ART & CULTURE

Düsseldorf has been one of the mainsprings of European art in the past decades. And the Kunstakademie acts as its tireless engine, continuously attracting internationally renown professors and producing graduates who quickly become stars of the art scene in their own right. It’s no wonder the city not only boasts world-class museums but also quite a few galleries and not-to-be-missed art events.

Takao Baba

Tänzer. Träumer. Visionär – das vereint Takao Baba und umschreibt genau das, wofür der gelernte Tänzer und Choreograph steht. Aus der Düsseldorfer Tanzszene mittlerweile nicht mehr wegzudenken, hat Takao die urbane Tanzkunst in Düsseldorf wie kein anderer geprägt und ist nach über 30 Jahren in der Tanzszene noch lange nicht müde, seine Tanzstile weiterzuentwickeln und neue Projekte ins Leben zu rufen. Wie der Tänzer, der bereits mit den „Spice Girls“ oder „S Club 7“ auf der Bühne stand und als Choreograph durch London tourte und dennoch immer wieder seinen Weg zurück nach Düsseldorf fand, erzählte er uns im Interview.

Lilly Friedeberg & Alexandros Michalakopoulos

Lilly Friedeberg und Alexandros Michalakopoulos sind ein Designer-Paar aus Düsseldorf, das in der Branche immer wieder mit innovativen Ideen begeistert und Marken anhand unterschiedlicher Stile neue Gesichter verleiht – so auch diesem Magazin, für dessen Covergestaltung die beiden verantwortlich sind. Sowohl international für Kunden wie Apple und Klarna, als auch in Deutschland und Düsseldorf mit Arbeiten für den Kunstpalast und Fortuna Düsseldorf sind sie erfolgreich. Zwischen knalligen Farben, dem stetigen Ausprobieren verschiedener Illustrationstechniken, prägnanter Typografie und vielen kreativen Köpfen entstehen die Ideen, die das Paar zum Erfolgsduo machen.

Sonneundsolche

Vor etwa vier Jahren haben Antonia Rodrian, Pia Krajewski und Antonia Freisburger ihren Abschluss an der Kunstakademie Düsseldorf absolviert und sind seitdem im Ausstellungsraum sonneundsolche auf der Birkenstraße in Flingern zu finden. sonneundsolche ist Gemeinschaftsatelier und Off-Space zugleich. Damit haben die drei Künstlerinnen ein Konzept entwickelt, das es zulässt, ihrer eigenen Kunst nachzugehen und ebenso anderen Kunstschaffenden einen Raum zu bieten, wo sie ihre Kunst präsentieren können. Der Off-Space sonneundsolche eröffnet jungen Künstler*innen Möglichkeiten auf Austausch und gegenseitige Unterstützung im Netzwerk.

Max Fiedler

Max Fiedler ist Illustrator, Kommunikationsdesigner und tief verwurzelter Düsseldorfer. Sein Spezialgebiet sind Illustrationen in Kinderbüchern, wie “Antonia war schon mal da” oder “Alles rollt! Mein Buch der Fahrzeuge”. Seine Bilder haben Wiedererkennungswert, Humor und ihren eigenen Charme. In seinem Buch “Mein großes Kritzelbuch Düsseldorf” dürfen die Kinder selbst kreativ werden und mit dem eigenen Stift persönliche Assoziationen und Eindrücke rund um Düsseldorf skizzieren. Gleichzeitig wird den Kindern ein Stück von Düsseldorfs Geschichte vermittelt. Für THE DORF hat er nun ein Motiv neu aufgelegt. Im Interview spricht Max über seine persönliche Perspektive auf Düsseldorf, seine Arbeit und welche lokalen Orte ihn besonders inspirieren.

Kathi Schulz

Kathi Schulz arbeitet an der Schnittstelle von Malerei und Technologie und erobert damit aktuell das Wissensfeld rund um Künstliche Intelligenz. Kann KI kreativ sein? Steckt in digitalen Technologien Kunst? Wo trifft Technik auf Kunst und Kunst auf Technik? Um diesen zukunfts-gestaltenden Fragen nachzugehen, verlässt die Absolventin der Kunstakademie Düsseldorf die Stadt und fängt diesen Herbst ihren Master of Fine Arts an der Kunsthochschule California Institute of the Arts in Los Angeles an. Kurz vor ihrem Umzug haben wir sie für ein Interview getroffen, in dem sie uns einen Einblick in ihre Arbeit gibt, über die digitale Zukunft spricht und erklärt, wieso ein digitales Bewusstsein in der Gesellschaft so wichtig ist.

Malte van der Meyden

Objekte und Materialien – das sind zwei Leidenschaften von Malte van der Meyden. Der Düsseldorfer Designer ist fasziniert von der Relation zwischen Dingen und Menschen und entwickelt mit einem ungewohnten…

Hidden Portraits by Volker Hermes

Segelschiffe auf hoher See, mathematische Figuren, die aus Käfern wachsen und maskierte Könige: Volker Hermes verbindet auf der Leinwand Welten, Genres und Epochen miteinander. Immer wieder wird der Betrachter hinters Licht geführt und muss manchmal schmunzeln. Wir haben ihn in seinem Hinterhof-Atelier in Düsseldorf besucht.

Kiefern Portraits

Seit den frühen 80ern steht die Kiefernstraße in Flingern für Diversität, Selbstbestimmung und kulturelle Vielfalt. In diesem Jahr feiert sie 40jährigen Geburtstag. Der Fotograf Bernd Schaller lebt seit acht Jahren in der Kiefernstraße. Mit seinem Fotoprojekt „Kiefern Portraits“ gibt er den Menschen ein Gesicht, die diesen besonderen Ort Düsseldorfs Tag für Tag mitgehalten und formen.

Was ist Urbanana?

Werbung: urbanana ist nicht einfach nur ein Reiseziel. Es ist eine ganze Reise-Mentalität. Reisende erkunden oft nur aus purer Neugier, die so oft übersehene Mega-Metropole mit zehn Millionen Menschen. Dabei bilden das sich ständig wandelnde Ruhrgebiet, das kunstvolle Düsseldorf und das vielseitige Köln ein perfektes urbanes Trio für Dein nächstes Abenteuer! 

Face to Face mit William Hunt

William Hunt ist ein Wahl-Düsseldorfer. Der in London geborene Künstler ist vor acht Jahren hierher gezogen, und hat nicht vor, die Stadt zu verlassen. In der Kunstwelt ist er vor allem für melancholische Musikauftritte in Extremsituationen bekannt, zum Beispiel unter Wasser, kopfüber von der Decke hängend oder unter dem Gewicht eines Klaviers zerquetscht – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Wir wollten uns selbst ein Bild von diesem Künstler machen, und sprachen mit ihm bei einer Tasse Kaffee über seine Performances, die Face-to-face Beziehung zwischen Zuschauer und Darsteller, Körperpolitik und vieles mehr.