Gastronomie

HERR KNILLMANN

Düsseldorf-Gerresheim ist ein generationsübergreifender Stadtteil, in dem sich alle, egal ob jung oder alt, wohl fühlen. Die Innenstadt blüht und zieht mit ihrem familiären Gastro-Angeboten eine bunte Mischung an Menschen heran. Nahe der historischen Basilika St. Margareta, unter dichtbewachsenen Platanenbäumen befindet sich im Herzen von Gerresheim das Restaurant Herr Knillmann, das den familiären und gemütlichen Charme aufgreift und auf eigene Weise verkörpert.

September #1: Wochen-Highlights

Die letzten Tage des Augusts werden nicht langweilig & auch der September geht munter los: Das Land NRW feiert seinen 75. Geburtstag und das Straßenmagazin fiftyfifty 25-jähriges Bestehen. Die Kunstpunkte starten ins zweite Wochenende und das [wa:|wa:] Festival 2021 präsentiert Tanz, Theater, Fotokunst und Musik in Flingern. Trödelfans kommen nicht zu kurz: Der Ulmenmarkt verspricht ein glorreiches Trödel- und Vintage-Angebot und in Oberkassel veranstaltet das Sassafras-Restaurant einen Kindertrödelmarkt. Schlecht-Wetter-Alternativen gibt’s auch: Die Blackbox im Filmmuseum startet mit zwei Filmreihen in die neue Saison und in den Filmkunstkinos kehrt das Queerfilmfestival für seine dritte Ausgabe zurück. Und für ein ganz besonderes Event werfen wir einen Blick in die Ruhrmetropole Essen. Happy weekend! 

Freddy Seidel und Florian Mühlenberg von KeineLimo

Werbung: Wenn die THE-DORF-Autorin vom Termin mit den Worten zurückkommt: “Ich habe Euch keine Limo mitgebracht” sind die Fragezeichen über den Köpfen groß. Sie weichen aber schnell der Freude, denn sie hat tatsächlich einige Flaschen KeineLimo im Gepäck. Mit den drei Varianten Gurke und Zitronengras, Süßkartoffel und Rhabarber, Mango und Kürbis bietet das Erfrischungsgetränk KeineLimo Abwechslung von bekannten Geschmacksrichtungen. So kreativ wie Name und Zutaten-Mix ist auch das  Düsseldorfer Team, das hinter dem Drink steckt. Im Interview mit THE DORF erzählen Freddy Seidel und Florian Mühlenberg, zwei der drei Gründer von KeineLimo, mehr über ihre Idee, wie das knallige Design entstanden ist und welche außergewöhnliche Geschmackskombi als nächstes auf dem Plan steht.

Jennifer Hülsmann

Heute geht es rüber auf  die andere Rheinseite nach Oberkassel. Dort treffen wir Jennifer Hülsmann, Chefin der Brasserie Hülsmann, zusammen mit ihrem Mann Michael. Die beiden dürfen gleich zwei Wohnungen ihr Zuhause nennen. Dabei ist Michaels Wohnung eher clean und modern gehalten, Jennifer hingegen setzt auf Vintage-Style – aber seht selbst! Sie zeigen Euch im Foto-Interview, wie sie jeweils eingerichtet sind und auf welchem Möbelstück sogar schon Andy Warhol gespeist hat.

Eva & Selim Varol

Heute gestatten uns Unternehmer*in, Gastronom*in und Sammler*in Eva und Selim Varol den Eintritt in ihr trautes Heim in Golzheim. Das Ehepaar ist mit den zwei Söhnen erst letztes Jahr in das alte Haus eingezogen und die Arbeiten sind noch nicht ganz abgeschlossen. Trotzdem dürfen wir schon einen kleinen Blick ins neue Zuhause inklusive der überdimensionalen Toy-Sammlung wagen.

Nicolas Wiedmann-Harland

Heute sind wir beim Düsseldorfer Gastronom Nicolas Wiedmann-Harland alias Nick Whage in Flingern zu Besuch. Multikultureller könnte der Background des 35-jährigen nicht sein: Er hat argentinische Wurzeln, eine kanadische Staatsbürgerschaft und ist in Deutschland aufgewachsen. Ähnlich multikulturell gestaltet sich auch die Küche von Nicks Restaurant “Waya Kitchen” zwischen der Acker- und der Birkenstraße.

LITTLE ITALY: Nu poc’ e’ Napule

Jede Region in Italien hat seine eigenen Spezialitäten, doch besonders in Neapel wurde die italienische Küche nachhaltig geprägt. Dort wurde das Gericht erfunden, was wir heute als den Inbegriff von italienischem Essen wahrnehmen: Pizza. Nu poc’ e’ Napule, ein von Außen eher unscheinbares Ecklokal an der Heyestraße, Ecke Nachtigallstraße in Gerresheim, eilt der gute Ruf voraus, dass es dort die beste Pizza der Stadt gibt.

Dezember Tipps #2 – Lockdown Highlights

Obwohl die aktuelle Lage für jeden von uns gerade schwierig ist, wird Solidarität und Support in Düsseldorf groß geschrieben. Die Ladenbesitzer auf der Bilker Brunnenstraße gehen mit beispiellosem Gemeinschaftsgefühl und ihrer neu entworfenen Gutscheinkarte voran. Mit der Benefizauktion HEARTWORK setzen sowohl Düsseldorfer Künstler als auch Bürger und nicht zuletzt der Förderkreis der Aidshilfe ein unverzichtbares Statement, indem Kunst für den guten Zweck versteigert wird.

Dezember-Tipps #1 – Lockdown Highlights

Der zweite Advent kommt zusammen mit einigen Highlights. Ab Freitag gewährt Chilly Gonzales Euch die gesamte Vorweihnachtszeit lang Einblicke in die Royal Albert Hall und sein kommendes Album. Außerdem beschert uns das Stadtbild mit ein paar neuen interessanten Kunstwerken auf der Corneliusstraße und der Ratinger Straße! Schnappt Euch also Eure*n Liebsten und macht eine Urban Art Tour durch Düsseldorf. Falls Ihr am Wochenende mal einen Tapetenwechsel braucht, schaut doch mal im MRST Store vorbei. Dort helfen Design-Pieces aus der ganzen Welt den tristen Alltag im Lockdown für einen kurzen Moment zu vergessen. Happy Weekend & bleibt gesund!