NRW-Forum

MAI-TIPPS #3 • WOCHENHIGHLIGHTS

Great things ahead – Die Woche bringt so einiges Spannendes ins Dorf! Für Samstag steht der alljährliche Japantag an, bei dem neben interkultureller Kunst, Kultur und Unterhaltung in diesem Jahr der Fokus vor allem auf kulinarische Vielfalt gelegt ist. Am Sonntag gut ausgeschlafen zu sein, lohnt sich an diesem Wochenende besonders, denn dann beginnt die zweite Ausgabe der AR Biennale rund um das NRW-Forum. Unter dem Titel Hybrid Nature haben internationale Künstler*innen und Kollektive ortsspezifische Werke in Augmented Reality (AR) entwickelt, die im Düsseldorfer Ehrenhof und Hofgarten mithilfe einer App zu sehen sind. Besondere Musik-Highlights erwarten uns in dieser Woche mit dem Beginn zweier Festivals: Im PONG eröffnet Brockhoff am Mittwoch die Konzertreihe free:pop, die sich für mehr Gleichberechtigung im Pop einsetzt. Am Donnerstag startet das Approximation Festival. Die Frühjahrsausgabe präsentiert am ersten Festival-Tag Oliver Räke, Jacob, Beck & Klein, Dobrawa Czocher und Johanna Summer im FFT in gewohnt intimer Atmosphäre. Wir wünschen eine happy Week voller Kunst, Musik und neuen Entdeckungen!  

AR BIENNALE – HYBRID NATURE

Mit Augmented-Reality-Kunst neue Konzepte von Natur denken: Unter dem Thema Hybrid Nature richtet das NRW-Forum Düsseldorf vom 14. Mai bis 29. Oktober 2023 die zweite Ausgabe der AR Biennale aus….

strike a pose Düsseldorf 2023 • Festival für Kunst, Mode und Style

Werbung • Das strike a pose Festival hat sich zu einem kleinen Highlight im Düsseldorfer Veranstaltungskalender entwickelt. 2023 geht strike a pose bereits in die dritte Runde: Das neuartige Kunst- und Kulturfestival macht es sich in bisher einzigartiger Form zur Aufgabe, kreative Positionen an den Schnittstellen zwischen Kunst, Mode und Style zusammenzubringen. Vom 2. bis zum 4. Juni 2023 bündelt strike a pose mit einem umfassenden Festivalprogramm zwei Schwerpunkte, welche die Region und Nordrhein-Westfalen auszeichnen: Kunst und Mode. Präsentiert werden Arbeiten von Künstler*innen, Designer*innen und Labels der nordrhein-westfälischen Kunst- und Modeszene – darüber hinaus wird es eine kuratierte Auswahl israelischer Positionen geben.

wwwforum – Virtual Residency Programm

Das NRW-Forum Düsseldorf öffnet mit dem wwwforum einen virtuellen Raum, der Künstler*innen und Besuchenden ein Experimentierfeld bietet. Die dreidimensionale Landschaft ist ein gemeinsamer Ort für künstlerisches Schaffen und Veranstaltungen, Ausstellungen und digitale Experimente. 

free:pop Volume 2 – VOLUME UP FOR UNDERREPRESENTED VOICES

Werbung • Die Konzertreihe free:pop – für mehr Gleichberechtigung im Pop – geht in eine neue Runde. Am langen Wochenende vom 17. – 20. Mai finden vier Konzertabende im PONG im Foyer des NRW-Forums statt. Mit dabei sind Kat Frankie (solo), Brockhoff, Ami Warning, Liser, Mina Richman, Magi Merlin, Becky Sikasa und LIN. Tickets gibt es für 7€ pro Abend. Der Erlös der free:pop- Veranstaltungen wird zur Unterstützung von mutigen Frauen im Iran an HÁWAR.help gespendet. HÁWAR.help hat die feministische Revolution in Iran von Beginn an begleitet, unterstützt und versteht sich als Sprachrohr der Freiheitsbewegung für die Menschen- und Frauenrechte in Iran.

JUNGER FREUNDESKREIS DES KUNSTPALASTES

Es ist eine Premiere in der fast 60-jährigen Vereinsgeschichte der „Freunde des Kunstpalastes“: Der Junge Freundeskreis der Freunde des Kunstpalastes e.V. ist so stark gewachsen, dass er aus eigenen Mitteln einen Kunstankauf realisieren konnte und das Motiv „I am the mother too“ (2019) der Fotografin Sumi Anjuman erworben hat. Es wird dem Kunstpalast in den nächsten Wochen als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Sumi Anjuman lebt derzeit in den Niederlanden, wo sie an der Königlichen Akademie der Künste in Den Haag ihren Master-Abschluss in „Fotografie und Gesellschaft“ macht. Davor absolvierte sie ihren Abschluss in „Fotografie“ am Pathshala South Asian Media Institute in Dhaka, Bangladesch.

WAHRHEIT UND ILLUSION • DREI FOTOAUSSTELLUNGEN IM NRW-FORUM

Laut und provokativ oder experimentell und poetisch: die kommenden Ausstellungen im NRW-Forum könnten auf den ersten Blick unterschiedlicher kaum sein. Alison Jackson inszeniert mit Schauspieler*innen und Doppelgänger*innen vermeintliche Paparazzi-Bilder von Prominenten, Andreas Gefeller lässt den Menschen aus seinen Bildern verschwinden und richtet den Blick auf das, was außerhalb unserer Wahrnehmung liegt. Alex Grein beschäftigt sich mit der Dauer digitaler Bilder. Alle drei Ausstellungen untersuchen das sensible Verhältnis von Wahrheit und Illusion in der Fotografie und sind ab dem 3. März 2023 im NRW-Forum zu sehen.

SELIM VAROL

Selim Varol ist leidenschaftlicher Sammler und lebt mit seiner Familie in Düsseldorf inmitten hunderter, wenn nicht tausender Kunstobjekte. Seit Ende September 2022 widmet das NRW-Forum Düsseldorf seiner Sammlung in einer spektakulären Inszenierung die Ausstellung „Wonderwalls. Art & Toys“, in der über 2.000 Werke der Fotografie, des Grafikdesigns, sowie Graffitis, Skulpturen und Designer Toys zu einem bunten Gesamtkunstwerk der Popkultur verschmelzen. Wir besuchen Selim Varol in seinem Zuhause, das für viele wohl einer Art „Wunderland“ gleicht.

New Fall Festival 2022 – 10 JAHRE NEW FALL

Nachdem es zwei Jahre verschoben werden musste, haut das New Fall Festival jetzt umso mehr Knaller raus: Vom 2. bis 6. November 2022 feiert die alljährlich im goldenen Herbst stattfindende Konzertreihe 10-jähriges Bestehen und bleibt ihrem Ethos treu, besondere Musik an besondere Orte zu bringen. Ob Singer-Songwriter, Elektro oder Indie, das Programm ist vielfältig, anspruchsvoll und zeigt außergewöhnliche Bands und Solo-Acts an Spielstätten, die der Popmusik sonst eher verschlossen sind. Wir haben für Euch das ganze Programm im Überblick.