OPEN SOURCE FESTIVAL 2018

Am 14. Juli 2018 verwandelt das Open Source Festival die Düsseldorfer Galopprennbahn endlich wieder in ein riesiges Festivalgelände. Das jährliche Musik-Highlight feiert dort bereits seine 13. Ausgabe. Dieses Jahr darf man sich unter anderem auf Tocotronic, Cigarettes After Sex, Zugezogen Maskulin und Mykki Blanco freuen. Neben den Main Acts stehen auch wieder viele junge Künstler aus NRW auf der Nachwuchs-Bühne.

Ob Pop oder Soul, Indie oder Electronic, bekannt oder unbekannt – das Open Source Festival sorgt mit seinem popmusikalischen Format für ein einzigartiges Festivalprogramm. Auf insgesamt drei Bühnen beweisen die Bands und DJs ihr Können. Hinzu kommen die zahlreichen Pop-up-Galerien der Open Squares. Durch sie ist ein kleines Festival im Festival entstanden. Dort präsentieren Kreative und Kunststudenten ihre Ideen und können sich mit anderen Kreativen vernetzen.

Auf der Main Stage gibt es dieses Jahr mit Tocotronic ein freudiges Wiedersehen. Sie haben auch gleich ihr neues Studioalbum „Die Unendlichkeit“ mit im Gepäck. Die Rockband bespielt bereits seit 25 Jahren die Bühnen der Republik – und kehrt nun nach neun Jahren zurück zum Open Source Festival. Mit traumhaft schön perlendem Pop kommt die US-amerikanische Band Cigarettes After Sex aus El Paso daher. Die deepen Songs ziehen einen in ihren hypnotisierenden Strudel voller Emotionen und setzen neue musikalische Standards. Mykki Blanco aus Kalifornien dringt musikalisch in ganz andere Spähren vor. Der LGBTQ-Aktivist feuert ihr Wortschrappnell aus Performance, Rap und Punk aus allen Rohren und beweist einmal mehr, wie vielfältig die Carhartt WIP Stage ist. Beim Berliner Hip-Hop-Duo Zugezogen Maskulin geht es ähnlich wütend zur Sache. Die beiden Rapper holen mit ihren ironischen und zum Teil bitterbösen Texten zum Rundumschlag gegen die Gesellschaft und diversen Klischees des Rap-Geschäfts aus.

Ein weiterer Besuch auf der Main Stage: Joan Wasser aka Joan As Police Woman. Sie kommt mit zeitlosen, souligen Melodien und einer großartigen Lyrik daher. Durch die Vermischung von gekonntem 70s-Jazz und den angesagten Sounds von London trumpft Kamaal Williams auf der Carhartt WIP Stage auf. Dort tritt auch Bufiman aka Wolf Müller aka Jan Schulte auf. Der Musiker und DJ gilt schon lange als einer der aufstrebendsten Künstler der neuen elektronischen Düsseldorfer Musikschmiede und seine Tracks werden mittlerweile auch auf internationalen Dancefloors gefeiert.

Die Bands von Morgen begeistern das Publikum auf der sipgate Young Talent Stage. Die Nachwuchs-Bühne feiert Jahr für Jahr neue Bewerberrekorde und ist zu einem regelrechten Zuschauermagnet geworden. Eine Fachjury sorgt für die entsprechende Auswahl der jungen Talente. Darüber hinaus wird der achte und letzte freie Slot durch das Publikum gewählt. Kommt am 16. Juni 2018 zum Young Talent Pop-up Contest bei sipgate und wählt mit eurer Stimme den Favoriten.

Bereits einen Tag vor dem offiziellen Festivalbeginn feiert der Open Source Festival Congress am 13. Juli 2018 seine Premiere. Das neue Format führt den Gedanken der interdisziplinären Kreativität weiter und schafft eine außergewöhnliche Projektionsfläche für neue Ideen. Mehr dazu demnächst auch bei uns.

Open Source Festival 2018
Datum: 14.07.2018
Uhrzeit: 12:30 bis 00:00 Uhr
Ort: Galopprennbahn Düsseldorf, Rennbahnstraße 20, 40629 Düsseldorf

Tickets gibt es hier…
Website: www.open-source-festival.de

Fotos Open Source Festival: Foto Schiko (Titel) | Rainer RudolfSebastian Wolf

Zum Line Up hier lang…


Mehr von THE DORF

SMALL-TALK, TERMINE & SONST SO

Donnerstag, 14. September 2017 Food: Waya @ Laden Ein  „Waya“ das ist...
Weiterlesen