Speis und Trank

Tour de Dorf: Unsere Best-ofs entlang der MetroBus-Strecke

Werbung: Seit letzten Mittwoch sind die neuen MetroBus-Linien M1, M2 und M3 auf den Straßen Düsseldorfs unterwegs. Die drei neuen Linien verknüpfen die äußeren Stadtgebiete miteinander und chauffieren die Passagiere schnellstmöglich quer durch die Stadt. Alle Infos dazu findet Ihr hier… www.rheinbahn.de/steigum. Damit’s noch schneller geht, wird auch auf die Ticketkontrolle beim Einstieg verzichtet. Und hallo: Es gibt sogar WLAN und USB-Anschlüsse an Bord. Von Grafenberg über Derendorf nach Heerdt – unsere Fotografin Kristina hat die neue Rheinbahn Metrobus-Linie M2 getestet und sich entlang der Strecke umgeschaut. Wir präsentieren Euch die besten Tipps, Adressen und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke!

David Rippen

Man könnte sich ärgern, wenn man wie ich viel zu früh zum Interviewtermin mit David Rippen, Inhaber und Barchef der Square Bar, erscheint, vor der verschlossenen Tür seiner Bar steht und in genau dem Moment einer dieser für den Frühsommer 2018 so typischen Monsun-artigen Regenfälle einsetzt. Könnte man. Bestens vorbereitet, spanne ich stattdessen meinen Schirm auf und flüchte in Shari’s Kitchen, das keine hundert Meter von der Square Bar liegt und Davids Place-to-be ist, um seinen morgendlichen Espresso zu genießen. Lucky me – wie der Zufall es will, ist mein Interviewpartner auch bei Shari. Der Einstieg könnte nicht besser sein.

Tag des offenen Weins am 8. September

Werbung: Bock auf deutschen Wein soll der „Tag des offenen Weins“ am 8. September in Düsseldorf machen: Am Tag des offenen Weins habt ihr dieses Jahr die Möglichkeit, einen vinophilen Spaziergang durch die schönste Stadt am Rhein zu unternehmen

Hausmann’s

Werbung: Im Hausmann’s in der Altstadt ist immer etwas los, besonders bei Sonnenschein wird die Sonnenterrasse von Jung bis Alt besetzt. Seit 2015 hat sich das Gastro-Konzept von Patrick Rüther und Tim Mälzer auch in Düsseldorf durchgesetzt. Angefangen hat aber alles vor über fünf Jahren in Frankfurt mit der Eröffnung des ersten Hausmann’s Restaurant.

Dolcinella

„Sweet & fine“, so lässt sich das „Dolcinella“ in der Tannenstraße in Derendorf wohl am Besten beschreiben. Angefangen hat für Diana Struck und Fenja Fürer alles 2006 auf dem Weihnachtsmarkt in Essen-Werden, mit Plätzchen und liebevoll gestalteten Verpackungen.

Malinas

„Ein guter Laden ist ein guter Laden.“ Das sagte bereits die Ex-Chefin von Inhaber Alex und das trifft auch auf das „Malinas“ zu. Denn hier findet man authentische ehrliche Küche, einfach „echtes Essen“.

Brasserie Frânz

Die Freude war groß, als Anfang 2017 der Nachfolger des Nooij auf der Hoffeldstraße bekanntgegeben wurde: Die Brasserie Frânz versprach unprätentiöse französische Bistroküche nach Flingern zu bringen. Das Konzept geht auf und das Frânz entwickelt sich schnell zum Publikumsliebling. Jetzt holt das Restaurant mit Ruben Simmer vom Ex-Chat-Noir einen neuen Küchenchef in die Brasserie. Ruben Simmer löst damit Robert Hülsmann ab, der sich eigenen Projekten widmet.

Natsu Store

Werbung: Kann „healthy Food“ auch „fast“ sein? Aber klar! Das beweisen die Düsseldorfer Brüder Tim und Tom Hörnemann, die am 22. März 2018 in der Mall des neuen Supermarktkonzeptes „Edeka Zurheide“ mit ihrem Unternehmen Natsu ihren ersten Flagship Store eröffnen.

Kaffeehandwerk

„Frisch. Fair. Lecker.“ So lautet das Motto des „Kaffeehandwerks“. Im Café auf der Birkenstraße in Flingern und jeden Samstag auf dem Flingerner Wochenmarkt kommt hier jeder Kaffeeliebhaber auf seine Kosten und wer noch kein solcher ist kommt spätestens jetzt auf den Geschmack. Inhaber Marko ist Selfmade-Barista aus Leidenschaft – und Kölner. In Düsseldorf verwirklichte er im Sommer 2016 seinen Traum vom eigenen Café.

Süße Erinnerung

Um in „Süßen Erinnerungen“ zu schwelgen, bedarf es manchmal nicht viel: eine Tasse Kaffee dazu ein leckeres Stück Kuchen und man findet sich wieder im kleinen und doch so gemütlichen Café in Bilk, das Aki Chaabani seit 2011 mit seinem Team in der Brunnenstraße 20 führt.