STARTUP-WOCHE DÜSSELDORF 2022

Anzeige: Für Startup-Begeisterte kehrt zum siebten Mal die Startup-Woche zurück nach Düsseldorf. Vom 20. bis zum 24. Juni 2022 bietet sie in rund 120 Veranstaltungen geballtes Wissen zu Themen wie Geschäftsmodell, Strategie, Marketing, Finanzen, Steuern, Investorengewinnung, Förderung und Internationalisierung an. Das Programm ist in diesem Jahr nicht nur auf fünf Tage komprimiert worden, sondern findet zum größten Teil auch wieder in Präsenz statt. Wenn Ihr Lust auf Veränderung habt – und auf Unternehmen, Dienstleistungen und Produkte der Zukunft – könnt Ihr Euch unter www.startupwoche-dus.de anmelden und ab dem 18. Mai 2022 alle Programmpunkte der Startup-Woche anschauen.

Die Startup-Woche ist eine Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Düsseldorf. Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren ein sehr umfassendes Angebot zusammengestellt. Ausrichter aus Privatwirtschaft und Verbänden bieten Seminare, Workshops, Pitch- und Networking-Events an, bei denen sich die Startup-Gründer und Gründerinnen und Startup-Interessierte treffen und sich mit Vertretern großer Unternehmen, Investoren, Beratern und Mentoren vernetzen können. Hier treffen Visionäre auf Corporates, Einzelkämpfer auf starke Teams, Gründer auf Business Angels und Anfänger auf Experten.

Ein paar Neuerungen gibt es in diesem Jahr auch: Unter anderem zielen 20 Prozent der Events auf Scaleups ab. Als “Scaleups” bezeichnet man Unternehmen, die sich in einer Phase des schnellen Wachstums befinden. Die Startup-Woche zeigt die Chancen und Herausforderungen, die damit einhergehen. Außerdem neu ist, dass das Hauptprogramm (Main Events) in diesem Jahr von einem Nebenprogramm (Side Events) ergänzt wird. Die Side Events informieren Interessenten darüber, welche thematisch verwandten und relevanten Veranstaltungen parallel zur Startup-Woche stattfinden.

Seit Beginn der Startup-Initiative im Jahr 2015 ist die Zahl der Startups von 135 auf 500 Startups in 2022 gestiegen, die über 3200 Arbeitsplätze geschaffen haben. Deshalb interessieren sich auch immer mehr ausländische Startups für Düsseldorf als B2B-Standort für den Einstieg in den deutschen und europäischen Markt. Daher ist eine Reihe von Angeboten auch wieder zweisprachig bzw. englischsprachig. Mit dem Kauf eines Tickets bekommt Ihr nicht nur Zugang zum vielfältigen Angebot der Startup-Woche, sondern tut auch etwas Gutes: Die meisten Veranstalter haben sich entschlossen, die Teilnahmegebühr für die Ukraine-Hilfe der Stadt Düsseldorf zu spenden. Die Spenden werden unmittelbar für die Bedarfe und die Unterstützung der geflüchteten Menschen aus der Ukraine verwendet, die in Düsseldorf untergebracht sind oder versorgt werden müssen.

Tickets und die Programmübersicht findet Ihr auf www.startupwoche-dus.de

Text: Presse
Fotos: siehe Bildbeschreibung | © Wirtschaftsförderung Düsseldorf
© THE DORF 2022

Mehr von THE DORF

Small-Talk, Termine & Sonst So

Nachdem die große Hitze fürs Erste überstanden ist könnt Ihr Euch auf...
Weiterlesen