Musik-Festival LOVEBIRD

freekind.. Foto: Giovanni Mafrici

Werbung • Es gibt ein neues Festival im Dorf: Vom 6. bis 8. Juni 2024 findet erstmalig das LOVEBIRD Musik-Festival statt. An 36 verschiedenen Locations in ganz Düsseldorf präsentieren Euch die Veranstalter:innen diverse Events rund um das Thema Kreativität und Gemeinschaft mit besonderem Fokus auf Musik. Ihr könnt Euch bei „dem Fest der Sinne“ auf ein vielfältiges und umfangreiches Kulturprogramm freuen, bei dem es für jede:n etwas zu feiern gibt!

Petra Schlieter-Gropp und Nils Gropp hatten die Vision, die lebendige Musik- und Kulturszene in Düsseldorf und Umgebung weiter zu bereichern, so dass daraus das Konzept für LOVEBIRD entstand – ein Festival, das Kreativität, Musik und Gemeinschaft feiert. LOVEBIRD verspricht ein nachhaltiges und tolerantes Fest zu werden, inspiriert durch das Symbol des Vogels Lovebird, der für soziales und friedliches Zusammenleben steht.

Es geht dabei vor allem um Musik, aber auch andere Angebote. Lovebird ist, passend zu seinem schillernden Gefieder, ein Gesamtkunstwerk, geschaffen aus Kreativität unterschiedlicher Richtungen, vereint oder einander ergänzend. Jazz, Electro, Indie und Soul für die Ohren, Kunst für Augen, Genuss für alle Sinne – das Programm ist vielfältig und kreativ. Neben der Musik gibt es einige Specials, wie z. B. die Kunstausstellung „Painted Jazz“, das Musikalische Poesiealbum, ein Panel über die Entstehung des Jazz, die Lesung „Gute Nacht Harry – Jazz trifft auf Heine Texte“, eine Musikführung durch die Stadt und „The Story of German Jazz“ im Cinema. 

Zusätzlich wird im Rahmen des Festivals auf der Sparda Open-Air Bühne am Marktplatz in Düsseldorf die diesjährigen Gewinner:innen des Sparda Jazz Awards präsentiert. Dort haben diese die Möglichkeit das Publikum bei einem Live-Auftritt von ihrem Talent zu überzeugen. Der Zugang zur Sparda-Bühne ist kostenlos.

Als kleiner Vorgeschmack, was Euch an Programmpunkten innerhalb der Festivaltage erwartet, hier eine kurze Übersicht an ausgewählten Events:

Thomas D & The KBCS: Eigentlich hat Thomas D schon alles erreicht. Die ausverkaufte Stadiontournee mit seiner Band „Die Fantastischen Vier“ vor über 250.000 Menschen war ein großer Erfolg. Doch Intimität geht auf derart großen Bühnen oft verloren. Die findet er wieder beim warmen meditativen Sound von KCBS und hat beschlossen, mit denen auf eine eigene musikalische Reise zu gehen. Daraus wird eine mehr denn je aktuelle Kombination aus dem instrumental analogen Vibe der KBCS und den Texten von Thomas D, die Ihr am ersten Festivaltag, am Donnerstag, den 6. Juni als PreOpening im Rudas-Studios zuhören bekommt. Ab 20.30 Uhr geht‘ los.

Musikalisches Poesiealbum: Beim Musikalischen Poesiealbum aus Talk und Karaoke wird Düsseldorfer Frauen, am Freitag, den 7. Juni 2024, die Möglichkeit geboten, sich selbst, ihr Leben und das vorzustellen, was sie tun und was sie bewegt. Es sind Frauen, die diese Stadt mitgestalten und zu einem bunteren, lebenswerteren Ort machen. Die Lovebird Ausgabe ist ein einzigartiges Spezial des „Musikalischen Poesiealbums“. Auf der Bühne stehen dieses Mal gleich vier versierte Jazz Musiker:innen, die die Lieder von Gästin Julia von Linden (Bundesverband Housing First e.V.) jazzig interpretieren werden. Dabei gehen die Einnahmen des Konzertes zu 100 % an Housing First. Das Konzert findet im TMD Theatermuseum Hofgartenhaus Düsseldorf um 20 Uhr statt.

Bill Laurance: “A Jazz Maestro” nannte ihn der Guardian, er kooperierte mit der WDR Big Band und dem Metropole Orkest: Bill Laurance. Der 5-fach Grammy-prämierte Pianist und Komponist verbindet scheinbar mühelos die unterschiedlichsten musikalischen Stile. Ursprünglich ausgebildeter klassischer Pianist, beweist er als Gründungsmitglied von Snarky Puppy seit vielen Jahren seine enorme Kreativität und Improvisationsfreude. Am Freitag, den 7. Juni 2024 könnt Ihr ihn im Palaist Wittgenstein ab 20.30 Uhr live erleben. 

freekind.: Am Samstag, den 8. Juni 2024 lautet das Motto „Sei frei. Sei freundlich“. Das ist die Philosophie des Duos freekind aus Österreich, das aus der kroatischen Pianistin und Sängerin Sara Ester Gredelj und der slowenischen Schlagzeugerin Nina Korošak-Serčič besteht. Sie begannen ihre Zusammenarbeit 2019 mit der Veröffentlichung ihrer ersten Single „I’m gonna live“. Die gemeinsame Liebe zu R’n‘B-, Hip-Hop- und Soul-Musik und deren Fähigkeit, Menschen aufzurichten und ihnen Hoffnung zu geben, hat sie zusammengebracht. Die beiden sind bei mehreren Festivals auf dem Balkan aufgetreten. Ab 20 Uhr treten sie im smoney-hub im Foyer der Stadtsparkasse Düsseldorf auf.

Botticelli Baby: Botticelli Baby lieben das Experiment und die kreative Reibung. Mit großer Detailverliebtheit arbeitet das Musikerkollektiv in seinem Essener Outer Rim mit stilistischen Gegensätzen und Widersprüchen. Botticelli Baby befreien den Jazz von seiner Verkopftheit und den Punk von seinem Dosenbier-bekleckerten Schmuddelimage. Elementen aus Blues, Folk, Funk, Balkan oder Pop lassen so eine hochexplosive Fusion entstehen, für die gleich die passende Bezeichnung mitliefert: Junk – ein Mix aus Jazz und Punk. Von alle dem könnt Ihr Euch am letzten Festival Tag, am Samstag den 8. Juni 2024 ab 20.30 Uhr in der Jazz-Schmiede selbst überzeugen. 

Vincent Peirani – JOKER: Nach zahlreichen Kollaborationen im Duo Format mit unterschiedlichen Musikern schenkt Euch der französische Jazzmusiker Vincent Peirani, am Samstag, den 8 Juni 2024 ab 20.30 Uhr im Robert-Schuhmann-Saal eine neue musikalische Ausdrucksform. Gemeinsam mit dem italienischen Gitarristen Federico Casagrande und dem israelischen Drummer Ziv Ravitz tritt Peirani unter dem Namen „Jokers“ auf. Die Idee dahinter: Ein spontanes Wechselspiel der verschiedenen musikalischen Rollen. Jeder der drei kann das, was die beiden anderen auch können, so dass es immer wieder überraschende Wendungen gibt. Damit wird jeder Auftritt zur Premiere, zur Einmaligkeit. Spätestens da erkennt das Publikum: Der Name Jokers ist Programm. Wie die Spielkarte, die jede andere ersetzen kann oder höchster Trumpf ist.

Mehr Infos zum Programm des LOVEBIRD Musik-Festivals und Tickets findet ihr hier.

LOVEBIRD Festival
6. bis 8. Juni 2024
www.lovebird-festival.de

Text: Presse
Fotos: siehe Bildbeschreibungen
(c) THE DORF 2024 

Mehr von Redaktionsteam THE DORF

OKTOBER-TIPPS #2 • WOCHENHIGHLIGHTS

Mit dem Einzug des ersten Herbstwetters halten wir für diese Woche eine...
Weiterlesen