HARALD NAEGELI @ BILKER BUNKER

Seit jeher zieren sie das Düsseldorfer Stadtgebiet: rennende Strichmännchen, stolzierende Flamingos, dreieckige Doppelaugen. Leider sind viele der bekannten Sprayzeichnungen von Harald Naegeli entfernt worden. Im Stadtteil Bilk, wo Naegeli fast dreißig Jahre gelebt hat, gibt es sie aber noch. Hier sowie am und im Bilker Bunker können diese ab dem 30. November 2023 jetzt wiederentdeckt werden: in einer Audiotour, auf den Betonwänden des Bunkers, als Neuauflage im Dialog mit dem Düsseldorfer Sprayer „Magic“ und in zwei exklusiven Editionen.



Die meterdicken Betonwände des Bilker Bunker bewohnen sie schon lange: zwei Figuren des Street-Art Pioniers Harald Naegeli. Jetzt zieht eine weitere Arbeit in den Ausstellungsraum des denkmalgeschützen Hochbunkers ein: „Magic vs. Naegeli ´96“ – eine Neuauflage des Dialogs zwischen den Künstlern Harald Naegeli und Oliver „Magic“ Räke. Beide haben bereits in den 90er Jahren im öffentlichen Raum durch ihre ungenehmigte Kunst miteinander kommuniziert. In der für den »Bilker Bunker« neu geschaffenen Arbeit treten die signifikanten, filigranen Figuren Naegelis erneut in Dialog mit Räkes gegenständlichem Graffiti. Zu sehen ist die Arbeit, die durch zwei ausgewählte Siebdruck- und Foto-Editionen mit Motiven Naegelis ergänzt wird, ab dem 30. November 2023 als Teil der Ausstellung »Vom Schutzraum vom Freiraum«.

Der als „Sprayer von Zürich“ bekannt gewordene Künstler Harald Naegeli gilt als Pionier der Street-Art. Mit seinen illegalen Wandzeichnungen im öffentlichen Raum protestierte er Ende der 70er Jahre gegen die Verbetonisierung und das monotone Stadtbild Zürichs. Seine künstlerische Spur hinterlässt er nicht nur in Zürich, sondern auch in Düsseldorf. Nach einer Haftstrafe 1984 in der Schweiz lebt Naegeli über dreißig Jahre in Düsseldorf und prägt das Stadtbild bis heute mit seinen charakteristischen, fantasievollen Figuren. Seit 2020 wieder zurück in seiner Heimatstadt Zürich gründet er 2021 die Harald Naegeli Stiftung. Zweck der Stiftung ist es, das ŒuvreNaegelis zu verwalten und zugänglich zu machen, sowie sich für Tier- und Naturschutz und die Erhaltung der Artenvielfalt einzusetzen. Weitere Werke Naegelis können auf eigene Faust und mit eigenen Ohren entdeckt werden: in der Audiotour durch den Düsseldorfer Stadtteil Bilk.

Über dreißig Jahre lebte der „Sprayer von Zürich“ in Bilk und verzierte dabei nicht nur den Bunker. Eine neue, kostenlose Audiotour führt zu zehn bis heute erhaltenen Figuren des Künstlers. Die Tourguides sind Anna-Barbara Neumann, Geschäftsleiterin der Harald Naegeli Stiftung und Rudolf Müller, langjähriger Freund und Unterstützer Naegelis. Ausgangspunkt der Tour sind die beiden Sprayfiguren am Bilker Bunker, und sie endet nach einem ca. 40-minütigen Spaziergang an der Karolingerstrasse 84, dem einstigen Wohnort des Sprayers. Die Tour kann jederzeit über einen QR-Code am eigenen Smartphone gestartet werden.

Seit den frühen 1980er Jahren ist der Düsseldorfer Künstler und Grafiker Oliver Räke unter seinem Künstlerpseudonym Magic aktiv. Damit ist er einer der ersten Graffiti-Writer in Deutschland. Durch sein gesamtes Schaffen zieht sich vor allem das Tagging. Daneben widmet sich Räke als Antiposition zu dem amerikanischen Subway Art Graffiti – vor allem durch Harald Naegeli inspiriert – figurativen Zeichnungen im öffentlichen Raum. Sie zeigen alltägliche Gegenstände wie Stühle, Kameras, Spraydosen oder Kaffeetassen und sind in erster Linie schnell, ähnlich eines Tags oder Throw Ups, gesprayt. Oft ergänzt Oliver Räke die Motive von Harald Naegeli mit einem seiner Tags in einer Sprechblase.

Programm

Donnerstag, 30. November 2023
16 Uhr: Live Audiotour mit Anna-Barbara Neumann (Harald Naegeli Stiftung), Anmeldung unter info@bilkerbunker.de
19 Uhr: Opening der Arbeit „Magic vs. Naegeli ´96“ und Release der Editionen im Bilker Bunker

Freitag, 8. Dezember 2023
16 Uhr: Workshop für Kinder und Jugendliche an der digitalen Sprayerwand mit Oliver „Magic“ Räke in der Zentralbibliothek Düsseldorf, Anmeldung unter stbauskunft.kinder@duesseldorf.de

Donnerstag, 14. Dezember 2023
20 Uhr: Filmvorstellung im Bilker Bunker „Harald Naegeli – Der Sprayer von Zürich“ (Einlass ab 19:30 Uhr), Tickets hier…

Weitere Infos bekommt ihr hier sowie auf Instagram. 

Text: Presse
Fotos: © Bilker Bunker / Figur von Harald Naegli im Hinterhof des Bilker Bunker, fotografiert von Wolfgang Spiller und bearbeitet von Oliver Räke
© THE DORF 2023

Mehr von VALENTINA

SPACE BURGER

Was kommt heraus, wenn man Disneyland, ein typisch amerikanisches Diner und Jurassic...
Weiterlesen