Fotokunst

“small but pretty” – Wanderausstellung des BFF

Werbung: Am 3. September startet die Wanderausstellung des BFF (Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V.) in der Werft 77 in Düsseldorf und präsentiert die Werke ihrer Mitglieder. In Düsseldorf kann die Ausstellung bis zum 12. September besucht werden, bevor sie dann erst einmal nach Karlsruhe weiter wandert. “Klein, aber fein”, so lautet das Motto der Fotoausstellung mit der die vier süddeutschen BFF- Regionen, als SÜDWIND in den Herbst starten. 48 Fotograf:innen zeigen freie, persönliche Arbeiten in kleinen charmanten Formaten. 

PHOTO POPUP FAIR No 7

Was lange währt… Eigentlich war die Eröffnung der diesjährigen PHOTO POPUP FAIR No. 7 für November 2020 geplant – und fiel leider dem Lockdown zum Opfer. Jetzt, knapp 8 Monate später, ist es aber soweit: Am 26. Juni startet die PHOTO POPUP FAIR No. 7 im Düsseldorfer stilwerk. Auf 2.000 Quadratmetern zeigt die Messe für zeitgenössische Photographie Arbeiten von über 40 nationalen und internationalen Künstler*innen. Workshops und Live-Shootings laden zur Teilnahme ein und der neue “Black Room” wartet mit Leuchtkästen auf interessierte Besucher*innen. 

Wolfgang Sohn

Wir haben uns heute über die Grenzen Düsseldorfs hinaus begeben und Unternehmer Wolfgang Sohn getroffen. Das eingefleischte Düsseldorfer “Urgestein” ist vor fünf Jahren aufs Land gezogen und lebt mit seiner Frau Mo, den zwei Hunden Ellie & Frida und seinem 14jährigen Sohn Henry (nicht immer, aber oft) kurz vor den Toren von Düsseldorf auf einem kleinen Vierkant Hof.

Nichts als Illusion? Ein Interview mit dem Künstler Stephan Kaluza

Die Entwicklung von Naturbeherrschung prägt das künstlerische Werk Stephan Kaluzas ebenso wie die Verhandlung des zerrütteten Verhältnisses von Mensch und Umwelt. In seinen Arbeiten – Gemälden, Fotografien, Theaterstücken, Romanen – setzt sich der 1964 in Bad Iburg geborene bildende Künstler und Schriftsteller intensiv mit Kreisläufen des Werdens und Vergehens in der Natur auseinander. Dabei geht es ihm weniger um eine Nachahmung der sichtbaren Wirklichkeit als um die Erforschung komplexer landschaftlicher Phänomene, die bisher wenig durchschaubar sind. Im Gespräch mit THE DORF erklärt er, wie wir Natur betrachten, was ihm das Anthropozän bedeutet, woher die Idee für sein berühmtes „Rhein-Projekt“ kam – und noch vieles mehr. 

Thomas Ruff – K20

Ab 12. September zeigt die Kunstsammlung im K20 in Düsseldorf die umfangreiche Ausstellung von Thomas Ruff – einer der wichtigsten Vertreter der zeitgenössischen Fotografie. Gezeigt werden Fotoserien aus den vergangenen 20 Jahren, bei denen der Fotograf kaum noch selbst eine Kamera in die Hand nahm. Stattdessen verwendete er für seine oft großformatigen Bilder gefundene Fotografien unterschiedlichster Herkunft. Bis zum 7. Februar 2021 könnt Ihr die Ausstellung im K20 besuchen.

THE DORF zu Besuch – Digitale Führung “Martin Schoeller” Ausstellung @ NRW-Forum

Museen, Galerien und Ausstellungshäuser sind derzeit leider geschlossen, tolle Arbeiten internationaler Künstler hängen hinter verschlossenen Türen und sind nicht der Öffentlichkeit zugänglich. Das Düsseldorfer Magazin THE DORF produzierte in Zusammenarbeit mit dem NRW-Forum Düsseldorf eine digitale Führung in mehreren Episoden zur aktuellen Ausstellung “Martin Schoeller”. Wer also noch keine Zeit hatte, sich die Foto-Ausstellung anzusehen, kann dies jetzt bequem von zuhause aus tun – exklusives Hintergrundwissen gibt’s gratis dazu.

MARTIN SCHOELLER @ NRW-FORUM

Martin Schoeller ist einer der bekanntesten und gefragtesten Fotografen der Welt. Vor seiner Kamera standen sie alle: Barack Obama, Angelina Jolie, George Clooney oder Angela Merkel.

Berit Schneidereit

Berit Schneidereit ist 1988 in Frankfurt am Main geboren und hat bis 2017 an der Kunstakademie in Düsseldorf studiert. Die Meisterschülerin von Andreas Gursky arbeitet und lebt als freischaffende Künstlerin in Düsseldorf. Im Januar 2018 hat das Onlinemagazin KUNSTBAR sie in ihrem Studio zum Interview besucht.