Kunst

Lauriston Avery

Der amerikanische Künstler Lauriston Avery widmet sich in seinem New Yorker Atelier dem Prozess der Manipulation von Materialien wie Erde, Kleber, Federn, Spiegel und Haar und verwandelt diese in ein provokantes Oeuvre. Er transformiert die Materialen mit eigens entworfenen Werkzeugen. Das Ergebnis ist ab dem 5. April 2019 in der Ausstellung „Deaf Bats Blind Shepherds“ in der Düsseldorfer wildpalms Galerie zu sehen.

ALICE EIKELPOTH

„bitte entschuldige meine vielen rechtschreibfehler in den interviews, meine tastatur von meinem laptop ist kaputt und ich kann weder gross-klein schreiben geschweige denn ein fragezeichen oder ausrufezeichen machen , haha…sorry“, schrieb Alice Eikelpoth bei der Rücksendung ihres Fragebogens.

Fotografinnen an der Front – Von Lee Miller bis Anja Niedringhaus

Bewaffnete Konflikte, Kriege und Krisen sind ihr Arbeitsumfeld. Dabei ist aber nicht die Rede vom Militär, sondern von mutigen Fotografinnen in Kriegsgebieten. Die Ausstellung „Fotografinnen an der Front – Von Lee Miller bis Anja Niedringhaus“ ist vom 8. März bis zum 10. Juli 2019 im Kunstpalast zu sehen. Die Ausstellung gibt Aufschluss über Kriegsfotografinnen aus mehr als 80 Jahren und zeigt, dass dieser Job kein reines Männerbusiness ist.

META Marathon 2019

Der März steht im Zeichen des Roboters! Am 13. März 19 startet zum einen das „Hi, Robot! Das Mensch-Maschine Festival“, zwei Tage später geht’s direkt mit dem nächsten Event los: Vom 15. bis zum 17. März findet im NRW-Forum der „META Marathon 2019“ statt. Dieses Mal rund um das Thema Robotik.

Hi, Robot! Mensch-Maschine Festival

Schon lange macht sich der Mensch Gedanken um Roboter und die Technologie der Zukunft. Offensichtlich wird dies in Filmen wie „RoboCop“ oder „Terminator“. Weltbekannt das Zitat: „RoboCop hat keinen Namen, er hat ein Programm!“ Im Gegensatz zu RoboCop hat das Düsseldorfer Festival einen Namen und dazu noch ein hervorragendes Programm: Im Zeitraum vom 13. bis zum 31. März 2019 findet das „Hi, Robot! Mensch-Maschine Festival“ unter Koordination des tanzhaus nrw statt. Das diverse Programm beinhaltet Aufführungen und Ausstellungen rund um die Verbindung von Menschen und Robotern.

Ausstellung: Planet 58

Wenn sich eine lange Schlange durch die Düsseldorfer Altstadt zieht, dann liegt das nicht an einem angesagten Techno-Schuppen, sondern am allseits beliebten Rundgang der Kunstakademie. So geschehen am ersten Februar-Wochenende 2019 – Künstlerinnen und Künstler der Zukunft zeigten auch in diesem Jahr ihre Werke und sorgten für erneute Besucherrekorde.

Kunstakademie Rundgang 2019

Der beliebte Rundgang der Kunstakademie steht an! Auch in diesem Jahr wird mit tausenden Kunstinteressierten, Galeristen und Sammlern gerechnet. Vom 6. bis zum 10. Februar 2019 von jeweils 10.00 bis 20.00 Uhr könnt Ihr euch von den Werken der jungen Künstler inspirieren lassen.

Black is the color, none is the number

„Black is the color, none is the number“ erinnert nicht nur an eine Zeile aus Bob Dylans „A Hard Rain’s A-Gonna Fall“, sondern ist außerdem der Titel für Chikako Kaidos Tanzstück. Am 16. und 17. Februar 2019 um 16.00 und 20.00 Uhr ist es in den Cubic Studios in Düsseldorf-Bilk erstmals zu sehen.