Der Düsseldorfer Büdchentag 2023

Kiosk Pausenbrot 2022, Foto: Christian Al Mosawi

Am Samstag, den 12. August 2023 ist es endlich wieder so weit: Der Büdchentag steigt an mehr als 30 Orten in Düsseldorf. Auch der 8. Düsseldorfer Büdchentag wird wieder zahlreiche Düsseldorfer:innen, als auch Besucher:innen aus ganz Deutschland in und an die Büdchen dieser Stadt bringen: Angelockt von einem einzigartigen, über die Stadt verteilten, niedrigschwelligen und kostenlosen Nachbarschaftsfest, das den Fokus der Wahrnehmung auf die viel zu oft vernachlässigten Büdchen und ihre Betreiber:innen richtet. 

In diesem Jahr nehmen rund 30 Büdchen an diesem Feiertag der rheinischen Büdchenkultur teil. Neben vielen altbekannten Büdchen gibt es in diesem Jahr aber auch wieder einige Neuzugänge. Ein Event für die ganze Familie findet in diesem Jahr auf dem Hermannplatz statt. Dort versorgt ein Pop-Up-Büdchen das Nachbarschaftsfest mit kühlen Getränken, ein Handwerkermarkt sorgt für Abwechslung und die Pänz werden mit einem Kinderprogramm unterhalten.

Außerdem findet im Rahmen des Büdchentages, organisiert in Kooperation mit „Die Friedrichs“, ein großes Sommerfest auf dem Kirchplatz statt – unter anderem mit dem Queeren Zentrum Düsseldorf, Sport im Park, Kinderprogramm und Auftritten von Georg Zimmermann & Band sowie Mayo Velvo. Neu mit dabei ist in diesem Jahr das Nachrichtenportal VierNull mit einem Pop-Up-Büdchen, Lesungen und einem Konzert der Band „One Eye Open“.  

Wieder auf dem Büdchentag ist der Museum Express, diesmal mit einem mobilen Fotoautomaten, der in einen handelsüblichen Essen-Transportrucksack passt. Sebastian Jung, der Direktor und Lieferjunge der Kunstaktion, fährt mit diesem Fotoautomaten auf dem Rücken per Fahrrad den Büdchentag ab. Hier wird er alle Kioskbesitzys porträtieren. Diese erhalten so die Möglichkeit, sich ihre Nachbarschaft aus einer neuen, persönlichen Perspektive zu präsentieren.

Für gewohnt ausgelassene Partystimmung sorgen die Strandpiraten in Oberbilk, Call Shop Radio am Kürzer-Biergarten (Fichtenstraße 21) und die Düsseldorfer Labels Candomblé und Themes for Great Cities im Pausenbrot an der Färberstraße.

Ein Klassiker des Büdchentages, das Hip-Hop-Büdchen an der Oberbilker Allee, steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von „50 Jahre Hip-Hop“. Schließlich fand, fast auf den Tag genau, vor 50 Jahren die erste Block-Party im New Yorker Stadtteil Bronx statt, organisiert vom „Founder of Hip-Hop“, DJ Kool Herc. Wer es ruhiger mag, kann an der angrenzenden Volksgartenstraße nach Schnäppchen auf dem Nachbarschaftströdel suchen oder sich am fantastischen Buffett des Sri Lanka-Büdchens satt essen.

Wer dann noch nicht genug hat: Ab 22 Uhr steigt im Kö106, Königsallee 106, die große offizielle Abschlußparty mit der Düsseldorfer DJ-Legende Jimmy Radant und weiteren DJ´s, unter anderem Chrispop und Maxim Bogdanovic. 

Seit dem Jahr 2016 richtet der Verein Düsseldorfer Büdchentag e.V. jährlich den Büdchentag aus. Bei diesem dezentralen und niedrigschwelligen Nachbarschaftsfest beteiligen sich freischaffende Künstlys und Kreative sowie die Betreibys von Büdchen. Jedy ist eingeladen, teilzunehmen und sich einzubringen. Ein Büdchen dient als soziale Anlaufstelle in den Stadtvierteln, ein Ort der Begegnung für Nachbarys aller Altersgruppen, Geschlechter, Herkünfte und Religionen. Der Büdchentag bietet so eine einzigartige Gelegenheit, diesen Ort, sowie die Vielfalt der Kulturen und Gemeinschaften zu feiern, die Düsseldorf so besonders machen. Es ist ein offenes Community-Fest mit Kunstperformances, Live-Musik, Essen, Trinken und Zusammenkünften.

Düsseldorfer Büdchentag
12. August 2023, 14 bis 22 Uhr
Aktuelles auf instagram.com/buedchentag

(c) THE DORF, 2023
Text: Clemens Henle, PR
Foto: siehe Bildbeschreibung

Mehr von THE DORF

The Imagination Project is back

2022 geht “the imagination project” in die dritte Runde. Seit 2020 bietet...
Weiterlesen