Love Machine

DEZEMBER-TIPPS #4 • WOCHENHIGHLIGHTS

Pünktlich zu den Feiertagen haben wir ein kleines, feines Päckchen mit den besten Ausgehtipps geschnürt – es soll ja nicht langweilig werden. Bevor es “Stille Nacht, heilige Nacht” heißt, gibt es im WYNO, dem velvet, THE TUBE und im Ratinger Hof am Freitag die Gelegenheit, nochmal einmal Party zu machen. Im Salon des Amateurs wird (fast) das ganze Wochenende Weihnachten gefeiert. Zwischen den Feiertagen empfehlen wir für Mittwoch im zakk die Release Show von Love Machine, die im Oktober ihr aktuelles Album “Alles OK” veröffentlicht haben. Musikalisch wird es ebenfalls am Dienstag bei der Vinylpredigt in der Christuskirche und am Freitag mit den Broilers bei “Santa’s Action Club” in der Mitsubishi Electric Halle. Falls Ihr im Endjahresstress die Silvesterplanung verschwitzt habt, keine Sorge: Im Anschluss findet Ihr hier unsere THE DORF Silvester-Tipps mit einer Auswahl, die von Fine Dining über Silvesterkonzert bis hin zur Party für jede New Year’s Eve-Laune etwas bereit hält. Doch zuvor sagen wir Happy X-Mas und wünschen eine besinnliche und vor allem erholsame Zeit! 

Düsseldorf – Tokyo im Metropol Kino

Es gibt musikalische News aus der Düsseldorfer Filmszene: Regisseur Manuel Kalb hat die Düsseldorfer Erfolgsband Love Machine seit letztem Sommer für seine Doku “Düsseldorf – Tokyo” begleitet, die nach dem gleichnamigen Album der Band betitelt worden ist.

Till Krägeloh ist der neue Geschäftsführer im zakk

Ab April steht das zakk unter der Leitung eines neuen Geschäftsführers. Der Nachfolger des langjährigen Chefs Jochen Molck heißt Till Krägeloh und möchte Ideen anstoßen und kreative Köpfe zusammenbringen. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, das soziokulturelle Zentrum zuversichtlich durch die Krise in eine diverse und lebendige Zukunft zu führen. Im Interview mit THE DORF stellt er sich vor. 

„Düsseldorf-Tokyo“ von Love Machine

Mit “Düsseldorf-Tokyo” erscheint das dritte Album von Love Machine. Wie der Titel schon vermuten lässt, beschäftigt sich die Band auf der neuen Platte mit der japanischen Community in Düsseldorf und der Stadt an sich. Im Videointerview mit THE DORF erzählen Love Machine vom Albumprozess und ihren Lieblingsorte der Stadt.

ABSEITS DER AUTOBAHN

Was wird 2020 der Sound of Düsseldorf sein? Meike Glass und Thorsten Schaar stellen sechs Gruppen vor, von denen wir noch viel hören werden. Und – Brian Storm vom Studio Rabotti, einem Zeichnerkollektiv aus Flingern, hat die lokalen Künstler exklusiv für uns illustriert.

Ritus #25 | Guru Guru & Sirkus

Drei Jahre feinste Underground Shows: Anlässlich des dritten Geburtstags der Konzert-Reihe Ritus brennt am 9. Mai 2019 die Hütte. Und welcher Ort wäre dafür besser als das Zakk? Für Ritus #25 ist die legendäre Kombo von Guru Guru zu Gast in der Fichtenstraße, die schon Mitte der 70er den Rockpalast zum grooven gebracht hat. Als Support ist die Aschaffenburg-Düsseldorf-based Band Sirkus dabei.

Theo Lawrence and The Hearts

Meistens ist es ja genau so, dass die Bands, die man neu für sich entdeckt, überall hinkommen, um ihre Tour zu spielen, aber nicht in die Stadt, in der man wohnt. Das ist quasi Murphy’s Law der Popmusik. Bei „Theo Lawrence and the Hearts“ war das dagegen anders.

BESIDE THE AUTOBAHN

What will be the sound of Düsseldorf in 2020? Meike Glass and Thorsten Schaar present six bands of which we hope to hear much more in the future. Brian Storm of Studio Rabotti, an illustration collective from Flingern, has illustrated the local musicians exclusively for us.

SMALL-TALK, TERMINE & SONST SO

Trotz Frühlingsanfang bleibt es kalt und ungemütlich im DORF, dafür haben wir für euch die besten Veranstaltungs-Tipps von Donnerstag bis Donnerstag um sich warm zu tanzen, shoppen, singen und was sonst noch alles geht!