Meta Marathon im NRW-Forum

Nachts im Museum und 42 Stunden künstliche Intelligenz? Wie bitte? Vom 25. bis 27. Mai 2018 findet im NRW-Forum das neue Technologie-Festival „META Marathon 2018“ statt. Und ja, richtig gehört: Hier gibt es satte 42 Stunden am Stück Programm zum Thema „Künstliche Intelligenz“. Für Verpflegung in Form von Drinks und Snacks ist gesorgt und im NRW-Forum übernachten könnt Ihr auch.

Mit einem vielseitigen Programm rückt das NRW-Forum Cyborgs & Co. auf die Pelle: Experimente, Workshops, Talks, Performances und Musik zum Thema KI – Künstliche Intelligenz laden Ende Mai zum Erforschen und Eintauchen in die digitale Welt ein. Das Besondere: Die Teilnehmer gestalten das Festival selbst, wechseln die Rollen vom Experten zum Laien und experimentieren mit dem neuen Format – inklusive Übernachtung vor Ort. Festivaldirektor ist der Futurist und Unternehmer Christopher Peterka.

META folgt der Annahme, dass die Veränderungen durch digitale Technologien so grundlegend sind, dass sie neue Arten des Erforschens und Verstehens erfordern. Die Teilnehmer sind eingeladen, in einem 42-stündigen Marathon, gespickt mit Programmimpulsen rund um die Uhr, gemeinsam zu arbeiten. Aber Achtung: Wer teilnehmen will, muss sich hier bewerben… 

Die Teilnahme kostet inklusive Verpflegung und Schlafplatz 42 Euro, es können insgesamt 400 neugierige Pioniere dabei sein. Unter anderem angemeldet haben sich schon Kreative und Denker aus Forschung, Lehre, Wirtschaft, Kunst und Kultur wie die Künstlerin und Komponistin Erin Gee, die Professorin und Kuratorin Joasia Krysa, der Künstler Manuel Beltrán, der Künstler und Professor Hans Bernhard (Uebermorgen.com), der Professor Chris Geiger, nyris-Gründerin Anna Lukasson-Herzig u.v.m.

Beim META Marathon 2018 kann man bereits einen ersten Einblick in die Ausstellung „PENDORAN VINCI. Kunst und künstliche Intelligenz heute“ bekommen, die eine Woche später am 8. Juni 2018 eröffnet wird. Die Ausstellung beschäftigt sich mit den Fragen, wie weit die künstliche Intelligenz heute bereits entwickelt ist, wie wir mit ihr interagieren und welche Rolle sie in der Kunst spielt.

Beteiligte internationale KünstlerInnen sind unter anderem Nora Al-Badri & Jan Nikolai Nelles (DE), Jonas Blume (DE), Justine Emard (FR), Carla Gannis (US), Sofian Audrey & Erin Gee (CAN), Liat Grayver (ISR/DE), Faith Holland (US), Manuel Beltrán und William Latham (UK). Der Titel der Ausstellung wurde durch die KI-basierte Website neuronaming.net generiert. Ähnelnd dem Namen Da Vincis, lässt Pendoran Vinci Bezüge zur Kunst assoziieren.

Meta Marathon 2018 im NRW-Forum
25. – 27. Mai 2018

Teilnahmegebühr (nach Bewerbung inkl. Schlafplatz) 42 Euro
Anmeldung hier… 

Text: Amelie Heller
Foto Credits: Manuel RossnerJonas BlumeJustine EmardFaith Holland | William Latham 
© THE DORF 2018

Meta Marathon

NRW-Forum Düsseldorf
Ehrenhof 2
40479 Düsseldorf

Öffnungszeiten

Di – Do 11 – 18 Uhr
Freitag 11 – 21 Uhr
Samstag 10 – 21 Uhr
Sonntag 10 – 18 Uhr


Mehr von THE DORF

Lieblingsplatte Festival 2018

Die dritte Ausgabe des Lieblingsplatte-Festivals läuft vom 8. bis zum 15. Dezember...
Weiterlesen