„MAY THE DORF BE WITH YOU“

Corona, Covid-19 oder SARS-CoV-2: Mindestens eine dieser Bezeichnungen wird jeden von uns ein Leben lang begleiten. Denn 2020 ist ein unvergessliches Jahr – wenn auch etwas anders als geplant. Neben dem geplanten Sommerurlaub oder der großen Hochzeitsfeier, leidet vor allem die Kunst-, Kultur- und Gastroszene unter der Krise. Und Düsseldorf hat es natürlich auch erwischt. Daher lautet das Podcast-Motto von Micha Krisch und THE DORF „MAY THE DORF BE WITH YOU“.

Micha Krisch ist COO eines Technologie-Start-Ups und hat großen Gefallen an Nebenschauplätzen. Er ist Zauberer, Sprecher für Horrorhörspiele oder plaudert in dem Talk-Podcast „Radio Plapperpop“ mit seinen Gästen über Sex, Drugs and Rock’n’Roll. Warum er den Podcast unbedingt ins Leben rufen wollte? Eine bunte Kunst- und Kulturszene ist ihm sehr wichtig. Und genau deshalb ist er Mitinitiator der Aktion.

Doch was heißt das eigentlich? „MAY THE DORF BE WITH YOU“? Auf Deutsch übersetzt steht der Slogan für „Möge das Dorf mit dir sein“ – und „Das Dorf“ steht dabei für Düsseldorf. Für unser erstes Printmagazin entwickelte Grafikdesigner und Lettering Artist Tobias Saul den Print als Edition. Jetzt lassen wir ihn als Podcast-Titel wieder aufleben, weil er für uns unglaublich gut passt. Die Corona-Krise lässt Einnahmen auf null gehen, während die Miete, Lebensunterhaltungskosten oder andere finanzielle Verpflichtungen ganz normal weiterlaufen. Micha Krisch hat sich mit uns zusammengetan, um Kunst, Kultur und Gastronomie in dieser schweren Zeit zu unterstützen und ihre Geschichten zu teilen.

Sensibilisieren, informieren, solidarisieren: So lautet die Devise des Podcast. Gemeinsam möchten wir auf die Sorgen und Nöte der Szene aufmerksam machen. Welche Form der Unterstützung ist eigentlich gewünscht? Welche Art von Hilfe wird dringend benötigt? „MAY THE DORF BE WITH YOU“ liefert euch die Antworten. Jede Woche werden ein bis zwei wechselnde Episoden mit etwa 15-20 Minuten Spielzeit ausgestrahlt.

Theater, Kleinkunstbühnen, (Event-) Gastronomien und Kulturzentren lassen uns aus dem Alltag fliehen. Sie bieten uns Vergnügen und Erlebnis, lassen uns träumen und bringen uns zum Lachen – und genau deshalb sind wir jetzt gefragt. In unserem Podcast können sie frei über ihre Situation sprechen, falsche Vorurteile aufdecken und verborgene Geschichten erzählen. „MAY THE DORF BE WITH YOU“ ist nicht nur der Titel des Kollaboration-Projekts, sondern auch ein Versprechen für Zusammenhalt in schweren Corona-Zeiten.

Die Episoden erscheinen wöchentlich und werden hier im Beitrag aufgeführt, bei uns bei Social Media geteilt oder ihr findet den Podcast auch bei Spotify, Deezer und iTunes.

Episode 1: TAKELGARN 

Episode 2: PITCHER

Episode 3: DESTILLE

Episode 4: zakk

Episode 5: Marionettentheater

Episode 6: Bistro Zicke

Episode 7: Düsseldorfer Schauspielhaus

Episode 8: D.LIVE

Episode 9: APOLLO VARIETE


Episode 10: KaBARett FLiN

Episode 11: Asphalt Festival

Episode 12: Weltkunstzimmer

Episode 13: Tonhalle Düsseldorf

Episode 14: Kassette

Episode 15: SchaustellerInnen Düsseldorf 

Episode 16: FFT Düsseldorf 

Episode 17: Kabawil e.V.

Episode 18: Steini’s T-Bar 

Episode 19: Salon des Amateurs

Episode 20: fiftyfifty

Fotos: Thorsten Schmidtkord (Titelbild aus der Serie Altbier Shutdown) | Dennis Stobbe (Micha Krisch) 
Grafiken:
Tobias Saul, Schriftzug “may the dorf be with you” | studio vista, Umsetzung der Visuals 

Mehr von THE DORF

WIN: 3 x 2 Tickets für das OPEN SOURCE FESTIVAL!

Ein absoluter Highlight- und Pflichttermin ist das alljährliche Open Source Festival. Surprise,...
Weiterlesen

1 Comment

Comments are closed.