Tipps, Termine & Mehr

Und sonst so? Wie läufts bei dir? Was gibts Neues? Haste schon gehört? Nä, ach was, gibt’s doch gar nicht. Doch doch doch. Termine, Neuigkeiten, Gossip, Aufreger und Belangloses aus dem Dorf häppchengerecht & Small-Talk-tauglich aufbereitet in unserer Kategorie „Und sonst so“. Wisst ihr Bescheid.

Januar-Tipps #2 – Lockdown-Highlights

Neue Woche, neues Glück: Das Festival TEMPS D’IMAGES kommt mit einem Programm daher, das man nicht verpassen sollte. Der Medienkünstler Choy Ka Fai führt Euch in seiner Performance “Cosmic Wander: Kuan Yin Kali”, die an eine trance-ähnliche Voguing-Party erinnert, auf der Suche nach religiöser Ekstase und freiem Ausdruck durch  Singapur. Der Schweizer Videokünstler Simon Denn experimentiert mit einem virtuellen Körper, indem er die physische Verbindung zu der Datei sucht. Im Zakk geht der Vorhang auf für die legendäre Poesieschlacht und in einigen unserer Lieblingskonzerthäuser erklingen wieder Melodien. All das passiert zwar immer noch digital. Aber die Kreativität, Eigeninitiative und Verbindung der Düsseldorfer Kunst- und Kulturszene zum Publikum ist so groß, dass man den Bildschirm dazwischen fast vergisst.

Ediths Strandhotel

Stellt Euch vor, Ihr hört die Wellen rauschen. Ihr sitzt am Fensterplatz eines Strandhotels mit Eurem Lieblingsfrühstück. Nichts und niemand kann die Idylle stören. Was wie aus einem anderen Leben erscheint, ist mit “Ediths Strandhotel” endlich wieder möglich, denn die Ausgangsbeschränkungen gelten zwar für unsere Körper, aber nicht für unsere Phantasie. Das literarische Projekt von Charlotte Roos und Viviane Bonfanti öffnet mit dem imaginären Strandhotel einen Raum zum Abschalten und Träumen.

Januar-Tipps #1 – Lockdown-Highlights

Happy New Year! Das neue Jahr steht zwar in den Startlöchern, aber losrennen dürfen wir trotzdem noch nicht. Geduldig bleiben und sich selbst sowie Andere schützen ist weiterhin Trend. Anders gesagt: Es ist nix los im Dorf. Deswegen präsentiert Euch das THE DORF Team in den nächsten Wochen neben den wenigen (digitalen) Veranstaltungstipps, die es momentan gibt, eine Kollektion an persönlichen Empfehlungen aus unseren Bücherregalen und Favoritenlisten. Lehnt Euch also zurück und reist mit uns nach Israel, Los Angeles, durch die Filmgeschichte oder zu Euch selbst. Wir wünschen Euch eine entspannte Woche!

KomKuK-Fenster No 8 – Ansgar Krajewski, Victoria Ezrer, André Kreth und Sven Glinka

Die achten TeilnehmerInnen sind in das „KomKuK-Fenster 2020/21“ auf der Lorettostraße in Unterbilk eingezogen – bis zum 4. Februar 2021 bespielen sie das Schaufenster im Loretto 9. Ansgar Krajewski, Victoria Ezrer, André Kreth und Sven Glinka vom MEA Studio suchen den kreativen Austausch und möchten den Arbeits- und Lebensraum in Düsseldorf nachhaltig verbessern. Um die vier TeilnehmerInnen besser kennenzulernen, haben wir Ihnen ein paar Fragen zu ihrer Arbeit und ihren Wünschen an den Kreativstandort Düsseldorf gestellt. Alle Infos zu dem KomKuK-Fenster findet Ihr hier in unserem Beitrag.

Que sera 2021 mit Ira Wolff

Es steht nach wie vor in den Sternen, wann wir wieder auf verschwitzen Konzerten in der Masse tanzen oder welche Veranstaltungen es in welcher Form im kommenden Jahr geben kann. Aber hey – wir wären ja nicht THE DORF, wenn wir nicht ein wenig Licht ins Dunkle bringen könnten: Wir befragten für die vierte Ausgabe von THE DORF • THE MAG das spirituelle Medium Ira Wolff, wie ihre Vorhersagen für das Jahr 2021 aussehen. Die guten News vorab: Es wird alles gut!

Silvestermenüs für Zuhause

Viel gibt es dieses Silvester nicht zu feiern – außer, dass wir gesund sind und das Jahr hinter uns gebracht haben. Dieses Jahr geht es darum, die Zeit mit seinen Liebsten zu wertschätzen und zu genießen. Lehnt Euch also zurück und lasst Euch ein fabelhaftes Silvestermenü von Profis kochen. Statt der immergleichen Lieferdienst-Pizza haben sich die lokalen Gastronomien über das Jahr neue Konzepte überlegt, um Euren Jahresausklang kulinarisch zu begleiten.

Dezember-Tipps #3 – Lockdown Highlights

So langsam aber sicher verabschieden wir uns in die Weihnachtsferien und machen drei Kreuze, wenn es endlich soweit ist. Denn nach diesem crazy Jahr freuen wohl nicht nur wir uns auf ein paar ruhige Tage zum Durchatmen daheim. Damit Euch nicht die Decke auf den Kopf fällt, haben wir Euch auch in der vorletzten Woche des Jahres tolle Tipps aus dem Dorf und darüberhinaus zusammengestellt, die zwar digital, aber alles andere als langweilig sind. Von Kino bis Kochen ist alles dabei. Habt eine relaxte und erholsame Weihnachtszeit! Dicke Küsschen! 

Dezember Tipps #2 – Lockdown Highlights

Obwohl die aktuelle Lage für jeden von uns gerade schwierig ist, wird Solidarität und Support in Düsseldorf groß geschrieben. Die Ladenbesitzer auf der Bilker Brunnenstraße gehen mit beispiellosem Gemeinschaftsgefühl und ihrer neu entworfenen Gutscheinkarte voran. Mit der Benefizauktion HEARTWORK setzen sowohl Düsseldorfer Künstler als auch Bürger und nicht zuletzt der Förderkreis der Aidshilfe ein unverzichtbares Statement, indem Kunst für den guten Zweck versteigert wird.

Solidaritätsaktion #pulseofbilk

Weihnachten rückt näher, Lockerungen nicht. Das bedeutet nicht nur Langeweile, sondern auch, dass unsere Lieblingsläden und -cafés weiter kämpfen müssen. Die Brunnenstraße steuert jetzt mit geballter Kraft gegen das finanzielle Debakel der lokalen und kulturellen Einrichtungen an: Mit der #pulseofbilk Karte bekommt Ihr einmalig 10 Prozent Rabatt auf Euren Einkauf in einem der teilnehmenden, inhabergeführten Läden und alle Einnahmen gehen an das Metropol Kino.

Benefiz-Kunstauktion Heartwork 2020

Das Corona-Jahr 2020 macht auch vor HEARTWORK nicht halt. So wird die traditionelle Benefiz-Kunstauktion dieses Jahr nicht im K21 stattfinden, sondern live im Internet übertragen. Dennoch: Die Unterstützung seitens der Künstler*innen ist ungebrochen groß. Ihre gespendeten Werke für die Benefiz-Auktion sichern wichtige Projekte der Aidshilfe Düsseldorf für Menschen mit HIV/Aids in Düsseldorf.