Tipps, Termine & Mehr

Und sonst so? Wie läufts bei dir? Was gibts Neues? Haste schon gehört? Nä, ach was, gibt’s doch gar nicht. Doch doch doch. Termine, Neuigkeiten, Gossip, Aufreger und Belangloses aus dem Dorf häppchengerecht & Small-Talk-tauglich aufbereitet in unserer Kategorie „Und sonst so“. Wisst ihr Bescheid.

MAI-TIPPS #5 • WOCHEN-HIGHLIGHTS

THE DORF präsentiert auch diese Woche die besten Tipps für jede Wetter- und Stimmungslage: Am Freitag erwarten Euch gleich mehrere Konzerte im Weltkunstzimmer, Ratinger Hof und im erst seit kurzem bestehenden Kunstraum KÖ106. Am Samstag und Sonntag geht es beim Raketenfestival auf der Raketenstation Hombroich mit einem Highlight weiter. Das Programm umfasst zwölf musikalische Beiträge internationaler wie lokaler Künstler*innen, die aktuelle Formen von experimenteller, elektronischer und improvisierter Musik, Klang- und Radiokunst zeigen. Für Bücherfreunde gibt es in der kommenden Woche gleich doppelten Grund zur Freude…

THE DORF ON TOUR • MÜNSTER UND UMGEBUNG

Warum ausgerechnet Münster? Wir, zwei Studentinnen aus Düsseldorf, beschlossen, einen Trip nach Münster zu unternehmen und dieser Frage auf den Grund zu gehen. Wir wollten keinen gewöhnlichen Touristenausflug machen, sondern die Stadt wie echte Münsteraner*innen erleben. Aus diesem Grund haben wir viel mit den Bewohner*innen kommuniziert, Interviews geführt und haben einige Insights erfahren, die wir gerne Euch teilen möchten. 

MAI-TIPPS #4 • WOCHEN-HIGHLIGHTS

Das Wetter bleibt sonnig-warm (von den kleinen Unwetterchen mal abgesehen) und macht Lust auf spannende Unternehmungen im Dorf: Nach zwei Jahren ausgefallener Großveranstaltungen feiert der 19. Japantag am Samstag sein…

THE DORF ON TOUR • DAS AHRTAL MIT STELLA BÜNNAGEL

Wein, Wandern, Weinwandern. Dieser Dreiklang steht für das Ahrtal. Die Ahr ist ein Nebenfluss des Rheins, im Norden von Rheinland-Pfalz. Vor der Flutkatastrophe im Sommer 2021 war das Ahrtal noch längst nicht jedem ein Begriff. Durch die traurigen Geschehnisse ist die Region seither in den Medien präsent. Sie zählt zu den kleinsten Weinbaugebieten Deutschlands. Viel Sonnenschein, steile  Weinberge und Schiefergestein bieten dem Spätburgunder (fr. Pinot Noir), dem Aushängeschild der Weinregion, alles, was die mediterrane Rebsorte benötigt. Nicht nur durch den Spätburgunder sondern auch weil sämtliche Weine von Hand verlesen werden, hat die Region gegenüber anderen Anbaugebieten in Deutschland, ein Alleinstellungsmerkmal. 

The Imagination Project is back

2022 geht “the imagination project” in die dritte Runde. Seit 2020 bietet die Projektinitiative von Wacom und CreativeMornings Düsseldorf drei kreativen Düsseldorfer*innen die Chance, ein “kreatives Grundeinkommen” zu gewinnen.

STARTUP-WOCHE DÜSSELDORF 2022

Anzeige: Die Messe für Startup-Begeisterte kehrt zum siebten Mal zurück nach Düsseldorf. Vom 20. bis zum 24. Juni 2022 bietet die Startup-Woche in rund 120 Veranstaltungen geballtes Wissen zu Themen wie Geschäftsmodell, Strategie, Marketing, Finanzen, Steuern, Investorengewinnung, Förderung und Internationalisierung an. Das Programm ist in diesem Jahr nicht nur auf vier Tage komprimiert worden, sondern findet zum größten Teil auch wieder in Präsenz statt. Wenn Ihr Lust auf Veränderung habt – und auf Unternehmen, Dienstleistungen und Produkte der Zukunft – könnt Ihr Euch unter www.startupwoche-dus.de anmelden und ab dem 18. Mai 2022 alle Programmpunkte der Startup-Woche anschauen.

MAI-TIPPS #3 • WOCHEN-HIGHLIGHTS

Thema No. 1 des Wochenendes: Fotokunst! Anlässlich der Eröffnung der düsseldorf photo+ Biennale for Visual and Sonic Media 2022 am 13. Mai 2022 präsentieren zahlreiche Galerien im Dorf ab Freitag…

THE DORF ON TOUR • DIE ATTA-HÖHLE

Versteckt im südlichen Teil des Sauerlandes liegt die kleine Hansestadt „Attendorn“, die sich für einen ausgiebigen Wochenend-Trip inmitten der Natur hervorragend eignet. In der südwestfälischen Kleinstadt befindet sich die „Atta-Höhle“.

Hombroich: Raketenfestival

Am 28. und 29. Mai 2022 findet auf der Raketenstation Hombroich erstmals das Hombroich: Raketenfestival statt. Zwölf musikalische Beiträge internationaler wie lokaler Künstlerinnen und Künstler zeigen aktuelle Formen von experimenteller, elektronischer und improvisierter Musik, Klang- und Radiokunst. Das Festival verbindet Musik, Natur und Architektur zu einem sinnlichen Erlebnis. Karl-Heinrich Müller, der Gründer der Raketenstation, sah diesen Ort als einen „offenen Versuch“, um über Musik und Kunst zu neuen Lebensformen zu finden. Daran anknüpfend soll das nicht kommerzielle Festival neue Perspektiven auf unser gegenwärtiges und künftiges Zusammensein ermöglichen. Das schließt ein rücksichtsvolles Miteinander und einen achtsamen Umgang mit der Natur auf dem Gelände ein.

DIE FÜHRUNG – PERFORMANCE-WALK

„Es gibt keine unschuldigen Parkanlagen“, stellt der Gartendenkmalpfleger Claus Lange fest. Der Düsseldorfer Nordpark wurde 1937 für eine nationalsozialistische Propagandaschau angelegt. Er zeugt von faschistischen Visionen, Überschreibungen, Umgestaltungen und Missverständnissen: von der Politik des Gartenbaus und der Stadtplanung. Hier laden die Düsseldorfer Choreograf*innen Kathrin Spaniol und Morgan Nardi zu einem Gang durch Geschichte, Gegenwart und Zukunft ein.