Schöne Dinge

Orte, Geschäfte und Flohmärkte. Einkaufstipps rund um die Themen Geschenke, Accessoires, Wohnen und Design in Düsseldorf und Umgebung.

Stephan Lomp

Stephan Lomp ist Illustrator und Graphic Recorder. Was ist ein „Graphik Recorder“, werden jetzt manche fragen. Stell Dir das Leben als Comic vor. Du sprichst und es erscheint eine Sprechblase vor Deinem Mund. Du fällst hin und es macht ‚Peng‘ und ‚Autsch‘ und eine Staubwolke steigt neben dem Ort Deines Sturzes auf. Kurzum, jemand zeichnet parallel zu Deinem Leben eine Story auf eine darüber liegende Klarsichtfolie. So in etwa. Nur eben bei Konferenzen oder Vorträgen – damit mehr hängen bleibt.

DER „SUPER MARKT“ ZU GAST IM KUNSTPALAST

Shopping-Freunde aufgepasst: Vom 20. bis zum 22. September 2019 lädt der Kunstpalast zu einem Erlebnis abseits des Mode-Mainstreams ein. Über 50 spannende Designer aus ganz Deutschland präsentieren im Rahmen der Ausstellung “Pierre Cardin. Fashion Futurist“ beim „Super Markt“ ihre Kollektionen im Robert-Schumann-Saal, im Foyer und in der Outdoor Lounge des einzigartige Art-Déco Ensembles der 1920er Jahre.

Opening: Lululemon kommt nach Düsseldorf

Anzeige: Jetzt wird’s sportlich. Am Freitag, den 30. August 2019 eröffnet lululemon unter dem Motto „Sweat, Grow, Connect“ ihren ersten Store in Düsseldorf. Die athletische Lifestyle-Brand aus Kanada hat ein neues Zuhause in der Grabenstraße 1 nahe dem Carlsplatz gefunden. Das Besondere: Die Sportswear von lululemon kann quasi direkt ausprobiert werden, denn ab sofort erwarten die Düsseldorfer im Store regelmäßige Yoga-Flows, HIT-Sessions und Run-Clubs. Am Freitag und Samstag startet lululemon mit zahlreichen Opening-Aktionen in Düsseldorf durch.

Love Your Plants

Grün macht uns glücklich. Zimmerpflanzen verschönern unser Zuhause und hauchen so manchen Arbeitsplätzen mehr Leben ein. Alles, was sie brauchen, ist ein wenig Liebe und Zuwendung. Jan Wolfrum kennt sich damit besonders gut aus. Sein Geschäft Love Your Plants ist auf der über Bilk hinaus bekannten Brunnenstraße neben den Cafés und diversen Läden nicht mehr wegzudenken. Seine floralen Schätze schmücken bereits viele Düsseldorfer Wohnungen.

Rothbild

Am grünen stillen Ende der Ackerstraße – kurz bevor sie in die Cranachstraße fließt –liegt ziemlich versteckt „Rothbild“. Ein Kundenstopper verkündet mit weißer Kreide auf schwarzem Tafelgrund – „Willkommen“. Unterstrichen wird das Wort durch eine schön gemalte Sonnenblume. Und schon sind Besucher ziemlich genau im Bilde darüber was sie hier an der Nummer 215 erwartet.

Tannendiele

Dass die Tannenstraße ein Juwel im Norden von Düsseldorf ist, ist längst ein offenes Geheimnis. Flaniert man die Straße entlang, kommt man an einem Laden nicht vorbei: der „Tannendiele“. Schon von Weitem erblickt man die immer grüne und blühende Pflanzenpracht vor der Tür, bei Sonnenschein leuchten die großen Buchstaben über dem Eingang golden. So selbstverständlich sich die „Tannendiele“ in der Tannenstraße 15 anfühlt, so zufällig kam es überhaupt dazu.

RECORD STORES Hitsville vrs. Beat Retreat

Wir trafen ein Urgestein und einen Newcomer zum Gespräch: Hitsville auf der Wallstraße ist eine wahre Institution in Düsseldorf; Beat Retreat hat sich als letzter Neuzugang in Flingern auf der Ackerstraße niedergelassen. Eines haben beide gemeinsam: Sie überzeugen mit Persönlichkeit.

Green Note 

Jazz und Pflanzen, passt das? Das passt sogar perfekt, meinen die Inhaber des Zimmerpflanzengeschäfts „Green Note“ auf der Birkenstraße in Flingern. Im November 2018 eröffnete die gelernte Floristin Alexandra Hecker zusammen mit ihrem Mann Maik Hecker ein Pflanzengeschäft mit allem, was man für ein grünes Zuhause benötigt. Der Name Green Note ist kein Zufall – denn durch das Dickicht des „Urban Jungle“ schwingt konsequent Jazzmusik der Blue Note Ära.

Assembly

Die Ninasagt Galerie ist seit diesem Jahr Teil des Shop-in-Shop Konzepts Assembly, bei dem Kunst auf Beauty, Lifestyle und Mode trifft. Will heißen: Assembly ist Galerie, Concept Store & Friseursalon in einem.

20 JAHRE VASELINE

HAPPY BIRTHDAY VASELINE!  An einem grauverhangenen 24. Oktober 1998 eröffnete ein kleiner Second Hand Shop in der Düsseldorfer Wallstraße. Provokant. Bunt. Fröhlich. Anders. Hier gab es unter anrüchigem Namen alte Playboyhefte, selbstgebastelte Lampen, geblümte Regenmäntel – und einen charismatischen Besitzer namens Rolf Buck. Heute ist aus der ehemaligen Lieblingsadresse für Vintagemode und -möbel ein wahres Kreativimperium geworden: Store, Styling, Setbau – nichts ist vor Rolfs schillerndem Tatendrang sicher. Gemeinsam mit Schwester Linda und Partner Raffael und seiner Style with a Smile GmbH setzt der VASELINE-Boss mit den norwegischen Wurzeln jede noch so kreative Idee um. Angefangen aber hat alles 1998 auf 38 winzigen Quadratmetern in einer kleinen Passage – und das wird jetzt einen Monat lang gefeiert!