Gesichter

NYYUKIN

Drei Freunde. Zwei Unternehmen. Eine Idee. Wenn eine jahrelange Freundschaft viele gemeinsame Leidenschaften teilt, kommt Privates und Berufliches schnell zusammen. Die Düsseldorfer Vera und Philippe Henco sind Gründer der mehrfach ausgezeichneten Design- und Markenagentur KittoKatsu und arbeiten im Bereich Grafikdesign und Markenführung. Johannes Hundt ist renommierter, international ausgezeichneter Schmuckdesigner – er gilt als Pionier des 3D-gestützen Schmuckdesigns in Europa und hat als einer weniger Deutscher Schmuckdesigner den internationalen DeBeers Preis erhalten.  

André Tebbe “Sieg Himmelreich”

Von der Gitarre zum Mikrofon. Von englischem Indie-Rock zu deutschen Popsongs. André Tebbe ist ehemaliger Songwriter und Gitarrist der Düsseldorfer Band Er France und veröffentlichte am 5. Juni sein erstes Soloalbum „Sieg Himmelreich“. Eine Premiere in vielerlei Hinsicht, denn: André Tebbe tritt das erste Mal als Sänger auf und singt deutsche Songs. Wir haben mit ihm über die Entdeckungsreise des Texten, den Sieg über eigene Miseren und sein Lampenfieber vor dem ersten Auftritt gesprochen.

Philipp Rathmer

Philipp Rathmer ist Fotograf und Exil-Düsseldorfer. Der Wahl-Hamburger hatte bereits zahlreiche prominente Gesichter wie Eva Herzigová, Michael Schumacher, Tim Mälzer oder die Foo Fighters vor der Linse, bereiste die halbe Welt und engagiert sich nebenbei für eine Vielzahl von Hilfs- und Charityprojekten. Wir trafen ihn zum Interview.  

THE DORF • THE MAG No. 3

THE DORF • THE MAG is back! Die letzte Ausgabe erschien im Mai 2018 – 1,5 Jahre, die vergangen sind wie im Fluge. Auch in der dritten Ausgabe zeigen wir mit THE DORF • THE MAG die Gesichter von Düsseldorf, die genauso vielfältig sind wie die Stadt selbst. Gesichter unterschiedlichster Couleur, mit den unterschiedlichsten Hintergründen und Geschichten. Wir hoffen, eine kleine Momentaufnahme dieser bunten und offenen Stadt abbilden zu können, die wir sehr lieben.

Stephan Lomp

Stephan Lomp ist Illustrator und Graphic Recorder. Was ist ein „Graphik Recorder“, werden jetzt manche fragen. Stell Dir das Leben als Comic vor. Du sprichst und es erscheint eine Sprechblase vor Deinem Mund. Du fällst hin und es macht ‚Peng‘ und ‚Autsch‘ und eine Staubwolke steigt neben dem Ort Deines Sturzes auf. Kurzum, jemand zeichnet parallel zu Deinem Leben eine Story auf eine darüber liegende Klarsichtfolie. So in etwa. Nur eben bei Konferenzen oder Vorträgen – damit mehr hängen bleibt.

Suzusan

Suzusan heißt das Label von Hiroyuki Murase, genannt Hiro, der in Düsseldorf dem aus Japan stammenden Shibori-Handwerk neues Leben einhaucht. In einem Hinterhofatelier in Flingern-Süd, gegenüber des Weltkunstzimmers, sitzt das Unternehmen, das seine Kollektion weit über Düsseldorf hinaus vertreibt und dessen Handwerkskunst schon bei Dior auf dem Laufsteg und von internationalen Stars wie Natalie Portman getragen wurde. THE DORF besuchte ihn in seinem Atelier, um mehr über sein Label, Shibori und seine Zukunftspläne zu erfahren.

Selena | Sanescere

Ein schummriges Treppenhaus im Zakk, im Hintergrund wabert Musik und auf der Treppe treffen wir Selena. Wollten wir schon länger, hat aber nie geklappt. Jetzt endlich, im Rahmen des Fem_Pop Festivals, ist es soweit und sie grinst uns zufrieden an. Gerade hat sie ein Konzert mit ihrer Band “Sanescere” gespielt und jetzt Zeit, um mit uns zu sprechen. Über Musik, Familie und eine kleine Vision für Düsseldorf.

Tom Blankenberg

Musik und Stille schließen einander aus. Eigentlich. Der Musiker und Sounddesigner Tom Blankenberg überzeugt einen vom Gegenteil. Seine Soundfäden verweben Stille zu Musik. Jetzt ist sein erstes Album erschienen – „Atermus“. Wir haben Tom Blankenberg in seinem Studio in einem Flingeraner Hinterhof besucht.

Jens Müller

Kommunikationsdesigner, Buchautor, Forscher, Briefmarkenkünstler, Lehrer und: Wahl-Düsseldorfer. Die Liste der Attribute, mit denen man Jens Müller beschreiben kann, ist lang –entsprechend lang ist auch unser Treffen mit ihm ausgefallen. Eigentlich aus Koblenz, ist Jens vor gut 15 Jahren nach Düsseldorf gekommen, um hier Kommunikationsdesign an der Hochschule Düsseldorf zu studieren. Jetzt unterrichtet und forscht er dort selbst und arbeitet parallel gemeinsam mit Kollegen in seinem eigenen Designbüro. Wir haben ihn dort, in einem Hinterhof, in der Nähe des Hauptbahnhofs besucht, um uns von ihm einmal quer durch die Design- und Werbegeschichte Düsseldorfs führen lassen.

Brian Storm

Wim Wenders, Pharrell, Liam Gallagher und Frank Ocean – sie alle haben schon das royale Treatment verpasst bekommen – eine Illustration von Brian Storm. Geschadet hat es keinem, ganz im Gegenteil. Derart illustrierte und illustre Persönlichkeiten werden in seinen Werken nur noch ikonischer.