Designtour „Behind the Scene“

Bereits 2015 haben wir Marion Strehlow in ihrem Atelier besucht und durften hinter die Kulissen der Arbeiten der Modedesignerin schauen. (Zum Artikel…) Marion erzählte uns damals, wie sie Modedesignerin geworden ist und stellte uns ihre neue Kollektion vor. Nun startet Mitte Mai 18 ihr Projekt „Behind the Scene“, eine Stadtführung, die genau solche Impressionen auch anderen Designinteressierten und Touristen bieten will.

Marion Strehlow hat zusammen mit ihrem Partner Michael die Idee zu „Behind the Scene“ entwickelt und wurde dafür im letzten Herbst bereits mit dem #urbanana-Award für die beispielhafte Verbindung der Kreativ- und Tourismusbranche ausgezeichnet. Wie der Projektname „Behind the Scene“ vermuten lässt, bietet die Tour hautnahe Einblicke hinter die Kulissen der Mode- und Designbranche der Stadt.

Die eintägige Tour wird von Düsseldorf Tourismus (DT) veranstaltet und auf Deutsch und Englisch angeboten. Sie führt die Teilnehmer von renommierten Größen bis hin zu den Ateliers junger, upcoming Talente. Außerdem gewinnen die Teilnehmer auch einen Einblick in die japanische Modeszene mit Designern wie Tina Miyake. Nach einem Brunch im Hotel Friends beginnt die Tour, für die ein Kleinbus mit Fahrer zur Verfügung steht.

Die Vorteile der „Stadttour der etwas anderen Art“ liegen auf der Hand: Kleine, lokale Modelabels in Vierteln wie Flingern und Bilk, die mit viel Liebe zum Detail in Handarbeit produzieren, bekommen Aufmerksamkeit. Touristen und Interessierte haben die Möglichkeit, mit den Protagonisten ins Gespräch zu kommen und spannende kreative Menschen und ihre Arbeit kennenzulernen. Und Düsseldorf wird als Modestadt sichtbar gemacht.

Gästeführer sind ModedesignerInnen, die direkt aus der Szene kommen. Bei jeder Tour werden vier wechselnde Stationen angesteuert. In den Ateliers lernt man die DesignerInnen und ihr Handwerk kennen. Sie präsentieren ihre Entwürfe vor und zeigen ihre Kollektionen. Dabei geben sie Einblicke in ihr Schaffen und ihre Arbeit. Das Ende der Tour gestaltet sich durch ein Dinner im Restaurant Vitale  La Cucina in Flingern. Dabei können Touristen und DesignerInnen ins Gespräch kommen und sich über Trends, Kultur oder Shoppingtipps austauschen.

Bei der Premiere am 30. Juni 2018 werden vier Modedesigner die Türen zu ihren Ateliers öffnen. Mit dabei sind Laurence Leleux & Ursbob auf der Hermannstraße, Tina Miyake auf der Ackerstraße, Marion Strehlow auf der Höhenstraße und Marianne Deri auf der Kühlwetterstraße. Die weiteren Termine stehen auch schon fest: Die nächsten „Modetouren“ sind am 22. September und 1. Dezember 2018. 

Weitere Infos findet Ihr im Video unten oder hier…
www.nrw-tourismus.de/strehlow#zuhauseimatelier

Fotos: Ralph Sondermann / Tourismus NRW e.V. 

Dieser Beitrag ist entstanden im Rahmen des #urbanana Projektes von Tourismus NRW und wurde gefördert durch:

Mehr von THE DORF

SMALL-TALK, TERMINE & SONST SO

Langes Wochenende Nr. 2! Das Wetter am Vatertag ist ja nicht so...
Weiterlesen