Kunst

FRITZ ADAMSKI

Von Kleidung zu Keramik: Fritz Adamski gestaltet Alltagsobjekte und verleiht ihnen einen kreativen Twist. Was als Hobby begann, ist mittlerweile seine Passion. Der Düsseldorfer Designer, der ursprünglich aus der Textil-und Bekleidungstechnik kommt, studiert derzeit New Craft Object Design an der Hochschule Düsseldorf und ist Teil des Blow Shops – eine unabhängige Bühne, die zeitgenössische Designer:innen präsentiert.

PINA BENDFELD

Kunst nimmt viele Formen an, die Pina Bendfeld begeistern. Mit der Reihe „The Houses Of The Serpent Bearer“ kuratiert sie Ausstellungen und andere Formate, um die Sinne auf mehreren Ebenen anzusprechen – was auch von ihrer Synästhesie beeinflusst ist. Noch wichtiger aber sind die Begegnungen von Künstler:innen aus unterschiedlichen Disziplinen, die das Unbemerkte und Unerwartete hervorbringen.

10 JAHRE THE DORF

Konfetti, Champagner, Trommelwirbel! Anlässlich unseres 10-jährigen THE DORF-Jubiläums in 2024 haben wir zehn befreundete Designer, Künstler und Illustratoren aus Düsseldorf gebeten, ihre kreative Interpretation von „10 Jahre THE DORF“ frei umzusetzen. Das Ergebnis? Es ist mindestens so bunt und schön wie unsere Stadt. Viel Spaß & cin cin!

ZU TISCH MIT JAN VAN DE WEYER

Nicht weit von der klassischen Düsseldorfer Bar Olio entfernt, versteckt hinter dem Zimmer Nr. 1, befindet sich ein großer, heller Galerieraum, der von Jan van de Weyer geführt wird. Die 2021 gegründete Galerie JVDW ist ein junger und aufregender Ort, an dem Menschen eingeladen sind, zu lernen und eine Beziehung zur Kunst zu entwickeln – und zwar auf eine warme und unprätentiöse Weise.

GREGOR GUSKI • DIE SZENE

„Die Szene“ – ein selbstbewusster Titel, den Fotograf Gregor Guski seiner ersten Publikation verleiht. Was schwierig zu umreißen ist, schließt mit Düsseldorf eng verbundene Künstler:innen ein. Denn seit 2018 arbeitet der aus Polen stammende Fotograf bereits an einer Serie von experimentellen Künstler:innenporträts. Mittlerweile sind es über hundert Kunstschaffende, die Guski in ihren Ateliers oder inmitten ihrer Arbeiten gekonnt in den Fokus rückte.

JULIA STOSCHEK FOUNDATION • WORLDBUILDING

Werbung • 15 Jahre Julia Stoschek Foundation, 15 Jahre zeitgenössische Kunst – wenn das kein Anlass zum Feiern ist! Noch bis zum 4. Februar 2024 zeigt die JSF ihre große Jubiläumsausstellung „WORLDBUILDING. Videospiele und Kunst im digitalen Zeitalter“. Kuratiert vom berühmten Schweizer Kurator Hans Ulrich Obrist, hat sich die Show über die letzten Monate wie ein Videospiel immer wieder mit neuen Installationen geupdatet. Geöffnet ist die Ausstellung immer sonntags von 11 bis 18 Uhr. Und das Beste ist: Der Eintritt ist für alle Besucher:innen frei! Wir haben der JSF einen Besuch abgestattet und uns die Ausstellung angeschaut.

HARALD NAEGELI @ BILKER BUNKER

Seit jeher zieren sie das Düsseldorfer Stadtgebiet: rennende Strichmännchen, stolzierende Flamingos, dreieckige Doppelaugen. Leider sind viele der bekannten Sprayzeichnungen von Harald Naegeli entfernt worden. Im Stadtteil Bilk, wo Naegeli fast…

CHAPTER_3 IM LRRH_AERIAL

Mit „chapter_3“ schließt nach dreieinhalb Jahren das dritte und letzte Kapitel des Projektraums LRRH_ AERIAL in der Düsseldorfer Altstadt mit einem besonderen Ausstellungsdreiklang. Die Eröffnung findet am Freitag, den 10….

JÅRG GEISMAR. FREEZE FOR YOU

Jårg Geismar war ein Künstler, der in seinem Schaffen immer wieder durch neue Perspektiven überrascht hat – und sich nicht in eine bestimmte Schublade stecken ließ. Vom 4. November bis zum…