Theater

MAI-TIPPS #3 – LOCKDOWN HIGHLIGHTS

Langes Wochenende ahead! Die schlechte Nachricht: Das Wetter wird – nennen wir es mal –”durchwachsen”. Die gute Nachricht: Ihr müsst Euch nicht langweilen, denn auch diese Woche hat THE DORF wieder exquisite Tipps für Euch am Start! Im Gepäck: Musik- und Buch-Higlights für die Feiertage, Kunstausstellungen, Workshops und interaktive Performances ab. Happy long Weekendo!

MAI-TIPPS #2 – LOCKDOWN HIGHLIGHTS

Die Kunst und Kulturszene trotzt auch diese Woche wieder allen Widrigkeiten  – THE DORF hat für Euch die Crème de la Crème der digitalen Unterhaltung zusammengefasst: Es gibt alles von Kunstinstallationen, über Performances und Live-Konzerten bis hin zu Talkrunden. Für die, die sich bei der großen Auswahl an Kulturangeboten erst wieder beruhigen müssen, haben wir auch den perfekten Shopping-Tipp in petto!  Check it out und happy Weekend! 

MAI-TIPPS #1 – LOCKDOWN HIGHLIGHTS

Auch wenn in diesem Jahr von der Couch aus in den Mai getanzt wird, ist das kein Grund, Trübsal zu blasen. Denn wir haben auch diese Woche die Perlen des digitalen Entertainments für Euch im Gepäck. Taucht in Talks und Podcasts in die Welt der Literatur ein, tanzt beim 20-stündigen Stream mit DJ’s aus Düsseldorf in den neuen Monat oder joint die virtuelle Techno-Party im zakk. Und achja: Offline-Kunst gibt es auch – allerdings nur hinter Fensterscheiben, da die Museen und Galerien geschlossen sind. Macht es Euch schön. 

APRIL TIPPS #4 – LOCKDOWN HIGHLIGHTS

Es ist wieder Zeit für Wochentipps à la THE DORF: Diese Woche bietet Euch ein cooles Festival nach dem anderen! Genießt das c/o Pop Festival ohne eklige Dixie Klos, aber dafür mit hochkarätigen Künstler*innen wie OK KID, Lari Luke oder Jeremias. Doch lieber Lust auf lokales? Das D-Dorf Pop Festival im zakk liefert Euch zusätzlich zu Live-Shows von The Buggs oder Southland, auch Workshops, in denen Ihr Eure Logic-Skills verbessern oder in den Beruf eines Bookers reinschnuppern könnt. Und nicht zu vergessen: Am Mittwoch, den 28. April startet das Online-Tanzfestival des Tanzhaus NRW! Das solltet Ihr nicht verpassen – Happy Weekend! 

Cathleen Baumann

Nach einer unfreiwilligen, aber auch willkommenen Pause, kommt für Cathleen der Theateralltag wieder voll zurück. Nach Monaten der Corona-bedingten Schließung öffnen sich die Türen des Düsseldorfer Schauspielhauses im September 2020 endlich wieder. Doch auch zuvor herrschte eigentlich schon seit längerer Zeit der Ausnahmezustand für das Ensemble, da sich die Umbau- und Renovierungsarbeiten der Spielstätte am Gustaf Gründgens Platz länger hinzogen als erwartet – ganze vier Jahre. Cathleen hat als Schauspielerin ein sehr spontanes Naturell und ist an Veränderungen gewohnt.

Die Frau vom Meer

Vergiss, was du weißt: Zwei Straßen weiter liegt die Fremde. Im Maurice-Ravel-Park gegenüber dem Quartier Le Flair widmen sich Marlin de Haan & Team ihrer Version von Henrik Ibsens Bühnenklassiker „Die Frau vom Meer“. In der Stadt plakatierte Fragen weisen seit einigen Monaten auf das Theaterprojekt hin: Wo beginnt das Fremde? Bist du freiwillig hier? Auf der Website klmmr.org, der digitalen Heimat des Teams, wartete der dazugehörige Fragebogen darauf, beantwortet zu werden – und so entstand der halb-dokumentarische Stücktext gemeinsam den Menschen, die hier in Düsseldorf leben. Auch die Musik im Stück ist eng mit der Stadt verknüpft: sie kommt von Local Heroine Carmen Brown und Kollegen.

[wa:|wa:] Festival – Kabawil e.V.

Das [wa:|wa:] Festival geht in die vierte Runde! Vom 26. bis 30. August veranstaltet der Kabawil e.V. das Festival mit einem vielseitigen Programm im Hinterhof an der Flurstraße 11a in Flingern – die meisten Veranstaltungen findet unter freiem Himmel statt. Als Vorgeschmack gibt es am 15. und 22. August zwei neue Rundgänge durch den Stadtteil. Der Eintritt ist frei! Ab dem 10. August könnt Ihr Euch das ganze Programm auf www.kabawil.de  anschauen.