Musiker

Moglebaum

Um zu verstehen, was Moglebaum mit ihrer selbstgewählten Genre-Bezeichnung „Organic Techno“ meinen, lohnt sich ein kleines Hör-Experiment. Man öffne Spotify, iTunes oder ein anderes Streaming-Portal seiner Wahl, suche dort nach dem aktuellen Album der Band („Grown Heart“) und auf diesem nach dem Song „Slow Love“. Jetzt nur noch ein Klick auf „Play“ und ganz wichtig: die Augen für die nächsten knapp 3 Minuten schließen.

WATT!

Mit einem Aussie auf der Rheinkirmes: Seit gut sieben Jahren lebt der Australier Rob Keane jetzt schon in Düsseldorf. Die meisten dürften ihn aber eher unter seinem Künstlernamen kennen: Watt! – Produzent, DJ und Vollblutmusiker in Personalunion.

Mouse on Mars

Das Duo Mouse on Mars eröffnet am 9. Dezember das diesjährige Musikfestival „Lieblingsplatte“ im Zakk. THE DORF traf exklusiv Jan St. Werner und Andi Toma von Mouse on Mars in Berlin. Sie zählen zu den wichtigsten Vertretern der neuen Elektronik-Schule.

postPOST – Grand Central

Leerstehende Hallen und Gebäude auf über 38.000 Quadratmetern Fläche – das Grundstück des alten Postverteilzentrums direkt hinter dem Düsseldorfer Hauptbahnhof sticht durch seinen besonders urbanen Charme hervor und lockt temporär mit regelmäßigen Ausstellungen, Konzerten, Performances und Lesungen.

Miki Kekenj

In seiner Biographie steht, dass er irgendwann einfach das gemacht hat, was er kann: Geige spielen und HipHop-Tracks produzieren. Wie was? Das passt doch gar nicht zusammen? Bei Miki Kekenj schon. Hauptberuflich verdient Miki sein Geld „ganz seriös“ als Violinist und Konzertmeister bei den Bergischen Symphonikern. Und nebenbei arbeitet er mit internationalen Musikern wie Erykah Badu, Aloe Blacc oder deutschen Rappern wie Curse oder Megaloh.

Tom Schilling

Der Schauspieler Tom Schilling hat gerade an der Düsseldorfer Kunstakademie gedreht. Am 7. Oktober ist er das nächste Mal in der Stadt und steht mit den Jazz Kids auf der Bühne des FFT. Wir sprechen in der Brasserie Stadthaus mit Tom Schilling über die Kunst, Musik, die Stadt Düsseldorf und seine aktuellen Projekte.

Stefan Schneider

In den vergangenen 20 Jahren erlebte die Welt Stefan Schneider vor allem als Musiker. Doch er hat nie aufgehört, auch Fotokünstler zu sein. Er hat bloß gewartet, bis sich der Hype um die Becher-Klasse etwas gelegt hat. „Die Fotolandschaft hat sich geändert“, stellt der Lichtbildner zufrieden fest.

Malky

MALKY, das ist bulgarisch und heißt so viel wie „kleiner Junge“. Dahinter stecken Sänger Daniel Stoyanov und Keyboarder und Produzent Michael Vajna. Wir waren mit Daniel in Düsseldorf unterwegs …