Hotels

Die besten Adressen für eine Nacht in Düsseldorf. Für Gäste oder Einheimische, denn an den Bars dieser Hotels fühlen sich auch Düsseldorfer wohl.

25hours Hotel Das Tour

Werbung: Frühstücken in einem Café wie in den kleinen Rues der französischen Hauptstadt, direkt nebenan im Kiosk petits Souvenirs entdecken und dann mit Schindelhauer-Bikes die Stadt erkunden? Klingt wie ein perfekter Start in einen Paris-Kurztrip, ist aber das Erdgeschoss des 25hours Hotel „Das Tour“, mitten im DORF. Passend zum künstlerisch-französischen Ambiente befindet sich das Hotel im Le Quartier Central am ehemaligen Güterbahnhof in Derendorf.

Ruby Coco Hotel

Werbung: Ein kleines Stück Frankreich mitten in Düsseldorf verspricht das Hotel Ruby Coco. Wo wäre dies besser angesiedelt als in der Kö-Galerie? Etwas versteckt gelangt man über die Steinstraße 13 auf den Innenhof. Die grüne Dachterrasse bringt mit Bistro-Tischen und blühendem Lavendel den Paris-Vibe mit. Die Gemeinschaftsbereiche sind gestaltet im Stil des Pariser Chic und verfügen über Elemente der 20er bis 30er Jahre – der Zeit Coco Chanels.

Max Brown Hotel Midtown

Das Max Brown Midtown Hotel in Düsseldorf ist eine grüne Oase inmitten des Japanischen Viertels, einladend beleuchtet und mit jeder Menge kommunikativer Kakteen. Die Atmosphäre ist familiär und gemütlich-hip, wie ein gut kuratierter, botanischer Garten, ausgelegt mit Vintage-Teppichen. So steht der Besucher erst einmal in der Lobby, die eigentlich keine ist. Im Max Brown heißt sie „Social Space“.

Bar & Lounge me and all Hotel

Über den Dächern Düsseldorfs lässt sich gut Gin & Tonic schlürfen. Neuerding zumindest, denn am 9. November eröffnet offiziell das me and all hotel auf der Immermannstraße. Neben Drinks in cosmopolitischem Ambiente des 11. Stockwerks kann in entspanntem Flair gelebt, gearbeitet und kommuniziert werden.

Bar & Lounge Hotel Friends

Mitten auf dem Worringer Platz, zwischen Dönerläden und Handyshops, reibt man sich beim Blick in das Schaufenster des hotel friends verwundert die Augen …