Ausstellung

THE DORF ON TOUR • DAAN ROOSEGAARDE WAS HERE

An der Tür zu Daan Roosegaardes Büro türmen sich angeheftete Eintrittskarten vergangener Ausstellungen aus der ganzen Welt. Die meterhohen Fassaden aus Glas lassen daran denken, wie das Licht die weiten Räume an sonnigen Tagen durchflutet. Doch nicht heute! Über uns prasselt das, für die Niederlande typische Regenwetter auf das Glasdach ein. Wir befinden uns 230 Kilometer von Düsseldorf entfernt, in einer alten Glasfabrik am Hafen von Rotterdam, in der Daan und sein Team ihr Studio aufgebaut haben. Hier arbeiten Designer und Ingenieure zusammen in einerm Art sozialem Designlabor, oder wie sie selbst sagen: in einer Traumfabrik.

RICHARD BELLIA

Mit seinen Fotos dokumentiert Richard Bellia seit mittlerweile 42 Jahren die globale Musikgeschichte. Seine Fotos hängen in Städten wie Chicago, New York, Tokio oder London. Und nun auch im Flingeraner Weltkunstzimmer. Ab dem 18. März 2022 ist dort seine Ausstellung „Richard Bellia. Rocking Photography“ zu sehen. THE DORF traf den französischen Musikfotografen bei den Vorbereitungen. Der Tag entpuppte sich als ein kleiner Crashkurs in Sachen Fotografie, neuen Musikeindrücken und soziokulturellen Hypothesen über das Wesen der Menschen.

Richard Bellia. Rocking Photography

The Cure, Depeche Mode, David Bowie, Ramones, Nirvana oder Wu Tang – sie alle sind bald im Düsseldorfer WELTKUNSTZIMMER zu sehen. Vom 18. März 2022 bis zum 10. April 2022 werden dort zeigt Arbeiten des französischen Musikfotografen Richard Bellia gezeigt. „Richard Bellia. Rocking Photography“ ist damit die erste Ausstellung des Künstlers in Deutschland und zeigt, was es bedeutet, Musik und Konzerte durch ein fotografisches Auge festzuhalten. Neben Bellias Werken findet ein Rahmenprogramm mit Workshops für Fotografie-Studierende, Konzerten und französischen Soirées statt. Die Eröffnung findet am Donnerstag, 17. März um 19 Uhr im Weltkunstzimmer statt.

PORTRÄT Fotografien von Matthias Schaller

Am 11. Februar 2022 eröffnet im NRW-Forum die Ausstellung “PORTRÄT Fotografien von Matthias Schaller”. Spiegelnde Visiere von Astronautenhelmen, menschenleere Ateliers und verlassene Arbeitszimmer im Vatikan: Die Abwesenheit ist Grundmotiv im Werk des Fotografen Matthias Schaller. Er porträtiert Menschen, indem er einen direkten Blick auf sie verwehrt. Die Ausstellung “PORTRÄT Fotografien von Matthias Schaller” ist vom 11. Februar 2022 bis zum 22. Mai 2022 im NRW-Forum zu se

„Produktive Bildstörung“ Sigmar Polke und aktuelle künstlerische Positionen

Zum 80. Geburtstag von Sigamr Polke realisiert die Anna Polke-Stiftung gemeinsam mit der Kunsthalle Düsseldorf eine Ausstellung, die Polkes Werke mit aktuellen künstlerischen Positionen zusammenbringt. Die Ausstellung „Produktive Bildstörung“ ist vom 13. November 2021 bis zum 6. Februar 2022 in der Kunsthalle Düsseldorf zu sehen. Begleitet wird die Ausstellung von einem mehrtägigen Festival an der Kunstakademie Düsseldorf (25. bis 27. November 2021

„Lineare Symbiose“ im Atelier Tintenmaid

Am Samstag, den 6. November 2021 findet von 18 bis 22 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Lineare Symbiose“ im Atelier Tintenmaid in Bilk statt. Es werden Arbeiten von den Künstlern Schriftzug, The rad one und Tom71 zu sehen sein. Dazu gibt es feinste Beats von Killa Calles.

Einfach Grün. Greening the City

Auf den ersten Blick mutet das große Plakat „Einfach Grün“ am Parkhaus gegenüber dem Düsseldorfer Landtag wie ein politisches Statement an. Es handelt sich allerdings um den Titel einer Ausstellung, die auf der Wiese am Landtag (Bürgerpark) bis zum 17. Oktober 2021 zu sehen ist. Wie werden unsere Städte grüner, um dem Klimawandel etwas entgegenzusetzen? Dabei geht es nicht um Parkanlagen und Gärten, sondern um das bislang wenig beachtete Gebäudegrün.

Gemeinschaftsausstellung: Peripherie 261

Vom 17. September bis zum 19. September zeigt Fotograf Bernd Schaller seine aktuelle Fotoserie “Kiefern-Portraits“. Es werden 50 seiner Bilder ausgestellt. In der Gemeinschaftsausstellung „Peripherie 261“ sind ebenfalls Malereien, Installationen und Bildhauerei von Josipa Horvat, Anke Niehammer und Milan Miloradovic zu sehen.  Die Ausstellung ist an den Tagen von 16 bis 20 Uhr geöffnet und befindet sich in den Hallen des Gewerbehofes der Oberbilker Allee 261.