Oberbilk

Kölner Straße – In zwei Stunden um die Welt

Das Herz von Oberbilk schlägt auf der Kölner Straße. Von der Pempelforter Straße über den Worringer Platz, vorbei am Oberbilker Markt bis hin zur Oberbilker Allee erstreckt sie sich: die 2,6 km lange Straße, die der Drehpunkt eines innovativen Viertels ist, das Düsseldorf stetig mit neuen Ideen, weltoffenen Menschen und nicht zuletzt mit einer reichhaltigen Auswahl an Produkten versorgt. Vom Städtetourismus bislang weitgehend unbeachtet, hat sie doch alles, was einen „hot spot“ auszeichnet – höchste Zeit also, einen authentischen Blick auf ein gewachsenes Stück Düsseldorf zu werfen.

Kölner Straße – Around the world in two hours

Oberbilk’s heart beats along the Kölner Straße. Starting at Pempelforter Straße, crossing Worringer Platz, past Oberbilker Markt and all the way to Oberbilker Allee — there it is: a road, 2.6 km long, the centre of this vibrant area, which constantly supplies Düsseldorf with new ideas, open minded people and – last but not least – a rich array of products.

1900 Galerie & Tattooing

In der Galerie 1900 wird Kunst gelebt – auf dem Papier und auf der Haut gleichermaßen. Denn die Galerie ist Art Gallery und Tattoo-Studio in einem. Seit 2012 ist der Franzose Fabrice Taieb dafür verantwortlich, dass die Ellerstraße noch ein Stückchen bunter ist.

Genuss-Station Marny’s & alex.t.

Mitten in Oberbilk bringt das Marny’s frischen Wind in das Multikulti-Viertel und macht den unzähligen Dönerbuden mit einem vegetarisch-vegangen Konzept Konkurrenz. Kreativ, herzlich, kess und ein bisschen ausgeflippt – diese Attribute beschreiben nicht nur Inhaberin Marny, sondern auch ihr neues Konzept.