#16 STAY AT HOME MIT… PIA SUNDERMANN

Für unser äußerst beliebtes Segment SMALL-TALK, TERMINE & SONST SO gibt es aufgrund des Coronavirus und der damit verbundenen Streichung von Veranstaltungen in den nächsten Wochen eine neue Variante: Das Team und Freunde von THE DORF teilen ihre Stay-at-Home-Tipps mit Euch, um Euch die Zeit zuhause ein wenig zu versüßen. Von spannenden Büchern über Must-Watch-Serien bis hin zu köstlichen Rezepten und coolen Gesellschaftsspielen: Bei unseren Lieblingszeitvertreiben dürfte für jeden etwas dabei sein! Plus: Beispiele aus der Stadt für einen kreativen Umgang mit der Situation. Die (wow!) Nummer 16 unserer Stay-at-Home-Tipps kommt heute von unserer lieben Freundin und THE DORF Autorin Pia Sundermann! 


PIA SUNDERMANN

Gossip-Girl (Communication Consultant bei Gossip+ PR) und Teil der THE DORF Crew

Welches ist aktuell Dein Lieblingsbuch und warum?
Ich habe viele Lieblingsbücher. Aber welches ich regelrecht verschlungen habe und mich emotional total gefesselt hat, ist „Ein wenig Leben“ von Hanya Yanagihara. Es geht um die lebenslange Freundschaft zwischen vier Männern in New York. Alle vier sind komplett unterschiedliche Characktere, die sich lieben und manchmal auch hassen „Ein wenig Leben“ ist für mich ein tiefbewegendes Buch, welches mir gezeigt hat, wie wunderbar, aber auch manchmal schmerzvoll, enge und tiefe Freundschaften sein können.

Welche Serie kannst Du unseren Lesern empfehlen und warum?
Ich bin großer „Narcos“-Fan. Momentan schaue ich die zweite Staffel von „Narcos: Mexico“. Ich hoffe, es wird eine dritte Staffel kommen. Absolut empfehlen kann ich auch die auf wahre Begebenheiten beruhende Netflix-Miniserie „When they see us“  – sehr ergreifend. Außerdem: „You“ (irre, aber saugut) und „Skylines“, für mich die beste deutsche Serie seit langem. Wieso, liebes Netflix, gibt es hier keine zweite Staffel? Ich habe auch noch einen Lieblingsfilm „Call Me by Your Name“, unbedingt anschauen!

Gesellschaftsspiele are back! Was sind Deine Lieblingsspiele und warum?
Alle Klassiker aus der Kindheit wie „Das Nilpferd in der Achterbahn“, „Scotland Yard“, „Cluedo“ oder „Spiel des Lebens“ – besonders jetzt, wenn man sie mit erwachsenen Freunden spielt und merkt, dass man sich wieder wie damals als Kind darüber freuen kann. Macht noch mehr Spaß, wenn alle einen kleinen Schwips haben.

Welchen Podcast hörst Du gerade und warum?
„Fest & Flauschig“ mit Jan Böhmermann und Olli Schulz. Jede Folge macht Spaß.

Welche Platte läuft gerade bei dir rauf und runter und warum?
Ich habe zwar einen Plattenspieler, höre aber eher Radio Cosmo oder Spotify. Meine Top-5 derzeit: „The Underside of Power“ von Algiers, „Şüphe“ von Jakuzi, „Colors“ von Black Pumas, „Final Form“ von Sampa the Great und „Love My Way“ von The Psychedelic Furs. Aber mein Lieblingslied ever ist „Turn This Mutha Out“ von Idris Muhammad. Danke für diesen Tipp Uwe Hasenfuss!

Jetzt wird’s kulinarisch: Verrate uns Dein Lieblingsrezept!
Einfach, gesund, lecker und seit Jahrzehnten mein Lieblingsessen:
Kürbis mit Erbsen, Feta und Minze.

Und so geht’s: Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Einen Hokkaido-Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Mit der Schnittseite nach unten in eine Backform legen und etwas heißes Salzwasser hineingießen. Im Ofen ca. 1 Stunde weich garen.TK-Erbsen (ca. 500 g) wie üblich kochen, abtropfen lassen und Olivenöl (2 EL) , fein gehackte Minze  und 1 EL Rohrzucker hinzufügen.Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, umdrehen und mit der Erbsenmischung füllen. Etwas salzen und pfeffern, etwas Fetakäse drüberbrösen. Fertig und yummi!

Sonstige Tipps, die Du hier loswerden möchtest?
Bleibt gesund, bleibt zuhause. Nur zusammen schaffen wir den F***-Virus. Und wichtiger denn je: Zusammenhalt, Humor und seid nett zueinander – zu allen.

Vielen Dank!

(c) THE DORF, 2020
Foto: privat

Mehr von THE DORF

#6 SMALL-TALK, CORONA & SONST SO, PAUL MEISTER?

Paul Meister ist Gastronom und betreibt seit 23 Jahren das legendäre "Robert's...
Weiterlesen