FEBRUAR #3 24 • WOCHENHIGHLIGHTS

Eine neue Woche steht an und mit ihr wieder ein buntes Programm aus Kunst, Musik und Entertainment! Ein Highlight sind definitiv die Ausstellungen „Sneaker“ und „Tim Berresheim. Neue Alte Welt“, die beide am Freitag im NRW-Forum starten. Auch musikalisch werdet Ihr bestens versorgt – unter anderem von Jazz-Musiker Jakob Bänsch, dem Gesangsduo Kačka, der Künstlerin Fredda und Alexander Marcus am Donnerstag in der Mitsubishi Electric Halle. Außerdem feiern die Ausstellungen „Restraint Relief“, „The Egg and I. Great Expectations“ und „Wenn der Tag endet und die Nacht beginnt“ ihre Eröffnungen, wohingegen Ihr „Wenn ich nicht denke…gehts!“ im Coelner Zimmer am Sonntag zum letzten Mal bewundern könnt. Ihr braucht was zum Lachen? Am Montag findet die nächste Comedy Werkstatt im Pitcher statt, bei der Ihr selbst an Eurem Talent als Komiker:in feilen könnt, am Donnerstag entführt Euch Michael Feindler im Kommödchen in die Welt des politischen Kabaretts. Schöne Dinge findet Ihr am Samstag auf dem Secondhandmarkt im Loretto 23 Store oder beim Get Together Closure bei Aleks Kurkowski. Wir wünschen Euch eine schöne Woche!

Freitag, 16. Februar 2024

KUNST • Eröffnung “Sneaker” & “Tim Berresheim. Neue Alte Welt” @ NRW-Forum
Am Freitag eröffnen gleich zwei tolle neue Ausstellungen im NRW-Forum: “Sneaker” untersucht, wie der Name schon sagt, den Sneaker: Ursprünglich ein reiner Sportschuh, hat seit den 1980er Jahren bis heute einen erstaunlichen Aufstieg erfahren. Durch Einflüsse aus der Basketball- und Hip-Hop-Kultur kam er zunächst auf die Straße, in den Mainstream und die Massenkultur und schließlich auf den Laufsteg großer Luxuslabels. Tim Berresheim ist ein Pionier der computerunterstützten Kunst. Seine Arbeiten verbindet ein Zusammenspiel aus Kunstgeschichte, Technologie, Wissenschaft und Natur. Er selbst nennt seine Methode „Künstlerische Gegenwartsarchäologie“. In der gleichnamigen Ausstellung “Tim Berresheim. Neue Alte Welt” inszeniert er in seiner Retrospektive eine Evolution des Menschen und der Kunst. Weitere Infos zu den Ausstellungen findet Ihr bei uns in den jeweiligen Beiträgen und hier…

•••

KUNST • Vernissage “Restraint Relief” @ Weiden Space 
Die Ausstellung von Cristiana Cott Negoescu im Weiden Space konzentriert sich auf die komplexe Beziehung zwischen Menschen, Strukturen und dem Boden, auf dem sie sich bewegen. Ihre Arbeit widmet sich der Erforschung der Auswirkungen von migrationsspezifischen Prozessen und wirft einen poetischen und zugleich kritischen Blick auf die wechselseitige Beziehung zwischen Menschen, Missständen und Territorium. Am Freitag, den 16. Februar 2024, feiert die Ausstellung ab 18 Uhr ihre Eröffnung. Weitere Infos dazu hier…

•••

GESELLSCHAFT • Positionen und Perspektiven 1 — Ein Gespräch über die Situation in Israel und Gaza – und in Deutschland @ D’Haus 
Im Januar eröffnete das Schauspielhaus mit Meron Mendel, dem Direktor der Bildungsstätte Anne Frank und Autor, sowie der Politologin, Publizistin und Antirassismus-Trainerin Saba-Nur Cheema eine neue Gesprächsreihe, die der multiperspektivischen Auseinandersetzung gewidmet ist. In den einzelnen Ausgaben geht es mit wechselnden Schwerpunkten um die aktuelle politische Situation in Israel, Palästina und Deutschland. Am Freitag findet um 20 Uhr das nächste Gespräch dazu statt. Infos und weitere Termine findet Ihr hier…

•••

MUSIK • Jakob Bänsch Quartett @ Jazz-Schmiede
Mit dem begabten Trompeter Jakob Bänsch tritt ein äußerst vielversprechendes Talent im Jazz in Erscheinung. Sein jüngstes Album beeindruckt mit Bänschs unglaublicher Technik, Intonation und Kompositionsvielfalt und erinnert den US-amerikanischen Journalisten Bill Milkowski bereits an das Debüt von Wynton Marsalis. Am 16. Februar 2024 zeigt er sein Können ab 20:30 Uhr in der Jazz-Schmiede. Tickets und weitere Infos hier…

Samstag, 17. Februar 2024

SCHÖNE DINGE • Secondhandmarkt @ Loretto 23
Am Samstag lohnt sich ein Besuch auf der Lorettostraße: Der Store Loretto 23 räumt sein Geschäft, um Secondhandmode von Kund:innen für Kund:innen anzubieten. Erscheint zahlreich, es lohnt sich! Von 11 bis 18 Uhr könnt Ihr neue Schätze ergattern. Weitere Infos dazu hier…

•••

SPORT • DEG Heimspiel gegen EHC München 
Am Samstag, den 17. Februar 2024, spielt die Düsseldorfer EG gegen den EHC München. Um 20 Uhr geht’s los. Zu den Tickets kommt Ihr hier…

•••

BÜHNE • Vacation from Love @ D’Haus
Er hat das alles: den Glamour, die Liebe, den Sex. Und den Willen, sich nie mit weniger zufriedenzugeben. So scheint es zumindest. Was aber passiert jenseits der Magie der Bühne? Was ist noch professioneller Glanz und was bereits privater Größenwahn? Das Physical Theatre Concert “Vacation from Love” zeigt das bittersüße “life on the road” eines Sängers zwischen begeisterten Auftritten und den Liebesaffären seiner Band. Im Zentrum des Stücks steht die Entscheidung, das Leben in all seinen Nuancen auszukosten – oder wie es bei Gurevich heißt: “Why resist temptation?” Die Performance startet um 20 Uhr, Tickets gibt’s hier…

•••

BÜHNE • D’Impronauten @ Junges Schauspiel 
Es heißt wieder: 3… 2…1… Fly me to Münsterstraße! Die beliebte Impro-Show im Jungen Schauspiel ist zurück. Das Kollektiv für Spontaneinfälle, sportliche Schauspieleinlagen und wahnwitzige Szenen verwandelt das Studio des Jungen Schauspiels in ein Raumschiff der Extraklasse. Hebt gemeinsam mit den D’Impronauten ab. Start ist um 19 Uhr, Details erfahrt Ihr hier… 

•••

MUSIK • Sourcrowd @ Jazz-Schmiede
Sourcrowd erzählt Geschichten, facettenreich und anregend. Musikalisch Geschichten zu erzählen gibt die Chance, Dinge zuartikulieren ohne jemanden zu verletzten, sondern in ein Gefühl mitzunehmen. Mit dem neuen Programm “Deep Songs” nimmt die Band Euch mit in eine wabernde Welt aus punkigen, schönen, inspirierenden Klängen. Komponiert und improvisiert wie die echte Welt, aber ohne die Konsequenzen des Handelns. Um 20:30 Uhr treten sie am Samstag in der Jazz-Schmiede auf. Karten bekommt Ihr hier…

•••

BÜHNE • What Robots Need to Learn @ FFT
Nach der Entwicklung zahlreicher innovativer Produkte, wie des künstlichen Gewissens, medizinischen Nanobots oder des Instant Babys, will Wonderland Inc. nun nichts geringeres realisieren als das perfekte Gesellschaftssystem! Mittels Simulationen werden zahlreiche Modelle durchprobiert. Eine von Wonderland Inc. entwickelte Künstliche Intelligenz scheint die Lösung zu bieten. Ihre ersten Maßnahmen führen zu erheblicher Umverteilung des Besitzes, woraufhin der reiche Teil der Bevölkerung fluchtartig den Planeten verlässt. Utopie? Dystopie? Ihr entscheidet! half past selber schuld zeigen nochmal ihr Erfolgsstück aus der letzten Spielzeit: Knallbunt, spektakulär, satirisch und saukomisch entführt die Düsseldorfer Kult-Formation um Ilanit Magarshak-Riegg und Sir ladybug beetle in eine Welt aus Puppen- und Schattenspiel, Animation und Musik. Um 20 Uhr geht’s los. Zu den Tickets geht’s hier…

•••

MUSIK • Colkin & Benedikt Meger @ Schleuse ZWEI – S2
Am Samstag, den 17. Februar 2024, spielen Colkin & Benedikt Meger (Funkscapes Nitetime) in der Schleuse Zwei die passende Musik für Barabende, mit Einflüssen aus Disco, Electronic Funk Grooves und House. Los geht es ab 19 Uhr. Weitere Infos gibt es hier…

•••

MUSIK • Kačka @ Salon des Amateurs 
Das Gesangsduo Kačka spielt jiddische Musik, osteuropäische und Musik der Sinti und Roma. Sie verbinden ihre Stimmen mit der Gitarre und gestalten den musikalischen Abend auch mit Worten. Immer mehr beeinflusst von aktuellen politischen Situationen: Steigendem Antisemitismus und Fremdenhass auch gegenüber Sinti und Roma begenen sie mit klaren Worten und der ausdrucksstarken Musik dieser Völker. Am 17. Februar und am 16. März 2024 spielen sie im Salon des Amateurs, am 26. April und 12. Mai 2024 im TheaterLabor TraumGesicht. Mehr zum Duo erfahrt Ihr hier…

•••

SHOPPING • Get Together Season Closure @ Aleks Kurkowski 
Am Samstag gibt’s im Studio des Labels Aleks Kurkowski prickelnden Prosecco, Musik und besondere Preise zum Saisonende. Außerdem habt Ihr die Gelegenheit, die neuen Labels Sharokina und Petit Calin Hamburg im Store kennenzulernen. Das Get Together findet von 13 bis 18 Uhr statt. Details dazu findet Ihr hier…

•••

KUNST • Eröffnung “The Egg and I. Great Expectations” @ eversince
Am 17. Februar 2024 eröffnet die Ausstellung “The Egg and I. Great Expectations” im Studio eversince. Beteiligt sind die Künstler*innen Jürgen Drescher, Franciis Frings, Buket Isgören, Thomas Neumann, Victoria Tarak, Sophie Thun, Sophie Urban und Simon Wienk-Borgert. Die Eröffnung startet um 16 Uhr, die Ausstellung selbst könnt Ihr bis zum 2. März sehen. Weitere Infos findet Ihr hier…

•••

FOOD • Verkostung Super Focaccia @ Lettinis
Ganz frisch aus Napoli habt Ihr am Samstag die Gelegenheit, die “Super Focaccias” des Lettinis zu probieren. Die muss man nur noch kurz aufbacken und dann nach Gusto belegen. Kross und lecker wie in Italien! Schaut zwischen 11 und 16 Uhr im Lettinis vorbei und probiert selbst. Weitere News und Events findet Ihr hier…

Sonntag, 18. Februar 2024 

MUSIK • Fredda + Soraya @ Weltkunstzimmer
Am 18. Februar 2024 bezaubert die Künstlerin Fredda im Weltkunstzimmer mit Chansons, Uptempo-Songs und ihrem französischen Charme. Eröffnet wird der Abend von der mehrfach für ihr Talent ausgezeichneten Multi-Instrumentalist und Solomusikerin Sorayah. Los geht’s um 18 Uhr, Tickets und weitere Infos bekommt Ihr hier…

•••

KUNST • Finissage “Wenn ich nicht denke…gehts!” @ Coelner Zimmer 
Am Sonntag findet die Finissage der Ausstellung “Wenn ich nicht denke…gehts!” des Künstlers Franz Burkhardt statt. Mit beeindruckender Präzision widmet sich Burkhardt einer vielfältigen Palette von Motiven, von Stilleben und Akten bis hin zu urbanen Landschaften. Seine Kunst geht jedoch über das einfache Abbilden hinaus. Insbesondere in bildhauerischen Werken entfacht sein Interesse an urbanen Elementen wie betagtem Stadtmobiliar, bröckelnden Mauern, Werbung und Graffiti eine besondere Dynamik. Die Finissage startet um 15 Uhr. Mehr dazu hier…

•••

MUSIK • Krachladen Dub Release Konzert @ Schleuse ZWEI – S2
Am Sonntag, den 18. Februar 2024, findet das Krachladen Dub Release Konzert in der Schleuse Zwei im Bilker Bunker statt. Im Livekonzert spielen ZEA (Arnold de Boer from The Ex) und Knarf Rellöm Arkestra (Dubby King Knarf). Als DJ legt im Anschkuss Stefan Yürke auf. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr. Nur Abendkasse, der Eintritt kostet 10 Euro. Infos gibt es hier…

•••

BÜHNE • Culture Club @ Jazz-Schmiede
Bereits seit 1993 und somit nunmehr 30 Jahren veranstalten die Kultur(r)etten den Culture Club unter dem Motto “Stars, Sternchen und Schlampen” oder “Ohne Proben ganz nach oben”. Jede/r ist herzlich willkommen, um eine heitere, wüste aber auch trashige Show zu genießen, deren Verlauf auch oft die Darstellenden zunehmend überrascht und die immer wieder neu erfunden wird. Probiert’s selbst aus! Um 19 Uhr startet die Show. Karten bekommt Ihr hier…

•••

THEATER • Peer Gynt @ D’Haus 
Peer Gynt ist ein Geschichtenerzähler und Träumer, ein Lügner und Fantast. Auf einer abenteuerlichen Welt- und Seelenreise, die ihn vom norwegischen Gudbrandstal in entlegene Wüsten und von dort wieder zurück nach Hause führt, begegnet er unzähligen Menschen und Sagengestalten, aber nie sich selbst. Am Sonntag wird das Stück (übrigens die erste klimaneutrale Inszenierung des Schauspielhauses) um 18 Uhr aufgeführt. Tickets und die weiteren Termine findet Ihr hier… 

•••

GESELLSCHAFT • Wall of Protest @ Rheinufer
Am 18. Februar 2024 habt Ihr ab 14 Uhr die Gelegenheit, Euch die Pappschilder der vergangenen Demo gegen die AFD anzusehen. Zwischen KIT und Rheintreppen entsteht so die größte politische Galerie Düsseldorfs. Kommt vorbei. Bringt Eure Schilder mit oder malt vor Ort Eines. Mehr dazu hier…

Montag, 19. Februar 2024 

BÜHNE • Die Comedy Werkstatt @ Pitcher
Die Comedy Werkstatt ist eine Neue Offene Bühne in Düsseldorf. Hier können bekannte Comedians und Anfänger:innen an ihren Texten und an ihren Gags arbeiten. Am Montag, den 19. Februar 2024 findet die nächste Comedy Werkstatt im Pitcher statt. Weitere Infos und Termine findet Ihr hier…

Dienstag, 20. Februar 2024 

BÜHNE • Le Petit Prince @ Savoy Theater
Am Dienstag, den 20. Februar 2024 wird um 19 Uhr der Klassiker “Le Petit Prince” von Saint-Exupéry im Savoy Theater aufgeführt. Karten bekommt Ihr hier…

•••

GESELLSCHAFT • Publish Now! @ KAI 10 
Wie entstehen monografische Publikationen und Künstlerbücher? Wie werden sie verlegt und vertrieben? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Und wie verändert sich der Stellenwert sorgfältig gestalteter, gedruckter Bücher neben leicht herzustellenden und downloadbaren digitalen Formaten? Über all das wird bei der Podiumsdiskussion gesprochen, die anlässlich des Publikationsstipendiums Publish Now! stattfindet. Los geht es um 19 Uhr. Mehr dazu hier…

•••

LESUNG • “Zwei Bier am Bahnsteig” @ Café à GoGo
Am Dienstag stellt der Schriftsteller und Berufsschullehrer Marian Horak seinen Debütroman “Zwei Bier am Bahnsteig” im Café à GoGo vor. Thematisch könnte das Buch nicht aktueller sein, da es neben persönlicher Entwicklung auch die Themen gesellschaftliche Spaltung und Rassismus behandelt. Die Lesung beginnt um 19 Uhr. Weitere Infos zum Autor und seinem Roman findet Ihr hier…

Mittwoch, 21. Februar 2024 

MUSIK • Jay @ Schleuse ZWEI – S2
Am Mittwoch, den 21. Februar 2024, übernimmt Jay die Plattenteller in der Musikbar im Bilker Bunker. Gespielt werden IDM, Wave und Postpunk. Los geht es ab 19 Uhr. Alles Infos hier…

Donnerstag, 22. Februar 2024 

FILM • August in the water @ Filmwerkstatt 
Inmitten von Dürre und einer tödlichen Seuche überlebt die Schülerin Izumi einen Unfall beim Wasserspringen und erwacht mit übernatürlichen Fähigkeiten. Während immer mehr Menschen an der Seuche sterben, findet der einsame Teenager allmählich seinen Frieden mit dem Chaos eines unkontrollierbaren Universums. In Tempo und Stimmung weit entfernt von Ishiis Punk-Filmen ist August in the Water ebenso beruhigend wie verwirrend. Versteinerte Menschen, magische Pilze und ein Rockstar aus dem All sind nur einige der Bausteine dieses halluzinogenen Spektakels. Um 20 Uhr könnt Ihr Euch den Film in der Filmwerkstatt ansehen. Mehr dazu hier…

•••

BÜHNE • Düsseldorf – Eine Liebeserklärung @ Theater an der Luegallee
Geschichtliches, Amüsantes, Wahres und Erfundenes, vermischt mit kabarettistischen Liedern des wunderbaren Nicolas Evertsbusch – von „A wie Altbier“ bis „H wie Heinrich Heine“, von „R wie Rhein“ bis „Z wie Zuhause“ – garantiert beste Unterhaltung. Ein Abend zum Mitsingen, Mitraten, Lernen und Staunen, zum Schunkeln, Genießen und herzhaft Lachen. Karten gibt’s hier…

•••

MUSIK • Kaspar van de Water @ Schleuse ZWEI – S2
Am Donnerstag, den 22. Februar 2024, lässt Kaspar van de Water die Vernissage der Ausstellung „Zwischenwelten“ musikalisch ausklingen. Er spielt einen Mix aus Tribal, House und Dub in der Musikbar des Bilker Bunkers. Ab 19 Uhr. Infos gibt es hier…

•••

BÜHNE • Michael Feindler @ Kommödchen
Für einen Satiriker bewegen sich seine Texte zu nah an der Realität, für einen scharfen Zeitanalytiker ist er zu einfühlsam, und für einen Liedermacher vertraut er zu oft auf die Klarheit melodiefreier Poesie. Und wer ihn als gewitzten Wortakrobaten würdigt, unterschlägt dabei schnell die inhaltliche Ernsthaftigkeit, die mit der sprachlichen Verspieltheit einhergeht. Um ihn treffend zu beschreiben, hilft es auch wenig, Feindlers breite Themenpalette von „Abstiegsangst“ bis „Zukunftszuversicht“ zu umreißen. Entscheidend ist, wie er seine Gedanken miteinander verknüpft. Wer Michael Feindler ist, eröffnet sich daher am ehesten live auf der Bühne. Und womöglich ist das aktuelle Programm die letzte Gelegenheit für alle, die einmal sagen wollen: „Ich war bei seinem Durchbruch dabei.“ Weiteres dazu hier…

•••

MUSIK • Alexander Marcus – ROBOTUS Tour 2024 @ Mitsubishi Electric Halle 
Der unfassbare Alexander Marcus geht endlich wieder auf Tour und hat neben allen bekannten Hits auch sein neues Album „Robotus“ mit im Gepäck. „Alle eure Sorgen werden verschwinden“, verspricht der King of Electrolore. Freut Euch also auf Abende voller Liebe und Ekstase! Am 22. Februar 2024 tritt er um 20 Uhr in der Mitsubishi Electric Halle auf. Details dazu findet Ihr hier…

•••

MODE • Fashion Show Stage.24 @ AMD
Mit ihrer Werkschau zeigen die Absolvent*innen der AMD Akademie Mode & Design Düsseldorf am Donnerstag, den 22. Februar 2024, eine Live-Präsentation ihrer Bachelorarbeiten und ausgewählter Semesterprojekte. Die Studierenden gestalten die Hochschule am „Platz der Ideen“ zu einer großen interaktiven Ausstellungsfläche. Zu sehen sind Plakate, Skizzenbücher, textile Skulpturen, Magazine und Magazinkonzepte, Modeentwürfe, Trendpräsentationen, Fotografie, Journalistische Texte, Editorial Styling, Videoclips, Typographie, Social Media Projekte, Bücher und Rauminstallationen. Start ist um 14 Uhr. Weitere Infos dazu findet Ihr hier…

•••

KUNST • Film Screening “Demon Pond⁣ 夜叉ヶ池⁣” & “Masahiro Shinoda⁣ 篠田 正浩” @ Salon des Amateurs 
Am Donnerstag findet ein Screening der Filme Demon Pond⁣ 夜叉ヶ池⁣” und “Masahiro Shinoda⁣ 篠田 正浩” im Salon des Amateurs statt, kuriert von Pina Bendfeld. Los geht’s um 20 Uhr. Mehr dazu findet Ihr hier…

•••

KUNST • Vernissage “Wenn der Tag endet und die Nacht beginnt” @ the pool
Am Donnerstag, den 22. Februar 2024 findet die Vernissage der Ausstellung “Wenn der Tag endet und die Nacht beginnt” von Guido Schulz statt, der seit den 1980er Jahren als Manager von DJ-Legende Westbam, Entdecker von Victor Lazlo, DJ Tomekk und diverser Rapper im Mu­sik­geschäft unterwegs ist. In der extrem schnelllebigen Szene in Clubs, auf Kon­zer­ten und Reisen unterwegs, begann er irgendwann, Mo­men­te „festzuhalten”, oft einfach mit der Kamera seines Handys. Die Vernissage startet um 19 Uhr, weitere Infos findet Ihr hier…

•••

BÜHNE • „True Crime“: Ballett am Rhein @ Zentralbibliothek Düsseldorf
Zum ersten Mal laden das Ballett am Rhein und die Zentralbibliothek zu einer gemeinsamen Veranstaltung ins KAP 1 ein: Bei freiem Eintritt steht am Donnerstag, 22. Februar, um 18 Uhr eine „True Crime“-Lesung mit Künstlergespräch auf dem Programm. Ballettdirektor und Chefchoreograph Demis Volpi und Dramaturgin Julia Schinke begeben sich im Gespräch auf künstlerische Spurensuche und erkunden die besondere Faszination des Genres „True Crime“. Im Fokus steht dabei die Frage, wie und ob sich Wahrheit in diesem Zusammenhang überhaupt klar definieren lässt: Gibt es diese eine Wahrheit, oder ist die Aufarbeitung eines Verbrechens nicht vor allem eine Frage des Blickwinkels, der Motivation, der Herangehensweise oder einer Mischung aus all dem? Das Künstlergespräch mit Lesung findet am Donnerstag, 22. Februar 2024 um 18.00 Uhr statt, alle Infos hier… 

(c) THE DORF, 2024
Fotos: Siehe Bildbeschreibung

Mehr von THE DORF

NOVEMBER-TIPPS #4: WOCHENHIGHLIGHTS

Das Wetter ist graugraugrau, aber es geht mit strammen Schritten Richtung Weihnachten....
Weiterlesen