WELLENBAD. KLANGKUNST IM SCHWIMMBAD

© Vincent Stange

Unter Wasser erklingt Musik – zumindest eine Woche lang. Das Projekt Wellenbad ist eine Installation sowie Konzerte aus Klängen, Geräuschen und Musik unter Wasser. In Wellenbad treffen Wasser- und Schallwellen auf ein schwimmendes Publikum. Vom 6. bis 12. November 2023 haben Besucher:innen der Münstertherme die Möglichkeit, bei laufendem Badbetrieb eine Klanginstallation und am 12. November 2023 sogar ein abschließendes Live-Konzert zu erleben.

Für jeweils eine Woche bespielen die Komponist:innen Joseph Baader, Nathalie Brum und Vincent Stange mit der Düsseldorf Münstertherme und dem Frankenbad Bonn zwei städtische Schwimmbäder mittels Unterwasserlautsprechern. Bei laufendem Betrieb können die Badegäste zu den regulären Öffnungszeiten die Klanginstallationen hören, sobald sie die Ohren unter Wasser halten. Als Finale der Installation präsentiert das Trio gemeinsam mit den Gastkünstlerinnen Anna Schütten und Oxana Omelchuk in beiden Bädern ein elektroakustisches Live-Konzert über mehrere Lautsprecher unter und über Wasser für aktiv schwimmendes Publikum. Wellenbad ist ein Klang- und Konzerterlebnis der besonderen Art: unter, über und im Wasser.

„Im Schwimmbad kommen unterschiedliche Menschen zusammen, die sich im Alltag nicht unbedingt begegnen würden. Wenn sie dann plötzlich auf unerwartete Klänge unter Wasser stoßen, entsteht vielleicht eine Irritation. Oder Freude. Oder einfach Neugier. Solche Reaktionen können verbindende Momente schaffen. Das ist für unsere Arbeit sehr reizvoll“, so Joseph Baader, Komponist.

„Wir treffen mit unserer Installation auf Menschen, die nicht darauf vorbereitet sind mit abstrakter Klangkunst in Berührung zu kommen. Genau das macht den Reiz für uns aus“, sagt Vincent Stange, transmedialer Komponist.

Nathalie Brum, Architektin und Klangkünstlerin: „Die Anzahl der Hallen- und Freibäder in Deutschland ist leider seit Jahrzehnten rückläufig und die Sanierung aufwändig. Vor dem Hintergrund macht es uns eine besondere Freude in zwei architektonisch spannenden Hallenbädern Klanginstallationen und Live-Konzerte zu präsentieren. Es zeigt, wie vielfältig diese Gebäude genutzt werden können.“

Für das Projekt haben Joseph Baader, Nathalie Brum und Vincent Stange gezielt öffentliche Schwimmbäder gewählt, um so mit einem niedrigschwelligen Kulturangebot ein breites und diverses Publikum zu erreichen. Nathalie Brum realisierte bereits Projekte in Bonn in dem leerstehenden Viktoriabad, im leerstehenden Schwimmbecken auf Burg Gladbach und im Aquazoo Düsseldorf mit einer Live-Performance. Zum Wellenbad-Projekt finden Feldforschung in Orten der Wasserinfrastruktur, wie der in der Versuchshalle der Wasserbauingenieur:innen der RWTH Aachen oder in der Moselstaustufe Detzem statt.

Vincent Stange und Joseph Baarder arbeiten gemeinsam beim Krux Kollektiv und haben zuletzt bereits das Theaterstück EIN MENSCH IST KEINE FACKEL gezeigt, zu dem es bereits zu Beginn des Jahres eine Soundausstellung im Düsseldorfer WELTKUNSTZIMMER gab. Ende Oktober präsentieren sie die Installation in der Zwischenzeit im NRW-Forum in Düsseldorf.

Installation bei laufendem Badbetrieb
6. – 12. November 2023 Düsseldorf Münstertherme
17. + 18. + 19. November 2023 Frankenbad Bonn
reguläre Öffnungszeiten der Schwimmbäder

Live-Konzert im Schwimmbecken
12. November 2023: 18 – 20 Uhr Düsseldorf Münstertherme mit Oxana Omelchuk und Trio Wellenbad
13. November 2023: 11 – 12 Uhr Frankenbad Bonn mit Anna Schütten und Trio Wellenbad

Text: Presse
Fotos: Vincent Stange/Esther Schneider
© THE DORF 2023

Mehr von VALENTINA

INDUSTRIAL

Industrie meets Musik: Im Rahmen der MTV-Music Week vom 27. Oktober bis...
Weiterlesen