ zu sehen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Food: Tour de menu 2018 @ Düsseldorf
Zweimal im Jahr verwöhnt die tour de menu Gourmets und Feinschmecker aus der Region Düsseldorf mit besonderen Menüvariationen in verschiedenen Locations. Vom 21. Februar bis zum 18. März können die extra für die Tour ausgesuchten Menüs verkostet werden. Los geht’s heute, alle Infos hier…

•••

Food: Lunch @ Lagarto Foodtruck
Wem heute in der Mittagspause der Magen nach mexikanischen Leckereien knurrt, der kann auf dem Bennigsenplatz 1, auf dem Trivago Parkplatz zum Lunch dem Lagarto Foodtruck einen Besuch abstatten. Los geht’s um 12 Uhr, alle Infos hier…

•••

Food: Greentrees – your lunch heroes @ me and all Hotel
Jeden Mittwoch ist Greentrees mit leckeren Superfoods in der Lobby des me and all Hotel zu Besuch und stellt zum Lunch Fresh Juices, Superfood Smoothies, Signature Smoothie Bowls, kalt gepresste Juices, Salate, Suppen, Raw Snacks und vieles mehr auf den Tisch. Los geht’s um 12 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Vinylpredigt: Erleuchtung @ Christuskirche
Was ist Erleuchtung? Ist es ein exklusiver Zustand für einige Wenige? Wo ist das Nirvana und gibt es dort eine Krankenversicherung? Was sind die 10 Welten? Und wie klingt das Ganze musikalisch? Das alles sind Fragen die sich Haru Specks in seiner Vinylpredigt stellen und versuchen zu beantworten wird. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: L’esprit Bohème @ Bar Studio 1
Die Hausband Art of Random bespielt den ersten Teil des Abends, im Anschluss öffnet die Bühne im Bar Studio 1 zum „Open Jam“. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier… 

Donnerstag, 22. Februar 2018

Tanz: Juste Debout Germany 2018 @ Stahlwerk
Der große urban Tanzwettbewerb Juste Debout ist in Düsseldorf im Stahlwerk zu Gast. Die geplante JD Welttournee führt insgesamt 16 Länder, im Zeitraum zwischen Dezember 2017 und März 2018. Die Gewinner der jeweiligen Wettbewerbskategorie in Düsseldorf, werden zur großen Endrunde am 4. März 2018 nach Paris eingeladen und tanzen um den Juste Debout Meistertitel. Der Wettbewerb gilt als Plattform für alle deutschen Street Tänzer, um ihre Skills zu zeigen, sich mit anderen Tänzern aus der ganzen Welt auszutauschen und von Legenden der urbanen Tanzszene zu lernen. Los geht’s um 16 Uhr, alle Infos hier…

•••

Bühne: Flirt – Wera Mahne @ FFT Juta
Menschen begegnen sich. Blicke treffen aufeinander. Die Augen wandern. Sie testen hier, sie testen da. Ein erstes Lächeln wird getauscht, ein erster Schritt wird aufeinander zu gemacht. Klar ist nur, dass noch nichts klar ist. Es zählt, was unausgesprochen kommuniziert wird. Wera Mahne und ihr Team aus tauben und hörenden DarstellerInnen starteten eine Online-Recherche zum Thema Flirten und haben ein Stück daraus entwickelt: Was sagen wir, wenn wir gerade nichts sagen? In Flirt verschränken sich Gebärdensprache und Lautsprache ineinander: Es geht um Körpersprache, Zwischentöne, Zwischen-Bewegungen und Kopf-schief-legen. Das Stück ist auf der Bühne im FFT Juta zu sehen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Anton Corbijn – Inside Out @ Bambi Filmstudio
Die Düsseldorfer Filmkunstkinos ergänzen das Programm von Duesseldorf Photo mit einer Filmreihe und einer Live-Foto-Reportage. So ist heute im Bambi Filmstudio Anton Corbijn – Inside Out zu sehen. Los geht’s um 19 Uhr, alle Infos hier…

•••

Film: Surf Film Nacht Düsseldorf: Bunker 77 @ Atelier Kino
Im Atelier Kino wird die unter Regie von Takuji Masuda aufwändig gedrehte Surf-Doku Bunker 77 gezeigt. Bunker 77 erzählt die Geschichte des mysteriösesten Stars der Surfszene: Bunker Spreckles. Hawaiian Big Wave Surfer, Millionenerbe, Rock Star, Drug Head, Skateboard-Avantgardist. Er starb 1977 mit 27 Jahren. Bunker 77 lässt die wildeste, kreativste Ära des Surfens mit unglaublichem Archivmaterial wieder auferstehen. Los geht’s um 21 Uhr, alle Infos hier… 

•••

Food: Taste Jam – Ein Abend bei Robinson @ Boui Boui Bilk
Bei Taste Jam im Boui Boui Bilk gibt es an fantasievollen, mobilen Ständen saftige Burger, hochwertiges Fingerfood in vielen Variationen und Cocktails direkt auf die Hand. Gewürzt wird das Ganze von Djs und mit Livemusik. Los geht’s um 18:30 Uhr, alle Infos hier…

•••

Leute: Design Thinking Workshop Intensiv @ Startplatz Düsseldorf
Startplatz Düsseldorf lädt alle Interessierten zum zweitägigen Design Thinking Workshop Intensiv ein. Die TeilnehmerInnen durchlaufen alle sechs Stufen des Design Thinking-Prozesses: Verständnis, Erkundung, Synthese, Ideenfindung, Prototypen und Test und wenden verschiedene praktische Methoden und Werkzeuge der jeweiligen Phase selbst an. Am Nachmittag des zweiten Workshoptages wird die Flexibilität der Methode genutzt, um in jedem Team individuell auf den Projektstatus angepasst, weitere Iterationsschritte und Methoden anzuwenden. Los geht’s um 10 Uhr, alle Infos hier…

•••

Musik: Feierabend x Wolfgang Filz @ me and all Hotel
Am Donnerstagabend gehts im me and all Hotel zum Feierabend mit Drinks in die Lounge Bar. Dj Wolfgang Filz liefert die passenden Ibiza Sounds. Los geht’s um 18 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Cynthia Nickschas @ Buchhandlung Bibabuze
Das Konzert mit Cynthia Nickschas ist ein Geburtstagssgeschenk von der VVN an die Buchhandlung BiBaBuZe. Die Bonnerin fing als Straßenmusikerin an und spielt mit ihrer ganz eigenen Liedsprache, bluesig und soulig jetzt das Konzert in der Buchhandlung. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Konzert: Shoshin @ Stone im Ratinger Hof
Shoshin sind ein Power/Rap/Rock- Trio aus Manchester, das es nach Berlin verschlagen hat. Sie bezeichnen sich derzeit als „Brefugees“. Zum Konzert kommen sie nach Düsseldorf und spielen im Stone. Los geht’s um 20 Uhr, alle Infos hier…

•••

Party: Wobble for a good cause @ Cube
Die Party Wobble for a good cause geht in die 2 Runde. Für die Musik zuständig sind Ji Ri, WavWavWav, TRX, Daweed, Imanzipation und Papuah. Der Erlös geht diesmal an: „Flingern Mobil“. Mehr zu der Organisation gibt es hier. Lasst das Tanzbein schwingen! Los geht’s um 23 Uhr, alle Infos hier…

Mehr von THE DORF

Small-Talk, Termine & Sonst So

Bei Genuss ohne Strom gehen am Wochenende die Lichter aus, bei der...
Weiterlesen