Wohnaccessoires

FARROW & BALL

Der Blumenladen Bloombox hat sie. The Homestory in Flingern hat sie. Und auch die Wände der Pâtisserie Isabella oder des Interieur-Stores Urbanara auf der Hohe Straße tragen Farbe. Die kommt von Farrow & Ball und hat eine lange englische Tradition. Seit der Firmengründung im Jahr 1946 stellt Farrow & Ball seine Farben bis heute in Dorset an der englischen Südküste her.

69m2

Bereits der Name lässt vermuten, dass hier das Thema „Wohnen“ Einzug gefunden hat: Auf, sowie hinter diesen “69m2” steht Shop-Inhaberin Alexa Müller, die in Flingern mit ihrem Store eine Schnittstelle zwischen Recycling und zeitlosem Design geschaffen hat.

WIN! Nikolaus-Gewinnspiel: 100 Euro URBANARA Gutschein!

Hohoho! Für die schlechten Kinder gibt’s heute die Rute, für die guten Geschenke! Und da unsere Leser natürlich ausnahmslos grandios & toll sind (natürlich!), haben wir zur Feier des Tages mit ein wenig Glück ein kleines Nikolaus-Geschenk für euch. Denn mit dem 100 Euro Gutschein von URBANARA könnt ihr entweder Weihnachtsgeschenke kaufen oder das eigene Heim so richtig kuschelig für die Feiertage machen.

URBANARA

***UPDATE: Oops, URBANARA gibt es nicht mehr. Schade.***
Seit Wochen wird im Ecklokal auf der Hohe Straße Ecke Bastionstraße gewerkelt, was das Zeug hält. Seit dem 4. November ist es soweit – die Berliner Onlinemarke URBANARA geht „offline“ und eröffnet auf knapp 200 Quadratmetern ihren ersten deutschen Flagship-Store.

Normann Copenhagen

***UPDATE: Oops, Normann Copenhagen gibt es nicht mehr. Schade.***
Im Juni 2016 eröffnete das dänische Design-Label Normann Copenhagen seinen ersten Store in Düsseldorf. Im stilwerk präsentiert die Designmarke auf mehr als 200 qm skandinavisches Understatement …

TheHomeStory

Seit Mai 2015 hat Flingern eine neue Destination für Designliebhaber. Bei TheHomeStory präsentiert Anke Draut Wohnungsaccessoires und Mobiliar mit skandinavischem Schwerpunkt …

Art objectif

***UPDATE: Oops, sehr schade! Art objectif gibt es seit Anfang 2016 nicht mehr.***
Im Januar dieses Jahres eröffnete Adeline Morlon hier ihre etwas andere Galerie „Art objectif“. Ein Geschäft mit alltagstauglicher Kunst …