THEATRALE INSTALLATION „HOTEL ZUR DUNSTIGEN AUSSICHT“

Am Wochenende vor Weihnachten, vom 16. bis 18. Dezember 2022, ist die theatrale Installation „Hotel zur Dunstigen Aussicht“ in der Galerie Wundersee zu erleben; ein Format zwischen Performance und Installation, das Künstler*innen aus den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Fotografie zusammenbringt.

2020 initiierte die in Düsseldorf wohnhafte Theaterregisseurin Selina Girschweiler ein gleichnamiges Online-Projekt, bei dem sie den Instagram-Account eines fiktiven Hotels mit zwölf weiteren Künstler*innen über mehrere Monate bespielt. Im „Hotel zur Dunstigen Aussicht“ sitzt man fest, ohne eingecheckt zu haben und ist umgeben von einem seltsamen Dunst. Hier versammeln sich einige skurrile Figuren, die gegen Langweile, Lethargie und eine allgemeine Perspektivlosigkeit ankämpfen. Ein Zeitdokument des Corona-Lockdowns. Zwei Jahre später, im Dezember 2022, holen Selina Girschweiler und Companions das Hotel nun aus seinem digitalen Schwebezustand hervor und bringen es in die analoge Welt.

Die theatrale Installation, die das Material des Accounts weiterentwickelt, wird an drei Tagen in der Galerie Wundersee in Unterbilk zu sehen sein. Die Besucher*innen tauchen dabei in die surreale Atmosphäre einer Zeit ein, die noch nicht lange her und doch schon weit weg ist. Mit künstlerischen Beiträgen von Julia Berger, Amelie von Godin, Nathan Ishar, Jan Kollenbach, Wynonna Nixel, Sarah Palarczyk, Franziska Roth, Leon Rüttinger, Jessica Trocha, Alina Weinert und Fee Zweipfennig. Die Szenografie stammt von Nathalie Himpel.

“Hotel zur dunstigen Aussicht” 
Öffnungszeiten der Installation
Freitag, 16. Dezember 2022, 19 bis 22 Uhr
Samstag, 17. und Sonntag, 18. Dezember 2022, 18 bis 21 Uhr

Galerie Wundersee 
Fürstenwall 124 | 40217 Düsseldorf

Weitere Informationen findet Ihr unter www.hotelzurdunstigenaussicht.com und auf dem Instagramkanal @hotel_zur_dunstigen_aussicht

Text und Bilder: Selina Girschweiler
©THE DORF 2022

Mehr von THE DORF

Review: THE DORF x FRIENDS #5 feat. Creeps

Hui - es war uns mal wieder ein Fest! Am Freitag, den...
Weiterlesen