KUNSTKIOSK #2

Das Kunstkiosk-Team - Foto: Markus Luigs

Unter dem Titel „Kunstkiosk“ kuratiert die Düsseldorfer Schriftstellerin Vera Vorneweg eine Reihe mit Autor*innen der Konkreten beziehungsweise der Visuellen Poesie. Sie zeigen mit ihren Werken, wie Sprache aus ihrem alltäglichen Gebrauch gelöst werden kann und welche Möglichkeiten hinter den starren Grenzen grammatikalischer Regeln stecken. Nach der ersten Ausgabe im Mai 22 kehrt der Kunstkiosk am 19. August ins Skotti’s nach Oberbilk zurück und präsentiert bei der diesjährigen Lesung Gerhard Rühm. 

Texte der Konkreten Poesie brechen mit der herkömmlichen Syntax und lösen die Wörter aus ihrem hierarchischen Satzgebilde heraus. Der Umgang mit Sprache ist ein spielerischer. Der Klang eines Wortes ist genau so wichtig wie seine Bedeutung, die Sprache stellt lediglich Wort-Material zur Verfügung, das nach Belieben modelliert werden kann. „Im Zuge meiner jüngsten Arbeiten im öffentlichen Raum interessiert mich der Gedanke, dass Schrift und Sprache auch Kunst sein können. Mir gefällt der Sprache-gleich-Material-Gedanke der Konkreten Poesie. Den möchte ich gerne weiterdenken.“, sagt Vera Vorneweg.

Gerhard Rühm, geboren 1930 in Wien, ist ein österreichischer Schriftsteller, Komponist und bildender Künstler. Er gilt als Mitbegründer der Konkreten Poesie und war Mitglied der „Wiener Gruppe“, einer Vereinigung von namhaften Literaten und Künstlern, darunter Konrad Bayer, Oswald Wiener und H.C. Artmann, die ihre literarische Ausdrucksform in der Konkreten Poesie fanden und damit maßgeblich die Nachkriegsliteratur prägten. Bekannt ist Gerhard Rühm zum Beispiel für seine „Ein-Wort-Tafeln“, in denen er einzelne Wörter aus Sätzen extrahiert und sie als gleichwertige Elemente nebeneinander stellt. Große Beachtung finden auch seine Lautgedichte oder „Geräuschsymphonien“, in denen er seine poetischen Botschaften rein mittels der Aneinanderreihung von Klängen auf die Hörenden überträgt.

Gerhard Rühm – Foto: Isolde Ohlbaum

Im Anschluss an die „Kunstkiosk“-Lesung findet ein moderiertes Publikumsgespräch statt. Danach legt DJ Edelescort (Hauch Records) auf. Der Eintritt ist kostenlos.

“Kunstkiosk #2: Gerhard Rühm“
Freitag, 19. August 2022, 19 Uhr

Skotti’s
Markenstraße 1
40227 Düsseldorf

Text: Presse
Fotos: Siehe Bildbeschreibung 
© THE DORF 2022

Mehr von THE DORF

Benefiz-Kunstauktion Heartwork 2022

Am 2. Mai organisiert Heartbreaker, der Förderkreis der Aidshilfe Düsseldorf e.V. bereits...
Weiterlesen