Review: Büdchentag 2018

Das Büdchen ums Eck – an diesen Ort verschlägt es uns so oft. Ob mal eben für Zigaretten, eine gemischte Tüte oder auf ein Feierabendbierchen. Büdchen sind vielmehr als nur unser stetiger Versorger, denn schon lange haben die Büdchen in Düsseldorf Kultstatus erreicht. Grund, ihnen einen eigenen Tag zu widmen – den Büdchentag. Der fand am 25. August 2018 zum dritten Mal in Düsseldorf statt. Wir waren mit der Kamera dabei und präsentieren euch eine bunt gemischte Tüte an Eindrücken und Impressionen.

Ein Tag mit viel Unterhaltung und Kultur ging am Samstagabend mit der dritten Ausgabe des Düsseldorfer Büdchentages zu Ende. Einmal mehr ging es mit dem kulturellen Rahmenprogramm von Theaterperformances und Kunst über Lesungen und Poetry-Slam bis hin zu Live-Musik abwechslungsreich her. Der Tag zu Ehren der lokalen Kleinhändler richtet den Fokus auf deren kulturhistorische Bedeutung. Einmal jährlich wird zu diesem Anlass zusammen mit den Anwohnern und zahlreichen Besuchern gefeiert. Mehr als 20 Düsseldorfer Büdchen nahmen in diesem Jahr an dem Event teil.

Und wir waren natürlich ebenfalls am Start – bei der Trinkhalle am Zoopark (mit Biersommelier und Biertastings), der Trinkhalle Nana (mit Warsteiner Fotobox und Bierdeckel-Zeichnungen), bei Büdchen x Beat Retreat in Flingern (mit ganz viel toller Musik und Vinyl), bei der Büdchen-Ausstellung in der Galerie von Roooom und bei Kiosk Berry (mit Slam-Büdchen powered by Harrys Poetry Slam). THE DORF wünscht viel Vergnügen mit unserer kleinen Review.

Text: Moritz Broszat 
Fotos: Kristina Fendesack
© THE DORF 2018

Mehr von THE DORF

„WeinEntdecker Wochen 2015“ in Düsseldorf

WIN! 1 x 2 Plätze beim Winzerabend im D'VINE am 17. September...
Weiterlesen