Ausstellung

“Produktive Bildstörung” Sigmar Polke und aktuelle künstlerische Positionen

Zum 80. Geburtstag von Sigamr Polke realisiert die Anna Polke-Stiftung gemeinsam mit der Kunsthalle Düsseldorf eine Ausstellung, die Polkes Werke mit aktuellen künstlerischen Positionen zusammenbringt. Die Ausstellung “Produktive Bildstörung” ist vom 13. November 2021 bis zum 6. Februar 2022 in der Kunsthalle Düsseldorf zu sehen. Begleitet wird die Ausstellung von einem mehrtägigen Festival an der Kunstakademie Düsseldorf (25. bis 27. November 2021

„Lineare Symbiose“ im Atelier Tintenmaid

Am Samstag, den 6. November 2021 findet von 18 bis 22 Uhr die Vernissage zur Ausstellung “Lineare Symbiose” im Atelier Tintenmaid in Bilk statt. Es werden Arbeiten von den Künstlern Schriftzug, The rad one und Tom71 zu sehen sein. Dazu gibt es feinste Beats von Killa Calles.

Einfach Grün. Greening the City

Auf den ersten Blick mutet das große Plakat „Einfach Grün“ am Parkhaus gegenüber dem Düsseldorfer Landtag wie ein politisches Statement an. Es handelt sich allerdings um den Titel einer Ausstellung, die auf der Wiese am Landtag (Bürgerpark) bis zum 17. Oktober 2021 zu sehen ist. Wie werden unsere Städte grüner, um dem Klimawandel etwas entgegenzusetzen? Dabei geht es nicht um Parkanlagen und Gärten, sondern um das bislang wenig beachtete Gebäudegrün.

Gemeinschaftsausstellung: Peripherie 261

Vom 17. September bis zum 19. September zeigt Fotograf Bernd Schaller seine aktuelle Fotoserie “Kiefern-Portraits”. Es werden 50 seiner Bilder ausgestellt. In der Gemeinschaftsausstellung “Peripherie 261” sind ebenfalls Malereien, Installationen und Bildhauerei von Josipa Horvat, Anke Niehammer und Milan Miloradovic zu sehen.  Die Ausstellung ist an den Tagen von 16 bis 20 Uhr geöffnet und befindet sich in den Hallen des Gewerbehofes der Oberbilker Allee 261.

EIN GARTEN DER SICH EINMAL TÄGLICH UM SICH SELBER DREHT – WELTKUNSTZIMMER

Am Donnerstag, den 1. September 2021, eröffnet im Weltkunstzimmer die umfangreiche Ausstellung “Ein Garten der sich einmal täglich um sich selber dreht”. Petra Knyrim und Thomas Stricker haben damit eine Ausstellung konzipiert, die sich Strickers partizipatorischen Projekten, globalen Aktionen und vor allem seinen sozial engagierten Skulpturen widmet, die über die letzten Jahre weltweit entstanden sind und sich immer weiter fortschreiben.

“small but pretty” – Wanderausstellung des BFF

Werbung: Am 3. September startet die Wanderausstellung des BFF (Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V.) in der Werft 77 in Düsseldorf und präsentiert die Werke ihrer Mitglieder. In Düsseldorf kann die Ausstellung bis zum 12. September besucht werden, bevor sie dann erst einmal nach Karlsruhe weiter wandert. “Klein, aber fein”, so lautet das Motto der Fotoausstellung mit der die vier süddeutschen BFF- Regionen, als SÜDWIND in den Herbst starten. 48 Fotograf:innen zeigen freie, persönliche Arbeiten in kleinen charmanten Formaten. 

Willkommen im Paradies im NRW-Forum Düsseldorf

Am 27. August 2021 startet die Ausstellung „Willkommen im Paradies“ im NRW-Forum Düsseldorf. Auf die Besucher*innen wartet ein immersives, interaktives Projekt, das in fiktive Welten zwischen Utopie und Dystopie mitnimmt und dazu einlädt, sich auf ein künstlerisches Experiment und eine multisensorische Erfahrung einzulassen. 

Paris, London, Düsseldorf: Neue Ausstellung zeigt elektronische Musikgeschichte

Von Paris über London nach Düsseldorf, und das mit einer grandiosen Ausstellung, die es so in Deutschland noch nicht gegeben hat: Erstmals stellt ein Museum in Deutschland die 100-jährige Geschichte und Entstehung der elektronischen Musik dar. Protagonist*innen sind unter anderem Kraftwerk, Andreas Gursky und Sven Väth. Die Ausstellung “Electro. Von Kraftwerk bis Techno” ist vom 9. Dezember 2021 bis zum 15. Mai 2022 im Kunstpalast zu sehen. Das Warten wird sich definitiv lohnen.