GESICHTER

Menschen, die wir mögen. Menschen, die anders denken. Menschen, die Düsseldorf ein Gesicht geben. Düsseldorfer Menschen und ihre Lieblingsplätze.

LOLA LASH UND DARIA PENZINA • LOLA LAND NEO REVUE @ CAPITOL THEATER

Pünktlich zum Pride Month kommt die Show LOLA LAND NEO REVUE zurück auf die Bühne des Capitol Theaters. Das bunte Showkonzept in, für und aus Düsseldorf, das vielfältige Kunst präsentiert, haben die Drag Queen Lola Lash und die Choreografin Daria Penzina gemeinsam ins Leben gerufen. LOLA LAND ist eine Mischung aus Artistik, Burlesque, Drag, Frame-up und Poledance. Für ihre Show am 7. und 8. Juni 2024 haben die beiden, wie immer, verschiedene nationale und internationale Künstler:innen eingeladen. Diesmal sind unter anderem die Freifrau von Kö! und Vertreter:innen der Voguing Community dabei. THE DORF hat Lola und Daria zum Interview getroffen, wo sie uns mehr über ihre bevorstehende Reise ins LOLA LAND und die Show zwischen Tanz und Glamour erzählen.

Rojin Sharafi • Monheim Triennale II – The Prequel 2024

Werbung • In einem Monat ist es soweit: Vom 4. bis 6. Juli 2024 stehen die 16 Signature Artists im Rahmen von „The Prequel 2024“ der zweiten Monheim Triennale gemeinsam auf der Bühne. Alle Künstler:innen lernten sich bei der ersten Ausgabe der Triennale in Monheim am Rhein kennen. Gemeinsam sammeln sie Ideen und Inspiration für ihre Signature Projekte, die dann in Form von Konzerten bei „The Festival 2025“ präsentiert werden. Neben der georgischen Sängerin Anushka Chkheidze wird die Musikerin Rojin Sharafi ebenfalls bei The Prequel auftreten. Am Freitag, den 5. Juli 2024 ab 21 Uhr geben die zwei gemeinsam ein Konzert. Wir haben Rojin zum Interview getroffen, wo sie uns mehr über sich und ihre Musik erzählt. 

CUBIT SHOWROOM • ZU TISCH MIT MINOU FARKHONDEH UND THOMAS REICHEL

Minou Farkhondeh und Thomas Reichel, die kreativen Köpfe hinter Cubit, haben mit ihrem innovativen Möbelsystem eine neue Ära des individuellen Wohnens eingeläutet – und sind jetzt mit einem neuen Showroom auch auf der Immermannstraße vertreten. Die Geschichte von Cubit beginnt im Jahr 2006 in Düsseldorf, als das Duo ein modulares Regalsystem auf den Markt brachte. Das System: Kund:innen können sich aus verschiedenen Modulen unterschiedlicher Höhe, Breite und Tiefe ihre Möbel ganz nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten und jederzeit anpassen. Das modulare Möbelsystem bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung – Praktikabilität meets Design.

Anushka Chkheidze • Monheim Triennale II – The Prequel 2024

Es ist nicht mehr lange hin, bis die 16 Signature Artists im Juli 2024 im Rahmen von „The Prequel 2024“ als zweite Episode der Monheim Triennale II auf die Bühne treten. Dort lernen sich die Künstler:innen in Monheim am Rhein zum ersten Mal kennen. Gemeinsam sammeln sie Ideen und Inspiration für ihre Signature Projekte, die dann bei „The Festival 2025“ in Monheim in Form von Konzerten präsentiert werden. Eine der Künstler:innen, die bei „The Prequel 2024“ auftreten wird, ist die Musikerin Anushka Chkheidze aus Georgien. Für THE DORF hat Anushka uns eine Playlist ihrer derzeitigen Top-Ten-Lieblingslieder zusammengestellt – viel Spaß beim Hören!

Jacques Wienicke • DER BULLE HOF

Jacques Wienicke ist Filmemacher und steht hinter der Kamera, wenn es darum geht Musik-Content, Dokumentationen oder Events audiovisuell festzuhalten. Mit seiner Arbeit möchte er bedeutende Geschichten erzählen und sein Publikum…

ZU TISCH MIT Reiner Michalke • Monheim Triennale

Monheim am Rhein ist eine mittelgroße Stadt zwischen Düsseldorf und Köln. Hier hat sich in den letzten Jahren eine äußert lebhafte Kunstszene und Eventkultur etabliert. Die Stadt besitzt eine Sammlung an Kunst im öffentlichen Raum, die sich sehen – und vielleicht bald auch hören – lässt. Denn die Stadt ist im Gespräch mit der Künstlerin Angela de Weijer, ihre Arbeit „Collective Signal“ zu erwerben. Dieses Engagement haben wir der Monheim Triennale zu verdanken, die in 2024 vom 4. bis zum 6. Juli stattfindet. Wir haben uns mit dem Intendanten der Monheim Triennale, Reiner Michalke, unterhalten, um besser zu verstehen, welche Ziele das Festival verfolgt, und was Euch im Juli erwartet.

PROSPER LEGAULT • YOUR TURN TO PLAY | RUTTKOWSKI;68

„Your Turn To Play“ – „Du bist dran mit Spielen“: Mit dieser Aufforderung präsentiert der französische Künstler Prosper Legault ab dem 4. Mai 2024 seine dritte Einzelausstellung in der Galerie Ruttkowski;68. Der 30-Jährige wechselte von der Handwerkskunst zur bildenden Kunst und kann mittlerweile auf eine abwechslungsreiche Vita zurückblicken. So nahm er an mehreren Gruppenausstellungen teil und präsentierte seine Arbeit 2019 bereits in einer Einzelausstellung in der Galerie du Crous de Paris.

Alexander Paar • The Simple Living

Alexander Paar ist nicht nur Interior-Experte, Art Director, Content Creator und Creative Consultant sondern seit neustem auch Autor seines ersten Buches „The Simple Living“. Hier schreibt er über Gemütlichkeit und Minimalismus und erzählt den Leser:innen wie sich diese zwei scheinbar widersprüchlichen Designelemente stilvoll und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt, verbinden lassen.