DIE HIGHLIGHTS BEIM LOVEBIRD FESTIVAL, 6. bis 8. Juni 2024

ORnella (c) Eleni Bogatini und Yassin

Werbung • Der Countdown läuft: in nur wenigen Tagen startet ein brandneues Düsseldorfer Festival-Format. Vom 6. bis 8. Juni 2024 findet erstmalig das LOVEBIRD Musik-Festival statt. Im Mittelpunkt steht Jazz als Basis für eine Fülle neuer Klang-Mixturen: Jazz und HipHop, Jazz und Electro sowie Indie, Funk und Soul. Mit zusätzlichen Spielfeldern der Kreativität soll ein Festival geschaffen, das als ein harmonisches Gesamtkunstwerk zum Mitmachen, Zuhören, Anschauen und Nachdenken anregt. Kurz: zum Fest der Sinne wird. Übrigens: Der Name und das Logo LOVEBIRD stehen für einen Papagei, der als sehr soziales und friedliches Wesen gilt. An diesem sympathischen Vogel will man sich orientieren: LOVEBIRD wird nachhaltig und tolerant sein. Passend zu einer Zeit, in der die Menschen sich auf das besinnen, was ihnen wichtig ist – in einer offenen, für alle zugänglichen Kultur zu leben.

Wir verraten Euch unsere Highlights und worauf Ihr Euch besonders freuen dürft! Für den Gesamtüberblick gibt es jetzt die LOVEBIRD App bei Google Play  oder im Apple Store! 

PRE-CONCERT • THOMAS D & THE KBCS @ RUDAS STUDIOS | 6. Juni 2024
Das neue LOVEBIRD Festival startet direkt mit einem Highlight in die erste Runde: Am ersten Festivaltag, am Donnerstag, den 6. Juni holt LOVEBIRD niemand Geringeren als Thomas D als Pre-Opener in intimer Clubatmosphäre in die Rudas-Studios. Eine kleine Besonderheit, denn Thomas D spielte mit seiner Band „Die Fantastischen Vier“ bereits ausverkaufte Stadiontourneen vor über 250.000 Menschen. Doch Intimität geht auf derart großen Bühnen oft verloren. Die findet er wieder beim warmen meditativen Sound von THE KCBS und hat beschlossen, mit ihnen auf eine eigene musikalische Reise zu gehen. Daraus wird eine mehr denn je aktuelle Kombination aus dem instrumental analogen Vibe der KBCS und den Texten von Thomas D, die Ihr am ersten Festivaltag, am Donnerstag, den 6. Juni zuhören bekommt. Ab 20.30 Uhr geht‘s los. Tickets gibt es hier…

AUSSTELLUNGEN & SPECIALS
JAZZFIEBER @ FILMKUNSTKINOS | COVER-AUSSTELLUNG @ PART2GALLERY | KARAOKE-TALK @ THEATERMUSEUM | MUSIK-STADTFÜHRUNG | LATIN-JAZZ PANEL @ THEATERMUSEUM 

Neben zahlreichen Konzerten erwartet Euch eine Präsentation der Doku „Jazzfieber“ über den Jazz in Deutschland mit Fokus auf die Rolle von Düsseldorf als Jazz-Stadt in den Filmkunstkinos, eine Ausstellung mit Blue-Note-Covern von Dietrich Rünger in der Part2Gallery, eine Plattenbörse und ein Karaoke-Talk mit dem Musikalischen Poesiealbum im Theatermuseum sowie eine Musik-Stadtführung. Beim Panel: „Von der Karibik nach New York: Die Entwicklung des Latin Jazz“ im Theatermuseum beleuchten die beiden Expert:innen Catalina Valencia und Gabriel Riquelme die Entstehung des Latin Jazz und seine Entwicklung, beginnend in der Karibik bis hin zu seiner Prägung in New York. Hier geht’s zu den tollen Specials… 

FRENCH ELECTRO • SOLONE „BROKEN“ @ SMONEY HUB | 8. Juni 2024
We like: UK Garage, Experimental, Electro, Electronica und Downtempo – der Franzose Solone taucht in das umfangreiche Erbe der elektronischen Musik ein, um eine tanzbare Welt zu erschaffen, die sich durch eine unbestreitbare melodische Kraft auszeichnet. Sowohl engagierte Musikentdecker als auch Tanzbegeisterte, die nach vielseitigen synthetischen Grooves suchen, fühlen sich sofort angesprochen. Tickets und alle Infos hier… 

FRENCH JAZZ • VINCENT PEIRANI – JOKERS @ ROBERT-SCHUMANN-SAAL | 8. Juni 2024
Nach zahlreichen Kollaborationen im Duo Format, u.a. mit Émile Parisien und Michael Wollny oder seinem Quintett Living Being, wendet sich der französische Jazzmusiker Vincent Peirani einer neuen musikalischen Ausdrucksform zu. Gemeinsam mit dem italienischen Gitarristen Federico Casagrande und dem israelischen Drummer Ziv Ravitz tritt Peirani unter dem Namen „Jokers“ auf. Ob Solist, Rhythmiker, Akzentuierer, Farbgeber oder vieles mehr: die Idee hinter dieser neuen Besetzung ist das spontane Wechselspiel der musikalischen Rollen untereinander. Jedes der drei Mitglieder kann die Rolle der anderen übernehmen und so der musikalischen Richtung jederzeit eine unerwartete Wendung geben. Selbst die persönlichen Eigenarten jedes Einzelnen erhalten hier eine besondere Stellung, da genau diese „chemische“ Komponente im Zusammenspiel jeden Auftritt zu einem einzigartigen und spannenden Erlebnis werden lässt. Tickets und alle Infos hier… 

JAZZ AT ITS BEST • BILL LAURANCE @ PALAIS WITTGENSTEIN | 7. Juni 2024
“A Jazz Maestro” sagt der The Guardian: Der 5-fach Grammy-prämierte Pianist und Komponist Bill Laurance verbindet scheinbar mühelos die unterschiedlichsten musikalischen Stile. Ursprünglich ausgebildeter klassischer Pianist, stellt Laurance als Gründungsmitglied von Snarky Puppy seit vielen Jahren seine einzigartige Kreativität und Improvisationsfreude unter Beweis. Must-See! Alle Tickets und Infos hier… 

CLUB-KONZERT • FREEKIND. @ SCHLEUSE 2 | 8. Juni 2024
Sei frei. Sei freundlich. Das ist die Philosophie des in Österreich ansässigen Duos freekind., das aus der kroatischen Pianistin und Sängerin Sara Ester Gredelj und der slowenischen Schlagzeugerin Nina Korošak-Serčič besteht. Sie begannen ihre Zusammenarbeit 2019 mit der Veröffentlichung ihrer ersten Single „I’m gonna live“. Die gemeinsame Liebe zu R’n‘B-, Hip-Hop- und Soul-Musik und deren Fähigkeit, Menschen aufzurichten und ihnen Hoffnung zu geben, hat sie zusammengebracht. Prompt schlug ihnen öffentliches Interesse entgegen, ihre Karriere nahm rasant an Fahrt auf: noch im selben Jahr konnte man das Duo international live erleben, etwa auf diversen Jazz-Festivals auf dem Balkan. 2020 folgte dann die erste selbstproduzierte EP, aktuell arbeiten sie an ihrem ersten Album und sind Anfang 2024 mit dem Music Moves Europe Award ausgezeichnet worden. Tickets und alle Infos hier… 

EINTRITT FREI • AURORA RAYS @ OPEN-AIR-BÜHNE KÖ-BOGEN &
ORNELLA MIKAWASA @ KUNST & KULTURSTRAND TONHALLENUFER | 7. Juni 2024
Lovebird macht Musik für alle zugänglich: Freut euch am 7. Juni auf Gratiskonzerte von Aurora Rays auf der Open-Air-Bühne am Kö-Bogen sowie Ornella Mikawasa am Kunst- und Kulturstrand Tonhallenufer im Rahmen von Stadtklang. Aurora Rays ist eine Singer-Songwriterin und Musikerin, die sich für Musik in all ihren Formen begeistert. Sie ist Head of Vocals und Inhaberin von U-niverse, lebt in Birmingham (UK) und hat einen Jazz-Master-Abschluss mit Auszeichnung. Ornella Mikwasa ist ein Name, den man sich gut merken sollte, ob bei RTL „Ich seh‘ deine Stimme“ oder auf Bühnen in Köln, Mallorca und Dortmund, diese kongolesisch-deutsche Künstlerin aus Dortmund ist die erste afrodeutsche Singer/Songwriterin, die den Musikmarkt mit ihrer Mischung aus Rumba und Afrobeats im Sturm erobern wird. Nicht verpassen!

Mehr Infos zum Programm des LOVEBIRD Musik-Festivals und Tickets findet ihr hier…

Holt Euch die brandneue LOVEBIRD App bei Google Play  oder im Apple Store! 

LOVEBIRD Festival
6. bis 8. Juni 2024
www.lovebird-festival.de

Text: Presse
Fotos: siehe Bildbeschreibungen
(c) THE DORF 2024

Mehr von Redaktionsteam THE DORF

DAS PROGRAMM • STRIKE A POSE – FESTIVAL FÜR KUNST, MODE & STYLE, 2. BIS 4. JUNI 23

Werbung • Kunst- & Mode-Installationen im K21, israelische Designer:innen im NRW-Forum, Talks zum Thema "Protest"...
Weiterlesen