Büdchentag 2018

Späti, Kiosk, Trinkhalle – bei uns heißt dat Büdchen! Und weil wir Rheinländer unsere Büdchen lieben, bekommen sie in diesem Jahr bereits zum 3. Mal ihren eigenen Tag. Am Samstag, den 25. August zelebriert der „Büdchentag“ mit zahlreichen Aktionen ab 14 Uhr die Düsseldorfer Büdchenkultur. Mit dabei sind Kulturschaffende aus Kunst, Kultur & Musik. 

Der 3. Düsseldorfer Büdchentag richtet den Blick auf die lokalen Kleinhändler aus dem Viertel. Die Aktion soll zeigen, dass es oftmals etwas unscheinbare Dinge wie Büdchen sind, die den gewissen Flair eines Stadtteils ausmachen. Die Büdchen und ihre kulturhistorische Bedeutung stehen im Fokus und sollen den Bewohnern der Stadt näher gebracht werden. Die Veranstalter haben auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm aus Live-Musik, DJs, Poetry, Trödel, Kunst, Radio und mehr zusammengestellt.

Die Trinkhalle Nana in Fingern wird kurzerhand in die „Büdchendisko“ umbenannt, wenn die Musiker der Kabawil e.V. Family Band an der Flurstraße ihre neuen Songs vorstellen. Live, versteht sich. Durch die kulturelle und ethnische Vielfalt der internationalen Bandmitglieder verspricht der Sound mit mehrsprachigen Texten und außergewöhnlichen Instrumenten ein ganz besonderes Hörerlebnis.

Abgesehen von der multikulturellen Musikgruppe bespielen auch die Düsseldorfer Local-Djs Marvin Richter, Ha Rez und Simon Kiel das Nana mit elektronischer Musik. Neben Beachbar-Feeling und Palmen bringt  Warsteiner on top eine fesche Fotobox der etwas anderen Art mit. In der Box zeichnet Künstler Johannes Vogginger das Portrait der Besucher auf einen Bierdeckel, der anschließend als Erinnerungsstück mitgenommen werden darf.

Mit einem wilden Mix aus Ska, Rocksteady, Reggae, Dancehall, Jungle und Grime gestalten Gogo Deetown, Irie Jan, Sankofa Soundsystem, Dj Hectical aka. Miss Handel, Modustream, Tuning Teeh und Papa Dread  das Musikprogramm des BASS Büdchens im Zoopark. Das sorgt mit karibischen Sounds und entspannten Bierchen in sonniger Lage an der Graf-Recke-Straße für Urlaubsstimmung. Und falls ihr mal etwas über Bier lernen wollt, steht ab 14 Uhr ein Biersommelier der deutschen Bierakademie Rede  und Antwort. Er liefert spannende Informationen und  Anekdoten rund ums Bier. Genug der Theorie, selbstverständlich darf auch gekostet werden. Neben Warsteiner sind Frankenheim Alt oder König Ludwig Hell auf Lager.

In der leider bald schließenden Brause Trinkhalle könnt ihr es euch bei Ragga & Dub, Hiphop & BBQ von Thek x Brause  unter Sonnenschirmen gemütlich machen und Cocktails auf Eis und gekühlte Bierchen schlürfen. Und beim Volksgartenstraßenfest darf bei karibischer Atmosphäre mit ausgezeichnetem Essen und einem Kinderprogramm von Königinnen und Helden e.V. getrödelt werden, was das Zeug hält.

Weitere Aktionen anlässlich des Büdchentags gibt’s in den Stadtteilen Bilk, Derendorf, Düsseltal, Eller, Flingern, Oberbilk, Oberkassel, Pempelfort, Stadtmitte, Zoo und Unterbilk. Alle Infos zum Programm und rund um das Event findet ihr hier… Einen Überblick könnt ihr Euch hier auf der Karte verschaffen. 

Die Adressen:

01. Fan Bud am Rhin – Joseph Beuys Ufer 27
02. Lieblingsbüdchen – Frankenstraße 17A
03. Stadtwerke Büdchen – Kolpingplatz
04. Markthalle – Jülcher Straße 40
05. Rondellbüdchen – Graf-Recke-Straße 139
06. Zoopark – Graf-Recke-Straße 2
07. Schillerplatz – Achenbachstraße 82
08. X-berg Kiosk – Bagelstraße 137
09. Pamukkale – Schirmerstraße 2
10. Trinkhalle – Flurstraße 43
11. Kiosk Berry – Wülfratherstraße 28
12. Trinkhalle am Dorotheenplatz – Dorotheenplatz 86
13. Beat Retreat – Ackerstraße 53
14. Room – Erkrather-Straße 6
15. Büdchen am Schloßpark – Heidelbergerstraße 42A
16. Das Büdchen – Linienstraße 108
17. Kiosk Karakus – Volksgartenstraße 17
18. Trinkhalle am Volksgarten – Volksgartenstraße 37
19. Florabar am Volksgarten – Emmastraße 1Z
20. Pausenbrot – Färberstraße 32Z
21. Bilker Stehcafe – Jahnstraße 89
22. Brause Büdchen – Bilker Allee 233
23. Trinkhalle Bachstraße – Bachstraße 50A
24. Friedensplätzchen – Friedensplätzchen
25. Kiosk Deluxe – Düsseldorfer-Straße 18

Text: Moritz Broszat
Fotos: Damian Rosellen & Penelope Caracho
© THE DORF 2018

Mehr von THE DORF

eat&STYLE 2016

Im Herbst dieses Jahres ist die eat&STYLE, Deutschlands größtes Food-Festival wieder auf...
Weiterlesen