Place Internationale 2022

Place Internationale - Foto: © Paradise Park

Am 6.5.2022 startet am FFT mit dem zweiten Teil von „Place Internationale“ ein vierwöchiges Sonderprogramm im KAP1, im Düsseldorfer Stadtraum und in der umliegenden Region. „Place Internationale“ schafft Begegnungsräume zwischen bildender Kunst, Performance und Aktivismus.

Ausgangspunkt ist die urbane und soziale Revolution der Pariser Commune von 1871, deren 73-tägiges Bestehen sich 2021 zum 150. Mal jährte. Künstler*innen, Aktivist*innen und Theoretiker*innen kommen dabei zusammen, um in einem vierwöchigen „Stadtlabor“ historische, aktuelle und kommende Aufstände zu erkunden.

Am Programm des Stadtlabors sind u.a. internationale Künstler*innen aus der bildenden Kunst, Medien- und Performance Kunst beteiligt. Zur Eröffnung (6.-8.5.) präsentiert das FFT die gemeinsame 40-Stündige Performance „A Szenario for Togetherness“ der Schriftstellerin Adania Shibli („Eine Nebensache“, 2022 u.a.) zusammen mit den Künstler*innen Ayreen Anastas & Rene Gabri (dOCUMENTA (13)) sowie die Installationen „The Magic Lantern“ von Bouchra Khalili (Museum of Modern Art, New York; documenta 14; 55. Biennale Venedig u.a.) und das „Europa ist Unhaltbar“-Konzert von Schwabinggrad Ballett und Arrivati („Beyond Welcome“, 2016). Weitere namhafte Künstler*innen wie Christoph Schäfer (Bostanorama, Istanbul Biennale 2013; Park Fiction documenta11) sind am Programm beteiligt.

Im weiteren Programmverlauf entwickeln die internationalen Teilnehmer*innen von „Place Internationale“ Installationen, Performances und Diskursräume, machen die Stadt zur Bühne, eröffnen ein Tonstudio für den Sound der Kommune, und laden ein, sich an Workshops zu feministischen und rassismuskritischen Praxen, an Exkursionen ins Ruhrgebiet, Gesprächen zur Politik der Bilder und zum Entwurf gemeinschaftlicher (Stadt-)Räume zu beteiligen. Mit dabei sind u.a. der deutsch-französische Schriftsteller Guillaume Paoli, die Wiener Künstlerin Claudia Bosse, das multinationale Kollektiv von Gintersdorfer/Klaßen und der Hamburger Künstler, Autor und Aktivist Ted Gaier.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen von „Place Internationale“ ist frei. Hier geht’s zur Übersicht des Monatsprogramms…

Forum Freies Theater e.V. im KAP1
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
www.fft-duesseldorf.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Text: Presse
Fotos: siehe Bildbeschreibung (Presse FFT)
© THE DORF 2022

Mehr von THE DORF

WIN! TNRWDI & THE DORF verlosen 2 x 2 Tickets fürs Fashionclash Festival!

Zum zehnten Mal findet in diesem Jahr das Fashionclash Festival in Maastricht statt....
Weiterlesen