META Marathon 2019

Der März steht im Zeichen des Roboters! Am 13. März 19 startet zum einen das „Hi, Robot! Das Mensch-Maschine Festival“, zwei Tage später geht’s direkt mit dem nächsten Event los: Vom 15. bis zum 17. März findet im NRW-Forum der „META Marathon 2019“ statt. Dieses Mal rund um das Thema Robotik.

Beim diesjährigen META Marathon soll nicht nur über Roboter diskutiert und informiert, sondern auch ein gemeinsames Leben mit Humanoiden nähergebracht werden. Während des 42-stündigen Festivals habt ihr auch dieses Jahr die Möglichkeit, im NRW-Forum zu leben und zu übernachten. Für alle Nachtaktiven finden zu späterer Stunde Workshops, Performances und Screenings statt.

Festivalleiterin Jasmin Grimm erklärt, was Besucher_innen beim META Marathon erwartet:

Der META Marathon ist ein digitales Happening und eine Einladung an die Teilnehmer_innen, in die nahe Zukunft einzutauchen und an einem offenen, kritischen und kreativen Prozess mitzuwirken. Das Festival lässt das Konzept von Mainstream-Konferenzen weit hinter sich. Es ist ein diskursiver Raum, in dem in Festivalatmosphäre die digitale Moderne erforscht wird.

Dazu zählt auch der 30-minütige Workshop „#HotPhones – High-Tech Selfcare“ der Künstlerin Nadja Buttendorf. Dabei lernen die Teilnehmerin und Teilnehmer wie ein heißes Handy als Massageinstrument dienen kann und verspannte Muskeln lösen soll. Wer doch eine Mütze Schlaf braucht, macht es sich bequem und begibt sich auf eine Reise in das Land der Träume. „Borderlands“ heißt die durch die Tänzerin Martyna Lorenc geleitete Tour in das eigene Innerste und findet Samstagnacht, den 16. März um 2 Uhr statt.

Aber auch zwischen den Nächten wird eine Vielzahl an Veranstaltungen mit den Themenschwerpunkten Wellness Update, Körper 2.0, Being Human, Being Robot, More Than Human und Uncanny Love angeboten. Mit der Beziehung zwischen Maschinen und Menschen setzt sich Johannes Grenzfurthner auseinander. Er forscht auf dem Gebiet der Sexualität und Technologie. Außerdem ist Grenzfurther Mitbegründer von Arse Elektronika, einer Konferenz im Bereich Sex & Tech., sowie eines internationalen Festivals für Cocktail-Robotics. Aus beiden Themenfeldern sind Roboter mit zum META Marathon angereist, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Grenzfurthners Workshops kennenlernen können.

An diesem Wochenende ist auch ein „echter“ Promi dabei: Sophia ist der wohl berühmteste Roboter der Welt. Zwischen Meetings mit Angela Merkel und Christiano Ronaldo hält sie Reden vor den vereinten Nationen oder ziert das Cover der Vogue. In Düsseldorf war sie vorher noch nicht, für das Festival kommt der vielbeschäftigte Star aber endlich ins DORF. Im NRW-Forum ist Sophia im Talk mit den beiden Philosoph_innen Hyun Kang Kim und Rainer Zimmermann zu sehen. Sophia verfügt über besonders entwickelte Gestik, Mimik und die Fähigkeit, komplexe Gespräche durchzuführen.

Dies zeigt, wie fortschrittlich die heutige Technologie ist. Was ist aber, wenn Geräte irgendwann zu intelligent sind und wie in einem Horror-Thriller die Welt übernehmen? Erste Erfahrungen damit inszeniert der Künstler So Kanno mit einem smarten Wohnzimmer. Die interaktive Installation soll eine Fläche für ein „Internet-of-Things-Drama“ bieten, das Kanno gemeinsam mit seinen Gästen durchlebt.

Neben einem vollen Programm haben META-Besucher außerdem die Möglichkeit, die Ausstellung „Körperwende – von Nam June Paik bis Hiroshi Ishiguro“ schon vor der offiziellen Eröffnung zu besuchen. Die Ausstellung zeigt künstlerische Positionen, die sich mit dem menschlichen, als auch künstlichen Körper auseinandersetzen. Für alle, die es nicht zum META Marathon schaffen, eröffnet die Ausstellung ab dem 29. März 2019 im NRW-Forum.

Ob Roboter in Zukunft vielleicht die Erde regieren werden und in welcher Weise sie bis dato dem Menschen noch nützlich seien könnten, erfahrt Ihr live vom 15. bis zum 17. März 2019 im NRW-Forum beim META Marathon. Alle weiteren Infos und das gesamte Programm gibt es hier.

META MARATHON 2019 – Digitalfestival zum Thema Robotik
15.-17. März 2019

metamarathon.net

NRW-Forum Düsseldorf
Ehrenhof 2
40479 Düsseldorf

www.nrw-forum.de

Foto Credits Meta Marathon 2019
Titelbild: the-dorf-meta-marathon-3 Christiane Miethge: Homo Digitalis, Still © Christiane Miethge
the-dorf-meta-marathon-1 AATB © Andrea Anner / Thibault Brevet

the-dorf-meta-marathon-2 © Nadja Buttendorf
the-dorf-meta-marathon-4 Dasha Ilina, Workshop © Dasha Ilina
the-dorf-meta-marathon-5 Marco Donnarumma & Marghertia Pevere: Eingeweide / Foto: Vason
the-dorf-meta-marathon-6 Marco Donnarumma & Marghertia Pevere: Eingeweide / Foto: Vason
the-dorf-meta-marathon-7 Fei Liu: Robotik Boyfriend
the-dorf-meta-marathon-8 © So Kanno
the-dorf-meta-marathon-9 © So Kanno
the-dorf-meta-marathon-10 META Marathon 2019 / Design: Selam X
the-dorf-meta-marathon-11 META Marathon 2019 / Design: Selam X
the-dorf-meta-marathon-12 More Human Than Human, Still / RoboThespian, the acting humanoid robot from Engineered Arts © 2018 Submarine Amsterdam / SubLA / Savage Film / VPRO
the-dorf-meta-marathon-13 More Human Than Human, Still / The birth of Sophia, a creation from Hanson Robotics © 2018 Submarine Amsterdam / SubLA / Savage Film / VPRO
the-dorf-meta-marathon-14 Nadjas Magnetic Nail Art Studio © Nadja Buttendorf
the-dorf-meta-marathon-15 Scary Beauty / Keiichiro Shibuya / Foto: Kenshu Shintsubo
the-dorf-meta-marathon-16 Scary Beauty / Keiichiro Shibuya / Foto: Kenshu Shintsubo
the-dorf-meta-marathon-17 Seer, Emotions © Takayuki Todo
the-dorf-meta-marathon-18 Sophia © Hanson Robotics Limited
the-dorf-meta-marathon-19 Sophia © Hanson Robotics Limited
the-dorf-meta-marathon-20 Christiane Miethge: Homo Digitalis, Still © Christiane Miethge

Mehr von THE DORF

Approximation Festival 2019

Alles Piano! Zumindest dreht sich beim diesjährigen Approximation Festival (fast) alles um...
Weiterlesen