galerie

Die Highlights der DC Open 2022

Werbung: Das große Galeriewochenende DC Open 2022 (Düsseldorf Cologne Open Galleries) steht in den Startlöchern: Vom 2. bis zum 4. September 2022 laden 56 Galerien in Köln und Düsseldorf zeitgleich zur Eröffnung ihrer Ausstellungshighlight des Jahres – und zum ausgiebigen Gallery-Hopping. Damit Ihr nicht den Überblick verliert, präsentieren wir Euch unsere ganz persönlichen Ausstellungshighlights in beiden Städten.

DC Open Galleries 2022

Gallery-Hopping at it’s best! Das sollte das Motto sein, wenn Anfang September 2022 das DC Open, das von Düsseldorfer und Kölner Galerien gemeinsam ausgerichtete Eröffnungswochenende, zum vierzehnten Mal stattfindet. Vom 2. bis 4. September zeigen 56 Galerien beider Städte zeitgleich ihr Ausstellungshighlight des Jahres.

Sonneundsolche

Vor etwa vier Jahren haben Antonia Rodrian, Pia Krajewski und Antonia Freisburger ihren Abschluss an der Kunstakademie Düsseldorf absolviert und sind seitdem im Ausstellungsraum sonneundsolche auf der Birkenstraße in Flingern zu finden. sonneundsolche ist Gemeinschaftsatelier und Off-Space zugleich. Damit haben die drei Künstlerinnen ein Konzept entwickelt, das es zulässt, ihrer eigenen Kunst nachzugehen und ebenso anderen Kunstschaffenden einen Raum zu bieten, wo sie ihre Kunst präsentieren können. Der Off-Space sonneundsolche eröffnet jungen Künstler*innen Möglichkeiten auf Austausch und gegenseitige Unterstützung im Netzwerk.

LIVE LAB STUDIOS

Mit dem Concept Store LIVE LAB STUDIOS im Herzen des Loretto-Viertels bietet die Designerin Stephanie Hahn seit September 2020 ein völlig neues Einkaufserlebnis an. Mit diesem innovativen Konzept im Sinne von „Luxus neu denken“ kreiert die Düsseldorferin einen einzigartigen Raum, in dem Design, Mode, Kunst, Kultur und Kosmetik vereint und eine neue Art der Wertigkeit und Nachhaltigkeit zelebriert werden.

KUNSTSPECIAL: AKTUELLE AUSSTELLUNGEN MÄRZ 21

Endlich wieder Kunst! Die Museen und Galerien dürfen seit der 2. März-Woche ihre Tore für Euch öffnen – mit Termin, versteht sich. Damit hier keiner den Überblick verliert, gibt’s hier die ultimative Übersicht über die aktuellen Ausstellungen in selektierten Museen und Galerien der Stadt. 

MR/ST Selected Design Store

Mr. und Mrs. T (MRST) – das sind Nina und Felix Thomas, die am 18. September 2020 nach knapp dreijähriger Retail-Pause einen neuen Laden in Düsseldorf-Flingern eröffnen. Fünf Jahre führte das Ehepaar die Galerie t in der Hermannstraße. Ihr neues Projekt ist der Selected Design Store MR/ST mit einem kuratierten Angebot aus Druckgrafik, Multiples, Keramik, Objekten und Büchern.

Anna Friedel und Motoko Dobashi (ANMO)

AnMo – das sind Anna Friedel und Motoko Dobashi. Kennengelernt haben sich die beiden beim Kunststudium in München und die Liebe zum Tee hat sie sofort verbunden. Nicht weiter verwunderlich also, dass sie 2017 ihren Teeladen mit angeschlossenen Galerieräumen im „Little Tokyo“ in Düsseldorf eröffneten und seitdem jeden herzlich einladen, sich mit ihnen auf die Reise zu begeben, außergewöhnliche Teespezialitäten zu genießen.

NEW KID ON THE BLOCK: BASEDONART GALLERY

Die Birkenstraße in Flingern ist allen Kunstinteressierten bekannt. Denn mit ihren vielen Galerien, Ateliers und Privatsammlungen weist sie die wohl größte Kunstdichte in Düsseldorf auf. Bei einem so umfangreichen Kulturangebot kann man leicht den Überblick verlieren. Deswegen haben wir uns die pulsierende Flaniermeile am vergangenen Freitag etwas genauer angeschaut. Eine junge Galerie fiel dabei erneut ins Auge: basedonart.