MICHAEL WENZEL • THE SOUND OF DÜSSELDORF

© Düsseldorf Tourismus – Foto: Markus Luigs

Der Düsseldorfer Herbst wird laut und musikalisch. In genau einem Monat, am 13. November 2022 finden die MTV EMA’s im PSD Bank Dome statt und das geht natürlich nicht spurlos an uns vorbei! Bereits ab dem 4. November 2022 wird bis zur Preisverleihung mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen gefeiert und auf den internationalen Besuch hingefiebert. Ob Musikdinner, DJ-Acts im Hotel, Bar Sessions oder große Konzerte – In dieser Woche verwandelt sich die Stadt in eine große Party. Im Rahmen der MTV Music Week stellt THE DORF Euch in den kommenden Wochen Akteur*innen und Unterstützer*innen vor, die wichtiger Bestandteil rund um die MTV EMA’s und die MTV Music Week sind.

Dass Düsseldorf die Quelle erfolgreichen 80er-Punks, legendären Electro-Beats und nachhallenden Konzerten ist, ist kein Geheimnis. Vor allem in der Düsseldorfer Altstadt tummelt sich Musikgeschichte. Die Journalisten Sven-André Dreyer und Michael Wenzel haben mit der Stadtführung “The Sound of Düsseldorf” ein Konzept entwickelt, das sich auf die Spuren von Orten begibt, die genau diese Geschichten erzählen. Exklusiv für die MTV Music Week wurde die Tour ausgebaut und erweitert. Michael Wenzel gibt uns einen kurzen Einblick in die Stadtführung, erzählt uns seine Lieblingsgeschichte und was er mit MTV und seinen ersten musikalischen Berührungspunkten verbindet. 

Wie kam es zu der Idee, eine Popmusik-Führung durch Düsseldorf anzubieten? Die Idee zur Stadtführung wurde von Düsseldorf Tourismus an Sven-André Dreyer und mich herangetragen. Wir hatten zuvor das Buch „Keine Atempause – Musik aus Düsseldorf“ zu diversen Musikorten geschrieben und waren sofort Feuer und Flamme. Seitdem sind wir mit „The Sound of Düsseldorf“ on the road.

Welche Geschichte ist Deine persönliche Lieblingsgeschichte? Welcher Ort der Tour ist Dein Lieblingsort? Das Konzert der Toten Hosen am 13. Mai 2012 bei meinem Freund Ingo in der Schneider-Wibbel-Gasse ist sicher einer der tollsten Musikmomente, die ich miterleben durfte. Wir machen dort natürlich Halt und ich darf unseren Gästen berichten. Mein Lieblingsort ist der Rhein am Mannesmann-Hochhaus – das Panorama dort ist wundervoll.

Was macht die Düsseldorfer Musikgeschichte so besonders? Irgendwann ist hier der Blitz eingeschlagen und die Energie hallt bis heute nach. Die richtigen Leute, die richtige Musik, und Label, die die frohe Botschaft verbreiten – alles konzentriert sich hier. Musik lässt sich hier verorten und oft besteht die Nähe zur Kunst.

Was ist Dein Highlight der lokalen Düsseldorfer Musikszene? Hier gibt es nur Highlights. Der musikalische Nachwuchs liegt mir sehr am Herzen und deshalb engagiere ich mich für den D-Dorf Pop Day. Ein Tag für die Musik, ein Showroom der Szene.

Exklusiv für die MTV Music Week wurde Eure Tour ausgebaut, worauf dürfen wir uns freuen? Auf noch mehr unerhörte Musikgeschichten, Krawall und Remmidemmi.

Welchen Ort sollten Besucher*innen der MTV Music Week in Düsseldorf unbedingt besuchen? Es wird eng, aber vielleicht finden ja alle im Salon Des Amateurs Platz.

Was verbindest Du persönlich mit MTV? Musik rund um die Uhr und einen wesentlichen Teil meiner musikalischen Sozialisierung Ende der 1980-er Jahre. MTV war lange der einzige Grund, sich Kabelfernsehen anzuschaffen. Die ersten europäischen Moderatoren wie Marcel Vanthilt und Ray Cokes haben mich sehr geprägt. Da lagen Humor und Seriosität immer verdammt nahe beieinander.

Düsseldorf als Musikstück, wie würde das klingen? So einzigartig wie Altbier, Killepitsch und Senfrostbraten schmecken – unterlegt mit einem Dinger-Beat. Düsseldorf für immer!

Vielen Dank! 

The Sound of Düsseldorf im Rahmen der MTV Music Week
5.11. und 12.11, jeweils um 11 und um 15 Uhr
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 16 Euro
Hier geht’s zur Buchung… 

Die MTV Music Week findet vom 4. November 2022 bis 12. November 2022 statt. Das vollständige Programm findet Ihr hier…

Interview: Franka Büddicker
Fotos: Düsseldorf Tourismus – Markus Luigs
© THE DORF 2022

Mehr von FRANKA

RICHARD BELLIA

Mit seinen Fotos dokumentiert Richard Bellia seit mittlerweile 42 Jahren die globale...
Weiterlesen