Shopping

glore Düsseldorf

Nachhaltige Kleidung zu kaufen heißt heute nicht mehr, in Second-Hand-Stores auf einen Glücksgriff hoffen zu müssen oder als “Öko” abgestempelt zu werden. Die Landschaft nachhaltiger Marken vergrößert sich und macht es zunehmend leichter, ethisch vertretbar einzukaufen und trotzdem den eigenen Stil beizubehalten. Seit etwas mehr als einem Jahr verkauft Ralf Breitwieser, Ladeninhaber des Düsseldorfer glore Stores in Oberkassel Klamotten, Sneaker und andere schöne Dinge, die schon so manche Kund*innen mit ihrer Nachhaltigkeit überrascht haben.

DILLE & KAMILLE NEUERÖFFNUNG

Werbung • Was bei jedem Holland-Trip ein Pflichtbesuch ist, erfordert jetzt keine lange Reise mehr: Ab dem 20. Oktober 2022 kommt die in den 1970ern in den Niederlanden gegründete Kette Dille & Kamille endlich auch nach Düsseldorf. Der 42. Dille & Kamille Store auf der Flinger Straße 28 ist nach Köln und Münster der dritte Standort in Deutschland. Von Montag bis Samstag könnt Ihr dort zwischen 10 und 20 Uhr auf 400 Quadratmetern nachhaltige Produkte für Euer Zuhause shoppen. Zur Eröffnung am Donnerstag erhalten die ersten 500 Kund*innen eine Düsseldorfer Special-Edition der beliebten Dille & Kamille Tasche geschenkt und auch sonst warten an diesem Tag viele Überraschungen auf die Besucher*innen.  

MACKAGE STORE DÜSSELDORF

Ende September 2022 eröffnete der erste deutsche MACKAGE Store auf der Kö. Seit dem Launch im Jahr 1999 hat sich MACKAGE zu einer der angesehensten zeitgenössischen Marken für Outerwear in Nordamerika und weltweit entwickelt. Die beiden Designer Eran Elfassy und Elisa Dahan schaffen es, Jacken und Mänteln einen besonderen Twist zu verleihen – mit einer gelungenen Balance zwischen „cool Street-Look“, ultimativer Funktion und Ästhetik. Perfekte Schnitte und feine Details ihrer Entwürfe begeistern mittlerweile auch eine wachsende Fangemeinde von MACKAGE in Deutschland.

SUPER MARKT IM KUNSTPALAST 2022

Vom 23. bis 25. September lädt der Super Markt in den Robert-Schumann-Saal ein. Im künstlerischen Herzen von Düsseldorf – dem Kunstpalast – werden über 50 ausgewählte Designer*innen und Labels mit einer vielfältigen Auswahl von innovativen Produkten aus den Bereichen Mode, Schmuck, Illustration, Papeterie, Keramik, Accessoires, Interieur, Upcycling und Craftet Drinks & Food präsentiert. 

Ceñtral Düsseldorf

Cristian Granada Cardona und Ante Dekovic. Das sind die Namen hinter dem vielversprechenden Neuzugang auf der Kapuzinergasse zwischen Düsseldorfer Shoppingmeile und Altstadt. Seit März 2020 hat hier das Ceñtral eröffnet, ein Skateshop, der als zentrale Anlaufstelle für die Skateszene etabliert werden soll. 

OUT OF ALLTAG

Raus aus dem Alltagstrott, rein in die inspirierenden Räumlichkeiten des neuen Furniture & Interior Showroom “Out of Alltag” auf der Ackerstraße in Düsseldorf. Wir trafen Inhaberin Rike Stephani zum Gespräch.

Das Programm der Düsseldorf Fashion Days Festival Edition

Werbung: Am Samstag, den 24. ist es soweit und das “Düsseldorf Fashion Days Festival” findet erstmalig in der gesamten City statt. Über 180 Akteure aus Einzelhandel, Gastronomie sowie Galerien, Hotels und Kreativszene haben sich mit einem Mix aus Mode, Kunst und Musik ein buntes All-Day-Programm ausgedacht. Plus: Ihr könnt Euch shoppingtechnisch so richtig austoben, denn die Geschäfte sind bis 22 Uhr geöffnet. Damit Ihr nicht den Überblick verliert, haben wir das Programm für Euch!

Preloved and pretty

Düsseldorfs Vintage-Szene pulsiert. Eine junge Generation von Händlern, Designern und Kreativen gebrauchter Kleidung eine zweite Chance – und neuen Sinn. Für den guten Zweck und den kleinen Geldbeutel. Für mehr Individualismus und im Sinne der Nachhaltigkeit. Wir haben da ein paar spannende Fundstücke.

aest. store

Mut tut gut. Brüche im Lebenslauf beschädigen die Biografie? Ganz im Gegenteil! Sie können den Weg für Herzensträume bereiten. Katharina Meerkamp mit ihrem Concept Store aest. ist ein überzeugendes Beispiel.

Brillen Kaiser Düsseldorf

Werbung: Früher noch mit Scham besetzt, ist die Brille heute längst ein Statement. Vor 50 Jahren hätte wohl keiner gedacht, dass es bald Menschen ohne Sehschwäche, aber dafür mit großem Wunsch nach einer Sehhilfe geben würde. Brillen Kaiser hat den Wandel der Brille von leidiger Notwendigkeit zu trendigem Accessoire miterlebt – hier fand man schon Brillen, lange bevor es cool war.